Ko

Julia Lochner
Flashcards by Julia Lochner, updated more than 1 year ago
60
2
0

Description

Ko
Tags No tags specified

Resource summary

Question Answer
Was ist klassische Konstruktion? Ausarbeitung eines Entwurfs eines technischen Produkts (Maschine, Anlage, Gerät, Bauteil) zur Ermöglichung seiner Herstellung. Bsp.: (Technische Zeichnungen, Montageanleitungen, Prüfanweisungen)
Was ist klassische Konstruktion NICHT? (Vor-)Entwicklung! Der klass. Konstruktion geht eine methodische Entwicklung unter Berücksichtigung physikalischer und monetärer Aspekte voraus: •Funktionsanalyse •Lösungsmöglichkeiten •Bewertung/Auswahl von Lösungen
Welche beiden Bestandteile ergeben die Produktentwicklung? Entwicklung und Konstruktion
Warum ist Konstruktion wichtig? 1) Es werden Grundlagen für Details für die Herstellung eines Produktes festgelegt 2) Sie hat starken Einfluss auf Herstellungskosten 3) Der Konstrukter bzw. Produktentwickler definiert auch Montageanleitungen, Prüfanweisungen etc. 4) Die Konstrukteure sind in erweiterten Rollen wichtige Know-how-Träger als: • Produktentwickler • Produktverantwortliche 5) Rolle des Produktentwicklers bedingt einen stärkeren Fokus auf: • Marktbedürfnisse • Kunden • Qualität • Termine und Kosten
Warum sollten vor einer Konstruktion am PC zuerst Handskizzen angefertigt werden? Die schnelle Anwendung eines CAD-Systems ohne eine einigermaßen konkrete Vorstellung vom Ziel der Aktion führt regelmäßig zum Desaster (=Mehrarbeit und Frustration)
Wie sollte eine Handskizze angefertigt werden und was ist in Ihnen enthalten? Freihändig ohne Verwendung von Lineal und Zirkel. Vorzugsweise kein kariertes oder liniertes Papier. Sie legen Flächen, notwendige Schnitte (Schnittflächen schraffiert), Details wie Bohrungen und Gewinde sowie die wichtigsten Maße fest.  Handskizzen müssen nicht zwingend allgemein verständlich sein.
Was stellen Technische Zeichnungen dar? 1. Formen 2. Ausführungshinweise 3. Prüfhinweise
Welche Angaben braucht man zur Konstruktion eines Bauteils? Die Kombination Technische Zeichnung mit Schriftfeld + Stückliste + Prüfanweisung
In welchen 4 Schritten sollten Handskizzen erstellt werden? 1. Vorzeichnen Grundkörper 2. Auszeichnen der Konturen, erste Details 3. Schnitte, Schraffuren 4. Eintragen wichtiger Maße
Welche Eigenschaften muss eine gute technische Zeichnung haben? Eine Zeichnung muss: • eindeutig verständlich sein • allgemein verständlich sein • auf vereinbarten Standards beruhen Merke: Eindeutige und allgemein verständliche Dokumentationen sind wichtig, vor allem, wenn Konstruktion/Entwicklung, Produktion und – Qualitätsmanagement räumlich getrennt sind.
Für welchen Leser ist eine Zeichnung bestimmt und wie viele Anwender gibt es mindestens? Typischerweise gibt es mindestens 4 Anwender für eine technische Zeichnung, die jeweils spezielle Informationen benötigen. Anwender: •Funktionsdarsteller •Fertigung •Qualitätsmanagement •Montage
Was enthält eine funktionsorientierte Zeichnung? nur für das Verständnis der Funktion notwendige Fertigungsdetails
Nennen Sie Beispiele für funktionsorientierte Zeichnungen (3 wichtig). •Übersetzung eines Getriebes •Lagerung einer Antriebswelle •Funktion eines Motors •Stofffluss in Anlagen
Was beinhalten Fertigungszeichnungen? alle für die Herstellung des Bauteils bzw. der Baugruppe notwendigen Informationen wie z.B. •geometrische Daten •Angaben zu Oberflächen und ggf. Fertigungsverfahren •Angaben zu Form- und Lagetoleranzen •Informationen zu Wärmebehandlungen •Angaben zu Oberflächenbeschichtungen •Details für Schweißverbindungen •Angaben von zu prüfenden Eigenschaften und Prüforten •Stücklisten •Positionsbezeichnungen
