Kursgestalter – Entwickle einen Lernzyklus, der funktioniert – GoConqr

Wo das Talent hingeht um zu wachsen

Kursgestalter – Entwickle einen Lernzyklus, der funktioniert

Jedes Erstellungswerkzeug, das dir als GoConqr Nutzer zur Verfügung steht hat seine eigenen Vorteile. Der Kursgestalter ermöglicht es dir nicht nur all diese Vorteile zu bündeln, sondern auch noch bisschen mehr.

rsz_1rsz_blocks

Abhängig davon, welcher Lerntyp du bist, hast du sicherlich dein Lieblings-GoConqr-Tool zur Erstellung von Lernressourcen – da es genau die Funktionen erfüllt, die du dir wünschst.

Mindmaps beispielsweise sind ein gutes Werkzeug, um sich einen Überblick über komplexe Sachverhalte zu verschaffen; Karteikarten sind nützlich, um Schlüsselbegriffe, Zitate, Fakten oder Zahlen auswendig zu lernen, während das GoConqr Quiz dir eine breite Auswahl an Möglichkeiten bietet, um dein Wissen zu testen.

Auch wenn jedes Werkzeug seine eigenen, speziellen Vorzüge hat, ist es für eine ausgeprägte Lernerfahrung am besten die Tools nicht einzeln zu nutzen, sondern zusammen.

Und das ist genau das, was wir dir mit unserem Kursgestalter ermöglichen!

Individuelle Gestaltung Deines Kurses

Zur Wiederholung des Lernstoffs

Nehmen wir mal an, dass du dich auf eine Prüfung zu einem komplexen Thema wie die Französische Revolution vorbereiten musst.

Du liest dir verschiedene Quellen durch und fängst damit an, Lernressourcen auf GoConqr zu erstellen. Du fasst ein paar Daten zum zeitlichen Verlauf der Revolution in deinen Notizen zusammen; skizzierst die Hauptaspekte der Revolution in einer Mindmap; fasst die Ursachen und Auswirkungen in einem Folienset zusammen und erstellst Quizze, um zu testen, ob du alle wichtigen Informationen richtig gelernt hast.

frz-revolution

Mit dem Kursgestalter kannst du die Wiederholung deines Lernstoffs optimieren, indem du alle relevanten Lernressourcen in einem Kurs zusammenfasst und sie in eine sinnvolle Reihenfolge bringst. Und mit den GoConqr Apps kannst du schnell auf dein Lernmaterial zugreifen – wo und wann immer du willst.

Zum Unterrichten oder zur Ausbildung

Oder nehmen wir an, du bist ein Ausbilder, der eine Reihe von Einführungsmaterial (wie Folien, Mindmaps und so weiter) für die neuen Auszubildenden im Unternehmen erstellt hat. Der Kursgestalter ist ideal zur Sammlung von allen relevanten Ausbildungsmaterialien – und das an einem einzelnen, leicht zugänglichen Ort.

marketing

Der Kursgestalter ermöglicht dir auch zu kontrollieren, in welcher Reihenfolge die Lernenden die Inhalte nutzen, sodass sie schrittweise an das Lernmaterial herangeführt werden.

Um die Bearbeitung in einer bestimmten Reihenfolge zu aktivieren, wähle zuerst „Kurs erstellen“ auf der linken Interaktionsfläche deines Dashboards.

kurs-erstellen

Und setze dann ein Häkchen für die Option „Nur Betrachtung der Reihe nach erlauben“.

kurseinstellungen

Du kannst deinen Kurs zudem in einen breiteren Kontext setzen, indem du die Kursinhalte in Bereiche oder Kapitel gliederst und deine eigenen Einleitungen, Kommentare und Zusammenfassungen hinzufügst. Dadurch hilfst du den Lernenden nicht nur sich zu orientieren, sondern auch den vorgestellten Lernstoff besser zu verstehen.

office-software

Teilen Deines Kurses mit Anderen

Sobald Du einen Kurs erstellt hast, ist der nächste Schritt, den ein Ausbilder oder Lehrer gehen würde, das Teilen des Kurses mit seinen Lernenden.
Um das zu tun, musst du den Button „Aktion“ rechts unter der Kursübersicht anklicken.

aktionen

Dann werden dir eine Reihe von Optionen angezeigt, wie unter anderem das „Bearbeiten“, was dir ermöglicht Änderungen am Kurstitel, der Beschreibung und Bearbeitungsreihenfolge vorzunehmen. Unter der „Vorschau“ kannst du sehen, wie dein Kurs für andere Nutzer angezeigt wird.

Und rechts unten auf der Interaktionsfläche findest du die Option „Zuweisen“.

zuweisen

Diese ermöglicht es dir auszuwählen, mit wem und zu welcher Zeit du deinen Kurs teilen willst. Zudem kannst du auch eine Beschreibung hinzufügen, damit die Lernenden wissen, worum es in dem Kurs geht. Wenn du mit deiner Auswahl zufrieden bist, klicke auf den „Zuweisen“-Button.

Hinweis: Du kannst Kurse nur Gruppen zuweisen, in denen zu ein Administrator bist. Falls du jedoch nicht der Gruppenadministrator bist und deinen Kurs trotzdem in der Gruppe teilen willst, kannst du das tun, indem du die Kurs-URL in die Gruppe postest.

kurs-zuweisen

Nachverfolgung und Analyse

Wenn du ein GoConqr Campus Nutzer bist, hast du auch die Möglichkeit auf Berichte über die Nutzerleistung zuzugreifen – entweder allgemein oder segmentiert, um dir anzeigen zu lassen, wie die Lernenden in den einzelnen Teilen deines Kurses abgeschnitten haben.

Das wird dir die Einsichten gewähren, die du benötigst, um deine Kursinhalte zu optimieren und sie bedarfsgerechter für deine Mitarbeiter oder Schüler zu gestalten.