Klausur Thrombose 1.3.3.b

Kevin Kuncic
Flashcards by , created almost 4 years ago

Klausur Thrombose 1.3.3.b

1091
5
0
Tags
Kevin Kuncic
Created by Kevin Kuncic almost 4 years ago
Anatomie - Begriffe
Angela Peier
Einführung in die Forschungsmethoden Kapitel 1
Angelina Idt
Statistik
vemi1994
British Empire
chloeeatsalot
Atoms, Protons, Neutrons & Electrons quiz
leonie.examtime
Einführung in die Forschungsmethoden Kompakt
Angelina Idt
Stochastik
elouasdi98
Altenpflege Prüfungsfragen
anna.grillborzer0656
Vetie - Klausur Tierhaltung und Tierhygiene 2018
E. König
Biwi 2.3 - Frau Vogel | Kommunikation und Interaktion
Madeleine Krier
Question Answer
Was ist eine Thrombose? Eine Thrombose ist ein vollständiger oder teilweise Verschluss eines Gefäßes durch ein Blugerinsel.
In welchem Gefäßsystem tritt eine Thrombose meistens auf? Sie tritt meist in den Venen auf, vor alle in den Beinen.
Geben sie bitte 5 Haupsymtome an, die bei einer Thrombose deutlich erkennbar sind. 1. Rötlich-blaue verfärbung des Beines 2. Schwellunge 3. Ziehende oder Krampfartige schmerzen im Bein 4. Druckschmerz 5. Überwärmung
Was ist ein Thrombus? Unter einem Thrombus versteht man das Blutgerinsel.
Was ist eine Embolie? Man spricht von einer Embolie, wenn der Thromus sich löst und in das aterille Gefäßsystem wandert.
Wie viele tödlich verlaufende Lungenembolien werden in der BRD jährlich verzeichnet? 40.000
Wer war Rudolf Virchow? Er war ein deutscher Arzt an der Berliner Charité, Archäologe und Politiker.
Bennen die Virchowschen Trias (3). 1. Veränderung der Gefäßwand 2. Veränderung der Strömungsgeschwindigkeit 3. Veränderung der Zusammensetzung des Blutes
Was ist unter Gefäßwandveränderung zu verstehen? Gefäßwandveränderunge werden durch Verletzungen , Sklerose, Krampfaderbildung etc. hervorgerufen. Der verzicht auf rauchen und cholesterinarme Ernährung wirkt sich grundsätzlich positiv auf den Zustand der Gefäßwände aus.
Was versteht man unter Blutveränderung? Wird heute eher als Hyperkoagulabilität bezeichnet. Dies beudeute wie schnell das Blut gerinnt. Die Blutgerinnung kann durch Medikamente gehemmt werde (z.B. Heparin)
Was versteht man unter Blutstockung (Stase)? Strömungsverlangsamung (wird durch Immobilität hervorgerufen)
Was versteht man unter postthrombotischen Syndrom? Als postthrombotisches Syndrom (PTS) bezeichnet man die Auswirkungen des dauerhaften Schadens am tiefen Venensystem des Armes oder des Beines nach einer abgelaufenen Phlebothrombose.
Was für Möglichkeiten der Thrombose Prophylaxe gibt es? - Tiefes ein und ausatmen(Atemübungen) - Hochlagern der Beine - Fußübungen(z.B. Pedaltreten) -Mobilisieren - Antithrombosestrümpfe MTS -Ausreichende Flüssigkeitszufuhr
Dürfen die Beine noch ausgestrichen werden? Nein, es hat sich rausgestellt das sich kleinenThromben lösen und zum Herzen wandern.
Unterscheid MTS (Anti Thrombose Strümpfe) und KS (Kompressionsstrümpfe). Der unterschied ist die kompression: ATS- bis eine kompression von 17mm/hg. MTS werden in 4 Klassen unterteilt.
Nenne die Kompression der 4 Klassen der KS. (MTS unter 20 mm/hg) Klasse 1: ab 20 mm/hg Klasse 2: ab 30mm/hg Klasse 3 : ab 40 mm/hg Klasse 4: ab 50 mm/hg +
Nenne die Indikation für Klasse 2 KS. -Varikose mit Ödemneigung -nach oberfläschlichden und tiefen Thrombophlebiten -chronische Herzinsuffiziens -Nach abgeheilten Ulcus cruris venosum und bei primärer veneninsuffiziens -stärkere Schwangerschaftsvarizen
Gefäßdruchmesser einer Aterie? Klein.
Gefäßdurchmesser einer Vene? Groß.
Muskelschicht einer Aterie? Dick.
Muskelschicht einer Vene. Dünn.
In welchen Blutgefäßen gibt es Klappen? Venen.
Welchr Blutgefäße führen zum Herzen? Venen.
Welche Blutgefäße führe vom Herzen weg? Arterien.
Erläutere das Erregungsbildungssystem. 10a484c7-bbb0-4fb3-906d-7441382e1289.jpeg (image/jpeg)
Erläutere den Aufbau der Vene. f5a0871e-d81a-4944-9291-67cfd826e181.jpeg (image/jpeg)
Erläutere den Aufbau einer Aterie. ce77fb92-d9b9-4df0-aa08-f4411c3dbe06.jpeg (image/jpeg)
Wie funktionier die Muskelpumpe? 1.Tiefen Beinvene 2. Oberfläschlichr Beinvene 3.Perforansvenen 8553418e-3603-4255-8ea1-ee54a1aae70e.jpeg (image/jpeg)
Nenne 6 Gefäßerkrankungen. (Genaue Erklärung siehe Folien) 1. Varizen 2.Thrombophelitis (Venenentzündung) 3.Phlebothrombose (Tiefe Venenthrombose) 4.Chronische venöse Insuffiziens 5. Ulcus cruris venosum 6.Thrombose
Erläutere den durchfluss des Blutes im Herzen. Obere und untere Holven-re.Vorhof-Trikuspidahlklappe-re.Kammer-Pulmonalklappe-Lungenaterienstamm-in den Lungenkreislauf-4 Lungenvenen-li.Vorhof-Mitralklappe-li.Kammer-Aortenklappe-Kopf&Halsaterien b73a8be1-7822-4613-9f92-ac145d61bee4.jpeg (image/jpeg)
Anatomischer Aufbau des Herzens. e0b30d2e-f274-4c58-adc1-84fd7bb90b7a.jpeg (image/jpeg)
Nenne mögliche Risiken zur Thrombose. -Adipositas - Langes sitzen - Nach einer Op -Schwangerschaft -Krebs -Krampfadern -Bettlägerig