Motorisches System 1.0

Rebecca S.
Flashcards by , created 6 months ago

ENBH06 Anatomie und Physiologie Teil 2; motorisches System

1
0
0
Rebecca S.
Created by Rebecca S. 6 months ago
Knochen
carolineschuh
Anatomische Grundbegriffe - Passiver Bewegungsapparat
Matthias Bräuer
Thema 8 Haut
Maggie Graf
AS-Level Chemistry: Unit 1:The Atom
Daena Targaryen
Spelling, punctuation and grammar in English
Sarah Holmes
Anatomie Grundlagen
m m
Motorisches System 2.0
Rebecca S.
Cytologie
elisa.teichmann
Fachbegriffe Zum Thema Atmung (IN ARBEIT)
Katharina Schöps
Question Answer
Muskulatur Definition - etwa 700 Muskeln hat der Körper - Zusammenspiel von Nervensystem, Skelett und Muskeln
Muskulatur & Arbeit Ablauf - Muskeln ziehen sich zusammen (kontrahieren), eine Stimulation von den Nerven über Botenstoffe erhalten und erschlaffen beim Nachlassen der Stimulation - Für Arbeit benötigen Muskelzellen Glukose, die sie mithilfe von Sauerstoff zu Kohelndioxid & Wasser verbrennen oder bei Mangel an Sauerstoff zu Milchsäure abbauen
quergestreigte Muskulatur Definition, Steuerung - Muskelzellen des Bewegungsapparates sind langgestreckt und faserartig - unter Mikroskop erscheinen feine Querstreifungen - Funktion lässt sich willentlich & bewusst beeifnlussen - Steuerung über Zentralnervensystem, über Rückenmark & peripheren Nerven
glatte Muskulatur - z.B. Muskulatur des Verdauungssystems - keine Querstreifung - Steuerung erfolgt unwillkürlich durch das vegetative Nervensystem
Knochen über 200 Knochen mit verschiedenen Funktionen und Formen
Knochengewebe Bestandteile - Knochenzellen (eingelagert in Knochenmatrix) - Knochenmatrix (Grundsubstanz des Knochens) - Gebälk (Spongiosa) im Knocheninneren, gewährleistet Stabilität des Knochens - Knochenmark für Blutbildung zuständig
Knochenzellen Unterteilung - Osteoblasten (Knochen bildend) - Osteozyten (Knochen erhaltend) - Osteoklasten (knochen abbauend)
Knochenbildung = Ossifikation - geschieht während embryonalen Entwicklung - Aus Bindegewebe bilden sich Knorpel, die sich dann von aussen nach innen in Knochengewebe umwandeln
Folgende Faktoren beinflussen Knochenwachstum und Knochenstoffwechsel - Kalzium & Phosphat müssen ausreichend in der Nahrung enthalten sein - Vitamin D (Calciferol) unterstützt die Kalziumaufnahme und reguliert den Kalzium- und Phosphatstoffwechsel - Vitamin A, B12, C wirken ebenfalls regulierend (steuern Knochenaufbau) - Sexualhormone Östrogen & Testosteron unterstützt beim Erwachsenen den Knochenerhalt
Gelenke Definition - bewegliche Verbindung zwischen den Knochen
Gelenke Aufbau / Bestandteile - Gelenkspalt, der mit Knorpel überzogen ist - Gelenkkapsel, die mittels Fasern und Bändern für Stabilität & Zusammenhalt sorgt - Gelenkkapsel, gibt nach innen Gelenkschmiere ab
Gelenkarten 1. Scharniergelenk z.B. Ellenbogengelenk 2. Kugelgelenk z.B. Hüftgelenk 3. Eigelenk z.B Handgelenk 4. Sattelgelenk z.B. Daumengrundgelenk