Welche Arten von Zeichnungen gibt es? 1. Einzelteilzeichnung (Rohteil) 2. Einzelteilzeichnung (Fertigung) 3. Baugruppenzeichnung 4. Explosionszeichnung
Was enthält eine Einzelteilzeichnung (Rohteil)? – wichtige Rohteilmaße, Werkstoff – wichtig für Spannmittel in der Fertigung - Schmiedeteil: Einzelteilzeichnung Rohteil (binary/octet-stream)
Was enthält eine Einzelteilzeichnung (Fertigung)? – alle Fertigungsmaße – Toleranzen, Oberflächen – mehrere Ansichten, Schnitte – Detailansichten – ggf. 3D-Ansicht Einzelteilzeichnung Fertigung (binary/octet-stream)
Was enthält eine Baugruppenzeichnung? – Einzelteile in ihrer Einbaulage – Positionsnummern zur Stückliste – Wichtige Maße (Einbaumaße) Baugruppenzeichnung (binary/octet-stream)
Was sind wichtige Funktionen einer Explosionszeichnung? – Veranschaulicht Montage – wichtig für Teileübersicht – häufig Verwendung in Montageanleitungen und Prüfvorschriften – wichtig auch für Darstellungen im techn. Marketing und in der Applikation Explosionszeichnung (binary/octet-stream)
Wie kommt ein 3D-Modell zustande? Welche Ansätze in der Modellierung kennst du? 1. Fertigteil-Konzept 2. Rohteil-Fertigteil-Konzept
3D-Modell: Was ist ein Fertigteil-Konzept?  - Modellierung der fertigen Struktur so wie sie nach der Bearbeitung aussieht  - berücksichtigt kein besonderes Rohteil oder Halbzeug - Fertigungsschritte werden nicht abgebildet  (schnell, gut für einfache Strukturen!)
3D-Modell: Was ist ein Rohteil-Fertigteil-Konzept?  1. Modellierung des Rohteils  2. Modellierung des Fertigteils aus dem Rohteil (im Wesentlichen orientiert an der Bearbeitung)  (sicher, Änderungen an Rohteilen sauber abbildbar,  Konstrukteur muss sich intensiv Gedanken über Rohteile [Halbzeug, Schmieden, Gießen,...] und Fertigung machen)
Wie wird ein 3D-Modell aufgebaut (typische Arbeitsschritte)?  1. Definition eines Basiskörpers (z.B. Quader, Rundstab)  2. 2D-Skizze einer Grundfläche  3. Extrudieren, Drehen, Sweepen, Spirale, …  4. Details wie - Fasen und Rundungen - Bohrungen - Gewinde - Aussparungen
Wie wird ein 3D-Modell für ein Drehteil typischerweise erstellt (Arbeitsschritte, Fertigteil-Konzept)? – Erstellen einer Skizze des Querschnitts – Drehen der Skizzenfläche um eine Achse (auch x,y,z-Achse) – Radien, Fasen, etc.
Wie wird ein 3D-Modell für ein Drehteil typischerweise erstellt (Arbeitsschritte, Rohteil-Fertigteil-Konzept)? – Erstellen eines Halbzeuges, z.B. aus Stangenmaterial – Nachzeichnen der einzelnen Bearbeitungsschritte, d.h. Material im Modell abtragen – Radien, Fasen, etc.
Welche Oberflächenbeschaffenheiten gibt es (nur 1-4)? 1. Ordnung: Formabweichungen 2. Ordnung: Welligkeit 3. Ordnung: Rauheit (grober) 4. Ordnung: Rauheit (feiner) 1.-4. Ordnung: Überlagerung der Abweichungen Oberfläche (binary/octet-stream)
Wie kann man Oberflächen scannen? • Mechanische Abtastung mit Nadel • Optischer Scan mit Laser (Auflösung 1 µm erreichbar)
In welche Aspekte kann eine unebene Oberfläche aufgeteilt sein? 1. Welligkeit 2. Rauheit (3. Kombination)
Was ist der arithmetische Mittelrauwert und welche Abkürzung hat der Begriff? Es geht um die Rauheit einer Oberfläche Abkürzung: Ra Es ist die HÖHE eines Rechtecks (Länge = Messtrecke) - Rechteck ist flächengleich mit der Summe der Fläche, die zwischen Rauheitsprofil und mittlerer Linie eingeschlossen wird (idR aus 5 Einzelmessstrecken) - je größer die "Rillen", desto größer der Ra-Wert - Exakte Umrechnung zwischen Rz und Ra ist nicht möglich Unbenannt (binary/octet-stream)
