Adenauer Campus
Quiz von , erstellt am vor fast 4 Jahre

Quiz: Blickpunkt Wirtschaft

542
2
0
Markierungen
Adenauer Campus
Erstellt von Adenauer Campus vor fast 4 Jahre
Schließen
  • Quiz: Blickpunkt Wirtschaft

    Frage 1 von 6

    1

    Von einem offenen Wirtschaftskreislauf wird gesprochen, wenn ...

    Wähle eine der folgenden:

    • ... kein Eingreifen des Staates vorliegt und nicht gespart wird.

    • ... kein Eingreifen des Staates vorliegt, aber Banken berücksichtigt werden.

    • ... wenn sowohl Banken, der Staat und das Ausland mit berücksichtigt werden.

    Frage 2 von 6

    1

    Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) ist der Gesamtwert der erwirtschafteten Leistung innerhalb eines festen Zeitraumes und der Landesgrenzen einer Volkswirtschaft, nach Abzug aller Vorleistungen. Diese Definition ist ...

    Wähle eins der folgenden:

    • WAHR
    • FALSCH

    Frage 3 von 6

    1

    Warum kommt es bei der Festlegung von Unternehmenszielen oftmals zu Zielkonflikten?

    Wähle eine der folgenden:

    • Unternehmensziele können in bestimmten Kategorien unterteilt werden, die sich zum Teil gegenseitig beeinflussen.

    • Aufgrund der unterschiedlichen Machtkonstellationen in Unternehmen können sich die beteiligten Personen oftmals nicht auf gemeinsame Ziele einigen.

    • Die Unternehmensziele orientieren sich nach der Wirtschaftspolitik, so dass hierdurch Konflikte entstehen können.

    Frage 4 von 6

    1

    Warum wird bei den Zielen der Wirtschaftspolitik von einem magischen Sechseck gesprochen?

    Wähle eine der folgenden:

    • Das magische Sechseck umschreibt die geheimen Wirtschaftsziele der Politik, denen ein Zauber inne wohnt.

    • Die sechs wirtschaftspolitischen Ziele liegen teilweise im Konflikt miteinander. Wären diese Ziele alle erreicht, dann hätte das wohl etwas mit Magie zu tun.

    • Wenn diese Ziele annähernd erreicht werden, dann befindet sich unsere Volkswirtschaft in einem stabilen Gleichgewicht oder auch magisches Gleichgewicht genannt.

    Frage 5 von 6

    1

    Was ist eine Wettbewerbsbehörde?

    Wähle eine der folgenden:

    • Sie ist eine regulierend tätige Behörde mit der Aufgabe, negative Auswirkungen von Machtkonzentrationen auf Märkten zu bekämpfen.

    • Sie ist ein informelles Forum von Kartellbehörden der Europäischen Union und der Europäischen Kommission.

    • Sie ist eine Behörde, die die Einhaltung des Wettbewerbs überwacht und die Fusionen von Unternehmen notariell beglaubigt.

    Frage 6 von 6

    1

    Welche Funktion hat der Wettbewerb?

    Wähle eine der folgenden:

    • Verteilen und reich werden sind die wichtigsten Funktionen, d. h. Waren anbieten, die gewünscht werden und diese zu einem möglichst hohen Preis verkaufen.

    • Geld verteilen und innovativ sein, d.h. durch den Tausch von Waren gegen Geld erfolgt die Verteilung. Innovative Waren verkaufen sich schneller.

    • Verteilen und steuern sind die wichtigsten Funktionen, d. h. Waren anbieten, die gewünscht werden und sich an Marktänderungen anpassen.