• Email
  • Share
  • Contributors
  • Close Course

Latein test

Tags No tags specified

Module Information

Willkommen bei diesem Test-Lateinkurs. Für Lektion 1 benötigen wir diese Vokabel. Diese werden anschließend in einem kleinen Quiz abgeprüft. Bei den Nomen (=Hauptwörtern) ist jeweils der 2. Fall angegeben und das Geschlecht. Das muss man leider mitlernen. So bedeutet amicus, -i m.: "1. Fall Sgl: amicus, 2. Fall Sgl. amici, Geschlecht: m(ännlich)" Der 2. Fall gibt nämlich im Lateinischen den Wortstamm preis.   Im Lateinischen gibt es 3 Geschlechter: maskulin: m feminin: f neutrum: n (sächlich) Im Lateinischen gibt es den Buchstaben J nicht, das "i" nimmt so die Stelle des "j" ein. Julius --> Iulius Ready when you are
Show less
Jetzt gehts los: Hast du dir die Vokabel von eben gut genug angeschaut? Wenn ein Lateinisches Vokabel gefragt ist, schreibe den ersten Fall hin.
Show less
Und weiter zum nächsten
Show less
Der Vokativ Um eine Sprache zu lernen - gerade, wenn die Sprache heute nicht mehr gesprochen wird, muss man sich auch mit Grammatik befassen. Im Lateinischen gibt es 6 Fälle Nominativ Genitiv Dativ Akkusativ Vokativ Ablativ Die ersten 4 sollten aus dem Deutschen bekannt sein. Oft stehen nach bestimmten Wörtern bestimmte Fälle, da gibt es zum Beispiel den Ablativus absolutus, aber dazu später mehr. Jetzt befassen wir uns mit dem Vokativ, dem Anredefall. Er wird verwendet, wenn jemand angesprochen wird.   Marce, quomodo vales? Marcus, wie geht es dir?   Der Vokativ von Marcus ist also Marce.   Im Lateinischen gibt es 3 Hauptdeklinationen, wie die Hauptwörter (Nomen) dekliniert werden. Der Vokativ ist dabei immer der Nominativ, außer bei der o-Deklination Maskulin.   O-Deklination (Maskulin) Amicus ? ? ? Amice ? Zu dieser Deklination gehören alle Nomen, die auf -us enden und im Genitiv auf -i Ausnahme: Endet das Nomen auf -ius, endet der Vokativ auf -i und nicht auf -e. Amicus --> Amice Marcus --> Marce Iulius --> Iuli Publius --> Publi   Beachte, dass es im Lateinischen kein "j" gibt, Julius wird also zu Iulius.
Show less
Jetzt kannst du dein Wissen über den Vokativ gleich anwenden!
Show less
Hier kannst du erste Sätze versuchen, zu übersetzen. Viel Erfolg!
Show less
Lectio II Herzlichen Glückwunsch, du hast es bis zu Lectio II geschafft! Bevor wir uns den Vokabeln für Lectio II widmen, müssen wir leider etwas Grammatik machen, sonst können wir keine Sätze bilden. Im Lateinischen hat jede Person eine eigene Verbendung, wir brauchen also keine Personalpronomen, um auszudrücken, wer etwas macht. Daher wird das im Normalfall weggelassen. Fangen wir an mit der Konjugation, also der Bildung von Verben: A-Konjugation Singular rogo: ich frage rogas: du fragst rogat: er fragt Plural rogamus: wir fragen rogatis: ihr fragt rogant: sie fragen E-Konjugation Singular valeo vales valet Plural valemus valetis valent Konsonantische-Konjugation Singular dico: ich sage dicis dicere Plural dicimus dicitis dicunt I-Konjugation Singular venio: ich komme venis venit Plural venimus venitis veniunt
Show less
Präge dir die Konjugationen gut ein. Sie sind enorm wichtig! Im Lateinischen ist es sehr wichtig, auf Fälle und Personen zu schauen!
Show less

Flashcards

Hier sind die Vokabel für diese Lektion
Show less
Dieses Quiz soll dir dabei helfen, die Vokabel dieser Lektion gut zu lernen.
Show less
In diesem Quiz werden die Vokabel aus den ersten beiden Lektionen verbunden! Viel Erfolg!
Show less
Das Verb esse - sein sein ist im Lateinischen - wie in vielen Sprachen - unregelmäßig sum: ich bin es: du bist est: er/sie/es ist sumus: wir sind estis: ihr seid sunt: sie sind
Show less
Hier kannst du die richtigen Formen von "esse" üben
Show less
In der nächsten Übersetzungsübung kannst du dein neu gewonnenes Wissen gleich einsetzen!
Show less