Pharmafragen 16, Galenische Pharmazie

Napoleon Bonaparte
Flashcards by Napoleon Bonaparte, updated more than 1 year ago
Napoleon Bonaparte
Created by Napoleon Bonaparte over 4 years ago
16
2

Description

Flashcards on Pharmafragen 16, Galenische Pharmazie, created by Napoleon Bonaparte on 04/16/2016.

Resource summary

Question Answer
1. Was sind die verschiedenen Komponenten eines Arzneimittels? Geben Sie eine kurze Erklärung.
2. Was ist die Galenische Pharmazie und was ist ihre Rolle?
3. Nennen Sie 3 Verabreichungsformen und ordnen Sie diese nach Ihrem Wirkungseintritt. Aerosole --> Minuten Tabletten--> Minuten bis Stunden Implantate --> Tage
4. Was ist Präformulierung? Geben Sie 3 Beispiele eines Präformulierungstests. Verwandlung des Arzneistoffs (nur das wirksame Molekül) in eine Prototypform (mit Hilfststoffen) Untersuchungen von Arzneistoffen hinsichtlich ihrer physikalischen, chemischen und biologischen Eigenschaften. Löslichkeit des Arzneistoffs-->nötig für Absorption Physikalische und chemische Stabilität (Hydrolyse, Oxidation) Kristallinität
5. Nennen Sie 3 Hilfsstoffe von festen Arzneiformen und beschreiben Sie deren Funktion. Konservierungsmittel (Benzoesäure)--> verhindert Wachstum von Mikroorganismen Sprengmittel (Natrium-Stärkeglycolat)--> Bewirkt Zerfall der Masse in kleinere Partikel Antioxidantien (Ascorbinsäure) --> verhindern Oxidation
6. Nennen Sie 3 Hilfsstoffe von flüssigen Arzneiformen und beschreiben Sie deren Funktion. Lösungsmittel (Ethanol) --> löst andere Substanzen einer Lösung auf Geschmacksverbesserer (Anisöl)--> verleiht Zubereitung angenehmen Geschmack Farbstoffe (Karamel)--> verleiht flüssigen Zubereitungen Farbe
7. Definieren Sie, was eine Tablette ist, wie diese charakterisiert wird und geben Sie 2 verschiedene Beispiele von Tabletten. Bsp: Kautabletten, Brausetabletten
8. Nennen Sie 3 Beispiele von oralen Formulierungen. Geben sie eine kurze Erklärung für jede einzelne von ihnen. Tabletten: Einzeldosierte, feste Arzneiformen. Sie werden aus trockenen Pulvern oder Granulaten, meist unter Zusatz von Hilfsstoffen, in entsprechenden Maschinen unter Anwendung eines hohen Druckes gepresst. Kapseln: geformte, elastische Hohlkörper von unterschiedlicher Grösse, die dosierte feste Wirkstoffe, viskose Flüssigkeiten oder Schmelzzubereitungen enthalten. (Hart- oder Weichkapseln) Sirupe: Lösungen süssschmeckender Mono- oder Disaccharide. Sirupe weisen aus Stabilitätsgründen einen Zuckergehalt von mind. 45% auf.
9. Nennen Sie 3 Beispiele von nicht-oralen Formulierungen. Geben sie eine kurze Erklärung für jede einzelne von ihnen. Rektale Suppositorien: einzeldosierte formbeständige Darreichungsformen, zum Einführen ins Rektum bestimmt, schmelzen bei Körpertemperatur oder lösen sich im wässrigen Milieu auf. Lokaler oder systemischer Effekt. Kein unangenehmer Geschmack, Kinderheilkunde, bei Schluckbeschwerden… Injektionen: Zubereitungen von sterilen Lösungen, Suspensionen oder Emulsionen, werden dem Körper zu therapeutischen oder diagnostischen Zwecken injiziert. (Infusionszubereitung > 50mL). Die Pyrogenfreiheit, Isotonie, pH, Abwesenheit von Fremdpartikeln müssen beachtet werden. Aerosole: Wirkstoff (Puder oder Lösung) meist mit Luft gemischt, über die Atmungsorgane dem Organismus zugeführt. Die Zubereitungen sind flüssige oder feste Darreichungsformen, im Respirationstrakt angewendet --> lokale oder systemische Wirkung
10. Beschreiben Sie 3 innovative Arzneiformen. Dose-Sipping Technologie: ein Röhrchen mit dem entsprechenden Arzneistoff drin (kleine gecoatete Perlen), durch welches man ein beliebiges Getränk trinken kann und so den Arzneistoff aufnimmt. In situ formende Implantate: bioabbaubarer Polymer aufgelöst in NMP wird eingespritzt, infolge der Diffusion des NMPs in umliegendes Gewebe -> Polymer fällt aus -> Implantat wird hart und kann 1-6 Monate lang Wirkstoffe freisetzten. (für Behandlung von fortgeschrittenem Prostatakarzinom). Intrakutane Applikation: Hautpflaster mit Mikronadeln für intrakutane Applikation von Makromolekülen, z.B. schmerzfrei impfen.
Show full summary Hide full summary

Similar

Photosynthesis and Respiration Quiz
Selam H
PHYSICS P1 1
x_clairey_x
GCSE French - The Environment
Abby B
Mind Maps with GoConqr
Manikandan Achan
Principios de Vuelo
Adriana Forero
Core 1.4 Developments in Modern and Smart Materials
T Andrews
ENTRE GUERRAS
Elizabeth Ortega
MANEJO DE CONFLICTOS
Luis Fernando
ELEMENTOS PRIMARIOS
leon paez