Was ist die maximale Profilhöhe und welche Abkürzung hat der Begriff? Es geht um die Rauheit einer Oberfläche Abkürzung: Rz Es ist der MITTELWERT der größten Profilhöhen (idR aus 5 Einzelmessstrecken) - gibt einen Anhaltswert für die Gleichmäßigkeit des Oberflächenprofils - Je unebener das Profil, desto größer der Rz-Wert - Exakte Umrechnung zwischen Rz und Ra ist nicht möglich
Was ist Rz? maximale Profilhöhe
Was ist Ra? arithmetischer Mittelrauwert
Welche Projektionen gibt es? 1. Zentralprojektion (technische Illustration, weniger für technische Zeichnungen) Einpunktmethode, Zweipunktmethode, Dreipunktmethode 2. Axonometrische Projektion (näher an technischen Zeichnungen, parallele Linien bleiben parallel) Kavalierprojektion: schief axonometrisch 3. Normalprojektion (für technische Zeichnungen, alle Linien treffen senkrecht auf die Projektionsebene)
Welche Ansichtsmöglichkeiten gibt es? 6 Seiten wie bei Würfel - Vorderansicht - Draufsicht - Seitenansicht v.r. - Seitenansicht v.l. - Untersicht - Rückansicht
Welche Projektionsmethoden in der Normalprojektion gibt es? Methode 1: kippen, europäisch (alles andersrum, Rückansicht bleibt rechts, Symbole von unten vertauscht) Methode 3: klappen, amerikanisch (alles richtigherum aufgeklappt, Rückansicht rechts, Symbol siehe unten) Ameriaknisch (binary/octet-stream)
Wie ist das Symbol zur amerikanischen Projektionsmethode? Ameriaknisch (binary/octet-stream)
Wie ist das Symbol zur europäischen Projektionsmethode? Europäisch (binary/octet-stream)
Wie sind Hauptansicht, Ausbrüche, Details, Schnitte in einer Zeichnung gekennzeichnet? Unbenannt (binary/octet-stream)
Welche Linientypen sind wichtig und wie sehen sie aus? Linien (binary/octet-stream)
Welche Funktionen kann eine Volllinie (schmal) haben? Lichtkanten bei Durchdringungen Maßlinien Maßhilfslinien Hinweis- und Bezugslinien Schraffuren Umrisse eingeklappter Schnitte Kurze Mittellinien Maßlinienbegrenzungen
Welche Funktionen kann eine Volllinie (breit) haben? Sichtbare Kanten Sichtbare Umrisse Gewindespitzen Grenze der nutzbaren Gewindelänge Hauptdarstellungen Systemlinien Formteilungslinien Schnittpfeillinien
Welche Funktion kann eine Strichlinie (breit) haben? Kennzeichnung zulässiger Oberflächenbehandlung
Welche Funktion kann eine Strichlinie (schmal) haben? Verdeckte Kanten Verdeckte Umrisse
Welche Funktion kann eine Strich-Punktlinie (breit) haben? Kennzeichnung begrenzter Bereiche Kennzeichnung von Schnittebenen
Welche Funktion kann eine Strich-Punktlinie (schmal) haben? Mittellinien Symmetrielinien Teilkreise von Verzahnungen Teilkreise für Löcher
Was sind Lichtkanten? Gerundete Übergänge (schmale Vollinien) vor den Körperkanten Sie werden zur Bemaßung verlängert
Welche wichtigen Fragen zum Bauteil müssen mit der Zeichnung beantwortet werden? 1. Aus welchem Werkstoff soll es hergestellt werden? 2. Welche Maßtoleranzen/Passungen sollen für die Maße gelten? 3. Gibt es Anforderungen an Ebenheit, Geradheit, Symmetrie oder andere Form-/Lagetoleranzen? 4. Welche Fertigungsverfahren sollen zum Einsatz kommen? 5. Welche Oberflächenqualität soll erreicht werden? 6. Welchen Zustand sollen Bauteilkanten haben? 7. Ist eine Oberflächenbehandlung (Phosphatieren, Ölen, Lackieren,…) gefordert?
Welche Werkstoffe kennst du? 1. Eisenguss: Kohlenstoff liegt v.a. als Graphit vor (Gusseisen mit Lamellengraphit/Vermiculargraphit, Sphäroguss) 2. Stahl: Kohlenstoff liegt als Zementit vor (Stahl ist i.d.R. ein polykristalliner Festkörper. Den Aufbau des Gefüges kann man in einem geätzten Schliff erkennen) 3. Baustähle: unlegierte Stähle zur Verwendung als Konstruktionsstahl (unlegiert, niedrig legiert, nichtrostend) 4. Weitere Werkstoffe: Kupfer, Messing, Kunststoffe, Gläser usw.
