1. Einführung

tr3kas
Flashcards by , created about 6 years ago

Aus Lecturio habe ich mir Notizen erstellt und daraus diese Karteikarten. Es ist die Vorlesesung 1

126
1
1
tr3kas
Created by tr3kas about 6 years ago
4./5. Investitionsfunktion
tr3kas
2./3. Konsum und Sparfunktion
tr3kas
4./5. Investitionsfunktion
tr3kas
AQA A2 English Language (B)- Child language acquisition and language change
Bethany.
Philosophy - p1
Temirlan Shablin
Lecturio Vorlesungen
tr3kas
Übungsaufgaben 3. - ?
tr3kas
1. Einführung
tr3kas
6./7. IS-Kurve und Gütermakrtgleichgewicht
tr3kas
2./3. Konsum u. Sparf(x)
tr3kas
Question Answer
Welche Märkte bilden die Ges. wirt.Nachfrage Gütermarkt und Geldmarkt
Wie lautet die Gütermarkt Gleichung? S(Y-T) = I(i)+C-T
Wie lautet die Geldmarkt Gleichung M=P*L(Y,i)
Woraus ist das geamtwirtschaftliche Angebot gebildet? Arbeitsmarkt und Produktionsfunktion
Wie lautet die Arbeitsmarkt Gleichung? P*Yn(N,K)= W
Wie lautet die Produktionsfunktion? Y=Y(N,K)
Welche beiden Theorien stehen in der Makroökonomie nebeneinander? Keynesianische und Neoklassische
Durch welchen Unterschied können die beiden Schulen der Makroökonomie nebeneinander stehen? Keynesianische Schule befasst sich mit der KURZ fristigen Analyse. Neoklassische Schule befasst sich mit der LANG fristigen Analyse
Welcher Markt ist jeweils in den beiden Schulen zentral? Keyne: Gütermakrt Neoklassisch: Arbeitsmarkt
Welche beiden arten von Variablen gibt es in den Modellen und wie unterscheiden sie sich? Exogene und Endogene. Exogen:im MOdell gegebenen nicht erklärbare Größe. (Von Außen vorgegeben) Endogene: Im Modell oder durch das Modell zu bestimmen ("x" von früher) Im Model veränderliche, durch die exogenen Variablen erklärbare Größe.
Wie grenze Mikroökonomie von der Makroökonomie ab? MIKRO: Preis und Menge auf EINZELNEN Märkten MAKRO: Gesamtmenge aller produzierten Güter (Sozialprodukt)
Welches sind die Gesamtwirtschaftlichen Größen? Sozialprodukt bzw Einkommen (Y(Yield)) Beschäftigung (N) Zins (i) Preisniveau Wechselkurs
Welches sind die Akteure in der Wirtschaft? Haushalte (Konsument, Arbeitsangebot) Unternehmen (produzieren) Staat (Gebietskörperschaften)
Mit welchen Größen wird gerechnet und wie unterscheiden Sie sich? Am Beispiel Reallohn (W/P) nominal: in Geldgrößen (z.B: €) real: in Mengeneinheiten W (nominallohn): W[€/Std.] heißt Geldeinheiten/Zeiteinh. P (Preisniveau): P[€/Mengeneinh.]heißt Geldeinheiten/Mengeneinh. W/P=€/Std. : €/Mengeneinh. =MEngeneinh/Std.