Stilmittel mit Wirkung & Beispiel

Antonia C
Flashcards by , created over 3 years ago

Stilmittel erläutert mit Beispiel (>) und Wirkung (*)

667
84
0
Johanna DB
Created by Johanna DB over 3 years ago
Antonia C
Copied by Antonia C over 3 years ago
Faust: Die Gretchen-Tragödie
barbara91
Analyse und Vergleich von Texten (Epik, Lyrik und Dramatik)
lilith.m
Die Verwandlung (1915)
lilith.m
BM 13 - ROGERS, BLANKERTZ, REICH, GRUSCHKA
christoph wimmer
Specific Topic 7.3 Timber selection
T Andrews
Mediation
Antonia C
Stilmittel
Cassibodua
Gedichtanalyse
AntonS
Epochen und Literaturströmungen für das Abitur 2015
barbara91
Question Answer
Alliteration Wiederholung des Anfangslauts betonter Stammsilben > Der frühe Vogel fängt den Wurm * Verdeutlichung der Zusammengehörigkeit der Wörter
Anapher Wiederholung am Anfang mehrerer Sätze oder Ferse > I have a dream...I have a dream * Steigerung der Wirkung
Ellipse grammatikalisch nicht vollständiger, verkürzt Satz > Je früher der Abschied [ist], desto kürzer [ist] die Qual. * Ausdruck von Eile
Enjambement Fortführung es Satzes über das Zeilen-/Versende hinaus. Auch als Zeilensprung oder Versbrechung bezeichnet * Besondere Hervorhebung des Inhalts
Inversion Umkehr der gewöhnlichen Wortfolge > Sieht müde aus der Mann. * Betonung des Wichtigen im Satz
Hyperbel starke Übertreibung > ein Meer aus tränen weinen *Abwertung oder Aufwertung
Oxymoron Verbindung einander gegensätzlicher Begriffe > stummer Schrei * Denkanstoß durch Scheingegensatz, Doppeldeutigkeit einer Situtation aufzeigen
Parallelismus parallel aufgebaute Sätze oder Satzteile > ich bin entdeckt, ich bin durchschaut. * Verstärkung und Steigerung der Aussagekraft
Personifikation Zuweisung menschlicher Eigenschaften an etwas nicht menschliches > Vater Staat * bildliche Verstärkugn der Aussage
Symbol > weiße Taube für Frieden * Erhöhung der Anschaulichkeit
Metapher Bildlich gesprochene Aussagen > Jemandem das Herz brechen * Verdeutlichung und Verstärkung durch bildliche Unterstützung
Tautologie Wiederholen eines Sachverhalts mit dem selben Wort oder einem Synonym > Geschäft ist Geschäft > Du machst mir Angst und Bange * verstärkend durch bewusste Dopplung
Akkumulation Reihung von Begriffen zu einem Oberbegriff > Sonne, Mond und Sterne * größerer Nachdruck auf der Aussage oder bessere Verdeutlichung
Anrede zB. willst du...; Ihr, liebes Publikum...
Antithese Kombination gegensätzliche Begriffe und Gedanken > Ich schlafe aber mein Herz wachet * bringt innere Zerrissenheit, Spannung oder ein starker Zwiespalt zum Ausdruck
Chiasmus symmetrische Überkreuzung von Satzteilen > Ich liebe die Sprache , die Sprache liebe ich * Hervorhebung, Steigerung der Merkfähigkeit
Enumeratio Aufzählung > die grünen, die blauen, die roten und die gelben Bälle * verstärkend
Euphemismus positive Beschreibung negativer Eigenschaften > Facility Manager anstatt Hausmeister * Aufwertung, Milderung, Täuschung eines Sachverhalts
Exklamation Ausruf: Affekt > Oh! Ach! Hilfe! Mörder!
Ironie Gegensatz von wörtlicher und wirklicher Bedeutung > "Hier sieht es aber aufgeräumt aus!" * Erheiterung, Humor, Überzeugungskraft
Litotes Untertreibung, Abschwächung oder doppelte Verneinung > meine Wenigkeit > Das ist kein dummer Gedanke. * Sachverhalt stärker hervorbehen
Neologismus Wortneuschöpfung > Urlaub auf Balkonien machen > internationales Finanzjudentum * Abwertung / Aufwertung * zur Manipulation in Propaganda
Onomatopoesie Nachahmung von nicht-sprachlichen Lauten durch sprachliche Mittel > puff, klong, ratsch, hui, boing
Paradoxon Scheinwiderspruch mit höherer Wahrheit > Weniger ist mehr. > „Ich weiß, dass ich nichts weiß. * Denkanstoß durch Scheinwiederspruch
Parenthese grammatisch selbständiger Einschub in einen Satz, der dessen Zusammenhang unterbricht > Das ist - wie gesagt- unwichtig. * zusätzliche Informationen & Betonung des Einschubs
Pars pro toto Teil für das Ganze > Ein Dach über dem Kopf haben. * Vermeidung von Wiederholungen, Betonung auf Detail
Rhetorische Frage uneigentliche Frage, die Zustimmung oder Ablehnung voraussetzt > Seid ihr denn bekloppt? * Aussage: Beeinflussung durch indirekte Formulierung von Information * Rhetorik:
Vergleich Veranschaulichung mit Vergleichswort > Herkules war so stark wie ein Stier. * Veranschaulichung, nähere Bestimmung eines Objekts