03 - Entwurf

Jannis Brok
Flashcards by Jannis Brok, updated more than 1 year ago
Jannis Brok
Created by Jannis Brok over 5 years ago
5
1

Description

Flashcards on 03 - Entwurf, created by Jannis Brok on 02/23/2016.

Resource summary

Question Answer
Entwurf (Design heißt)? ... die logische Organisation der Software festzulegen und zu beschreiben
Beschreibe die Teilphasen des Entwurfs
Was ist ein Altsystem? (engl.: legacy system) eine etablierte, historisch gewachsene Anwendung im Bereich Unternehmenssoftware (legacy, engl. Vermächtnis)
Was ist SW-Architektur Eine Beschreibung der Systemkomponenten, ihrer Beziehungen und Wechselwirkungen. [Lockemann]. Getrennte Verantwortlichkeiten werden dadurch auf die Komponenten verteilt
Beschreibe die Architektur-Dimensionen mit einer Skizze
Was sind systemische Anforderungen müssen beim Entwurf berücksichtigt werden 1. Änderbarkeit 2. Erweiterbarkeit 3. Skalierbarkeit 4. Fehlertoleranz
Beschreibe die Schichten-Architekturen Zugriffe nur innerhalb oder auf eine (direkt) untere Schicht. 1. Drei-Schichten-Architektur (three tier architecture) 2. Web- / Vier-Schichten-Architektur (web/ four tier architecture)
Beschreibe die Drei-Schichten-Architektur (three tier architecture) 1. Benutzungsoberfläche: Darstellung und Benutzer-Interaktion 2. Fachkonzept (Anwendungs-, Geschäftslogik, business logic): Verarbeitung der Daten 3. Datenhaltung: Dauerhafte Speicherung incl. Fehlererholung und Mehrbenutzerzugriff
Beschreibe die Web-/Vier-Schichten-Architektur (web/four tier architectur) 1. Benutzungsoberfläche: Darstellung und Benutzer-Interaktion 2. Webschicht: Kommunikation zwischen Webclient und -server 3. Fachkonzept(Anwendungs-, Geschäftslogik, (business logic): Verarbeitung der Daten 4. Datenhaltung: Dauerhafte Speicherung incl. Fehlererholung und Mehrbenutzerzugriff
Gebe Beispiele für Scalability Problems 1. Centralized services - A single server for all users 2. Centralized date - A single on-line telephone book 3. Centralized algorithms - Doing routing based on complete information
Gebe die verschiedenen Formen der Transparenz eines verteilten Systems wieder (1.-4.) 1. Access - Hide differences in date representation and how a resource is accessed 2. Location - Hide where a resource is located 3. Migration - Hide that a resource may move to another location 4. Relocation - Hide that a resource may be moved to another location while in use
Gebe die verschiedenen Formen der Transparenz eines verteilten Systems wieder (5.-8.) 5. Replication - Hide that a resource may be replicated 6. Concurrency - Hide that a resource may be shared by several competitive users 7. Failure - Hide the failure and recovery of a resource 8. Persistence - Hide whether a (software) resource is in memory or on disk
Was heißt Kontrollflussbasiert? 1. Zentrale Steurung: ausgehend von einem System (Komponente | Objekt | Dienst) werden die anderen Systeme beauftragt. - Aufruf- Rückgabe-Modell: - Managermodell: 2. Einfache Implementierung, aber wenig flexibel bei Änderungen und Ausfällen
Was heißt Aufruf-/Rückgabe-Modell im Bezug auf Kontrollflussbasiertheit hierarchische Steuerung in sequentiellen Systemen; nur für sequentielle Systeme
Was heißt Managermodell im Bezug auf Kontrollflussbasiertheit ein System steuert Beginn, Ende und Koordination der anderen Systeme; Nebenläufigkeit möglich
Gebe die Skizze zu DNS - Iterativer Kontrollfluss für Namensauflösung wieder
Gebe die Skizze zu DNS - Rekursiver Kontrollfluss für Namensauflösung wieder
Was heißt Ereignisbasiert? 1. Ereignis: eine außerhalb des Systems verursachte Aktion wird gemeldet 2. flexibel, aber jederzeitige Bereitschaft; schwieriger Test 3. NICHT: aktives Warten, Event-loop-Modell
Was heißt Interrupt im Bezug auf Ereignisbasiert? sofortiges Erkennen eines Ereignisses und Weiterleitung an Bearbeitungssystem; für Echtzeitsysteme
Was heißt Broadcast bzw. Multicast im Bezug auf Ereignisbasiert? versenden eines Ereignisses an alle bzw. eine definierte Teilmenge der Systeme; flexibel für Änderungen
Beschreibe Nachrichtenbasiert Nachricht: eine Information wird zwischen Systemen - von Sender zu Empfänger - ausgetauscht Eigenschaften: 1. Absicherung: vertraulichkeit herstellen 2. Adressierung: in/direkt vermittel 3. Anonymisierung: unbekannt s/e 4. Direktionalität: uni- oder bidirektional 5. Initiierungsart: 6. Standardisierung 7. Synchronität 8. Zustandsbehaftung
Welche Initiierungsarten gibt es im Bezug auf Nachrichtenbasiert -Request/Response: senden/empfangen nach Bedarf - Push: senden bei neuer Nachricht - Pull: anfragen nach neuer Nachricht
Was heißt Musterbasiert?
Was heißt Komponentenbasiert? Komponente (component): wiederverwendbare Teile - Zusammenstellung der Anwendung aus Komponenten eines "Komponentenmarktplatzes" und neuer Komponenten für Funktionen, die nicht vorhanden sind. - Vorteil: weniger Entwicklungsaufwand
Was heißt Objektorientiert?
Was heißt Dienstbasiert?
Was ist das Pflichtenheft? Das Pflichtenheft (die funktionale Spezifikation) ist das Ergebnis des SW-Entwurfs. Es bildet die Vertragsgrundlage zwischen AG und AN
Halte dir die Struktur eines Pflichtenheftes vor Augen
Gebe die Entwurf-Zusammenfassung aus den Vorlesungsunterlagen wieder
Show full summary Hide full summary

Similar

An Inspector Calls - Inspector Goole
Rattan Bhorjee
Physics 2
Peter Hoskins
Factores Humanos en la Aviación
Adriana Forero
FV modules 1-4 infinitives- ENTER SPANISH
Pamela Dentler
2PR101 1. test - 5. část
Nikola Truong
2PR101 1.test - 6. část
Nikola Truong
1PR101 2.test - Část 1.
Nikola Truong
Actos humanos
Stevens Guzman
Educación preescolar en Colombia Ley 115 de 1994
Catherine Salamanca
Vocabulário Inglês Básico
Aline Nicomédio
New English Literature GCSE
Monica Harris