Adenauer Campus
Quiz von , erstellt am more than 1 year ago

Lernkontrolle zur Sozialen Marktwirtschaft: Freiheit für alle.

684
0
0
Adenauer Campus
Erstellt von Adenauer Campus vor etwa 4 Jahre
Schließen
  • Quiz: Freiheit für alle

    Frage 1 von 6

    1

    Welcher Slogan passt am besten zu dem Ordnungsmodell der Sozialen Marktwirtschaft?

    Wähle eine der folgenden:

    • Wohlstand für alle und Eigentum für jeden.

    • Jeder, der etwas leistet, soll sich auch etwas leisten können.

    • Sozial ist, wer oder was Arbeit schafft.

    Frage 2 von 6

    1

    Was bedeutet die Aussage: Freiheit als oberstes Prinzip?

    Wähle eine der folgenden:

    • Es geht auch darum, seine Lebenspläne bzw. die persönlichen Ziele zu erreichen.

    • Dies bezieht sich sowohl auf den Einzelnen (z. B. freie Berufswahl) als auch auf Unternehmen (z. B. Unternehmerfreiheit).

    • Das Streben nach Ordnung, wobei die Freiheit immer Priorität hat. Dieser Ansatz stammt aus dem 17. Jahrhundert.

    Frage 3 von 6

    1

    Warum wird von einem Dualismus von Markt und Staat gesprochen?

    Wähle eine der folgenden:

    • Dualismus von Markt und Staat bedeutet: ein gemeinsames Ziel und unterschiedliche Strategien.

    • Dualismus von Markt und Staat bedeutet: eine Wirtschaft und viele unterschiedliche Ansätze.

    • Dualismus von Markt und Staat bedeutet: Markt mit Fokus Eigennutz und Staat mit Fokus Gemeinnutz

    Frage 4 von 6

    1

    Welches sind die wesentlichen wirtschaftspolitischen Eingriffsmöglichkeiten des Staates?

    Wähle eine der folgenden:

    • Staatsausgaben erhöhen, Polizei und Gewerkschaften

    • Steuern, Gesetze und Subventionen

    • Subventionen, Preisfreiheit und Privatisierung

    Frage 5 von 6

    1

    Welche Aussage bezüglich der Aufgaben des Marktes ist richtig?

    Wähle eine der folgenden:

    • Der Markt sorgt nur für die gerechte Verteilung von Ressourcen.

    • Der Markt koordiniert bloß das Zusammenspiel der Marktbeteiligten.

    • Der Markt erfüllt mehrere Aufgaben, von der Koordination und Versorgung bis zur Preisbildung und Verteilung.

    Frage 6 von 6

    1

    Die Konsumentensouveränität ist ein grundlegendes Prinzip der Sozialen Marktwirtschaft und zudem ein Leitbild der Wettbewerbspolitik. Diese Aussage ist …

    Wähle eins der folgenden:

    • WAHR
    • FALSCH