Eisenguss: In welcher Form liegt Kohlenstoff vor? Graphit
Stahl: In welcher Form liegt Kohlenstoff vor? Zementit
Wofür werden Baustähle verwendet? Konstruktionsstahl
Welche wichtigen Eisengusswerkstoffe kennst du? Gusseisen mit Lamellengraphit Gusseisen mit Vermiculargraphit Sphäroguss (Gusseisen hat über 2% Kohlenstoffgehalt!)
Welche wichtigen Stahlwerkstoffe kennst du? Baustähle (unlegiert, niedrig legiert, nichtrostend) Stahl hat unter 2% Kohlenstoffgehalt!
In welche Toleranzklassen kann man Grenzabmaße einteilen? f = fein m = mittel c = grob v = sehr grob
In welche Toleranzklassen kann man Form- und Lagetoleranzen einteilen? H,K,L (niedrig-hoch)
Was benötigen Bemaßungen, die nicht der Allgemeintoleranz unterliegen? 1. Maß selbst 2. Lage des Toleranzfelds 3. Größe des Toleranzfelds
Was bedeutet "oberes Abmaß" und welche Abkürzung hat es? A₀ ist die Differenz zwischen dem oberen Grenzmaß G₀ und dem Nennmaß N. "Wie weit darf der Wert ÜBER dem Soll-Maß liegen"?
Was bedeutet "unteres Abmaß" und welche Abkürzung hat es? Aᵤ ist die Differenz zwischen dem unteren Grenzmaß Gᵤ und dem Nennmaß N. "Wie weit darf der Wert UNTER dem Soll-Maß liegen"?
Was ist eine "kartesische Bemaßung"? Die Bemaßung wird durch ihre Koordinaten angegeben (und nicht durch ihre Längen etc.) Es werden keine STRECKEN, sondern PUNKTE angegeben!
Welche Passungen sind möglich (z.B. bei Bohrung&Welle)? 1. Spielpassung 2. Übergangspassung 3. Übermaßpassung/Presspassung
Wie werden Toleranzen für Bohrungen/Wellen angegeben? Bohrung: GROSSBUCHSTABEN (E7, H8,...) Welle: kleinbuchstaben (a12, d6,...)
Für welche Bemaßungen stehen N, I, G₀, Gᵤ, T, A₀, Aᵤ? N = Nennmaß (Vorgabe) I = Ist-Maß (Realität) G₀ = oberes Grenzmaß (Höchstmaß) Gᵤ = unteres Grenzmaß (Mindestmaß) T = Maßtoleranz A₀ = oberes Abmaß Aᵤ = unteres Abmaß
Was sind die Abkürzungen für Nennmaß, Ist-Maß, oberes Grenzmaß, unteres Grenzmaß, Maßtoleranz, oberes Abmaß, unteres Abmaß? N = Nennmaß (Vorgabe) I = Ist-Maß (Realität) G₀ = oberes Grenzmaß (Höchstmaß) Gᵤ = unteres Grenzmaß (Mindestmaß) T = Maßtoleranz A₀ = oberes Abmaß Aᵤ = unteres Abmaß
Was ist eine Spielpassung? z.B. bei Lagern und Führungen Spiel (binary/octet-stream)
Was ist eine Übermaß-/Presspassung? z.B. Bohrung<Welle muss mit Kraft hineingedrückt werden
Welche zwei Arten von geometrischen Toleranzen gibt es (+Beispiele)? 1. Formtoleranzen 2. Lagetoleranzen Toleranzen (binary/octet-stream)
Was ist eine Übergangspassung? z.B. Bohrung darf größer UND kleiner als Welle sein
Oberflächenangaben: Welche Darstellungsformen auf technischen Zeichnungen gibt es? 16%-Regel: 16% aller gemessenen Werte dürfen die gewählte Kenngröße überschreiten  max.-Regel: Kein Messwert darf über dem festgelegten Höchstwert liegen. Symbole (binary/octet-stream)
Welche Zustände können Kanten haben? Gratig, scharfkantig, gratfrei bei Außenkanten und Innenkanten Kanten (binary/octet-stream)
Welcher Punkt im CAD-Programm zeigt die Eigenschaften eines Modells? iProperties
Show full summary Hide full summary

Suggestions

Economic Growth
Kati Christova
Weimar Revision
Tom Mitchell
AS Pure Core 1 Maths (AQA)
jamesmikecampbell
Business Studies Unit 1
kathrynchristie
Believing in God Flashcards - Edexcel GCSE Religious Studies Unit 3
georgialennon
German Tenses
Benedict Newman
Compensation and Benefits PHR Study Guide
Cari Hawthorne
Test your English grammar skills
Brad Hegarty
Seasons & Weather
MDRay27
PuKW - FOLO Wippersberg (mögliche Prüfungsfragen/Prüfungsvorbereitung)
Kamelia Kostadinova