Morbus Parkinson

Uli Weeh
Flashcards by Uli Weeh, updated more than 1 year ago
Uli Weeh
Created by Uli Weeh over 5 years ago
166
3

Description

für die Ausbildung in der Altenpflege

Resource summary

Question Answer
Beschreibe die Pathophysiologie vom Morbus Parkinson im Gehirn -Absterben dopaminbildender Nervenzellen -Gleichgewicht zwischen Dopamin (zu wenig) und Acetylcholin und Glutamat gestört
Erkläre typische Leitsymptome von Morbus Parkinson Tremor (Zittern), Rigor ("Steifigkeit"), Hypo-/ Bradykinesie (verlangsamte Bewegungen), posturale Instabilität (Haltungsinstabilität => Fallneigung)
Was versteht man unter einem "Salbengesicht"? Talgproduktion ist erhöht, daher wirkt(ist) das Gesicht fettig
typisches Gangbild bei Morbus Parkinson nach vorn geneigte Oberkörperlängsachse, schmale Spurbreite, kleine Schrittlänge, kein Armpendel, Hüft- und Knieflexion
Was versteht man unter "Freezing" bei Morbus Parkinson Einfrieren in einer Bewegung, damit verbunden: Engpass- und Türschwellen"blockaden", Start- und Stoppschwierigkeiten bei der Bewegung
Welches Medikament wird häufig bei Morbus Parkinson verabreicht und was muss dabei beachtet werden? L-Dopa, Nebenwirkung: Darm wird träger. Beachte, dass L-Dopa vom Körper aufgenommen wird: -keine Eisenpräperate gleichzeitig, schnell in den Resorptionsbereich bringen (1Std. vor oder1,5 Std. nach den Mahlzeiten mit viel Wasser und ohne Eiweiß), feste Zeiten einhalten - vor der Mobilisierung?, On- un Off-Phasen beobachten und dem Arzt rückmelden
Show full summary Hide full summary

Similar

23. Antiparkinsonmittel und neurodegenerative Erkrankungen
Gon Zo
Spanish Questions
Niat Habtemariam
The Five Minute Lesson Plan Template
tom.roche_
GCSE Maths: Understanding Pythagoras' Theorem
Micheal Heffernan
Organigramas
Erick Plata
EL AMOR
Justin Sanchez
PLANEACION ESTRATEGICA
Carmen Elena Perez Fernandez
FICHAS ETICA
JANIS LILIANA BAUTISTA
Maths Revision- end of year test
Monica Harris