Finanzmathematik

A R
Flashcards by , created over 3 years ago

Begriffe Finanzmathematik

74
0
0
Tags
A R
Created by A R over 3 years ago
Auslandsschuljahr
anna.telfser99
Kostenrechnung
janine_bures
AN Kostenrechung
Mathe Queen
Religious Language
michellelung2008
French Essay Writing Vocab
caitlindavies8
Kostenrechnung
Abalaesei Iasmin
Grundlagen Kostenrechnung
Karl Heinz Dr. Beelich
KoRe - Kalkulatorische Kosten
MoeJoe Der
Welt der Kosten
Karl Heinz Dr. Beelich
Kostenrechnung
stefanie.raithof2226
Question Answer
Die Gesamtkosten K(x) bestehen aus den .... Fixkosten Kf und den variablen Kosten Kv
K(x)=4x^3+x+1000 --> Fixkosten, variable Kosten? Fixkosten: 1000 GE variable Kosten: 4x^3+x
Kostenkehre.... =Wendepunkt der Kostenfunktion d.h. =K''(x)=0 dort Bei der Kostenkehre gilt: die Grenzkosten sind minimal (weil dort (K')'=K''=0)
Grenzkosten.... # =Mehrkosten, die entstehen, wenn ein zusätzliches Stück produziert wird. # =
Gewinn=... Erlös -Kosten
Erlös=Ertrag=Umsatz... p.x d.h. Preis mal Stückzahl also z.B. bei einem Preis von 10 GE--> E(x)=10x
Betriebsoptimum... # dort sind die Stückkosten minimal #=langfristige Preisuntergrenze
gegeben K(x)=x^3+40 gesucht: Stückkostenfunktion Stückkostenfunktion: K_quer=x^2+40/x
Gewinnschwellen, Break Even Point Nullstellen der Gewinnfunktion. Wechsel: Gewinn/Verlust und umgekehrt
maximaler Gewinn... G'(x)=0 G''(x)<0
Gewinnzone... zwischen den Gewinnschwellen, dort wo G(x)>0
Cournot'scher Punkt... x...Wert:Stelle, wo Gewinn maximal y-Wert- Preis p (der Nachfragefunktion--> also nicht der Gewinnfunktion) an der oben genannten x-Stelle
Die Menge, wo Grenzerlös E' = Grenzkosten K' ... nennt man... Cournot'sche Menge
Sättigungsmenge einer Nachfragefunktion...(vom Typ Bsp 4.26) =Nullstelle der Nachfragefunktion
Höchstpreis der Nachfragefunktion vom Typ Bsp4.26 Preis bei x=0