PC-Technik Kapitel 8

Don Padron
Flashcards by Don Padron, updated more than 1 year ago
Don Padron
Created by Don Padron over 5 years ago
35
2

Description

Netzwerktechnik

Resource summary

Question Answer
Wichtigsten Aufgaben von Erweiterungskarten? -grafische Ein/Ausgabe (Graka) -Netzwerkanbindung via (LAN/WLAN-Adapter, Modem oder ISDN-Karten, UMTS-Modem) -Ein/Ausgabe von Audiosignalen (Soundk.) -Controller für Laufwerke (SATA, IDE/PATA) -Controller für externe Bussysteme (USB, Firewire ...)
Aufgaben einer Netzwerkkarte? Nic (Network Interface Card) Soll Datenpakete aus einem Netzwerk empfangen bzw. senden und in ein für den PC intepretierbares Format umwandeln.
Fast Ethernet? (100Base-TX) 100Mbit/s Verwendung von CAT-5 Kabel (benötigt nur 4 Adern) in einer Sterntopologie.
Gigabit Ethernet? - (1000BaseT) 1000Mbit/s - Vollduplex-Verfahren - Es reicht ein CAT-5 Kabel - Alle 8 Adern werden benötigt
10 Gigabit Ethernet (10GE-Netzwerke) benutzen Glasfaserleitungen ab 100,1m bis 40km und sind teurer als CAT-Leitungen Standard (10GBase-T) kann bis zu 100m noch CAT-6a oder CAT-7 Leitungen verwenden
WLAN [Wireless LAN] verbindet Computer in einem Netzwerk per Funk. Die Verbindung läuft über einen WLAN-Access Point (Router). Es kann auch eine direkte Verbindung zwischen 2 Geräten über das Ad-hoc-Modus aufgebaut werden.
Welche Protokolle unterstützt WLAN? IEEE-Standard 802.11 - ca. 1-2 Mbit/s IEEE 802.11g - 54-108 Mbit/s IEEE 802.11n - max. 600 Mbit/s IEEE 802.11ac - max. 1300 Mbit/s Sender & Empfänger müssen das selbe Protokoll unterstützen!!!
Wie kann man den PC mit dem Internet verbinden? - 56K Modem / ISDN - DSL / Breitbandkabel - Mobilfunkübertragung (GPRS, UMTS, LTE) - Satellitenrichtfunk
Modem Verbindung mit dem Internet via analogem Telefonaschluss Modulation = Sendet Daten (hörbare Töne) zur Gegenstelle. Demulation = Empfangene Töne werden wieder in digitale umgewandelt. [Down 56Kbit/s - Upload 33 Kbit/s]
ISDN-Karte [Integrated Serviced Digital Network] ist ein digitaler Telekommunikationsstandard. ISDN-Anschlüsse verfügen über 3 Kanäle: (Nutzkanal A & B je 64Kbit/s + Datenkanal 16Kbit/s = max. 144 Kbit/s) [Down & Upload 64Kbit/s - 144Kbit/s]
DSL, ADSL, VDSL? DSL - Digital Subscriber Line ADSL - Asymmetric DSL (Down 6Mbit - Up 0,5 Mbit) VDSL - Very High Speed DSL (Down 50 Mbit - Up 10 Mbit)
SDSL? SDSL - Symmetric DSL Wird ausschließlich in größeren Unternehmen eingesetzt, da es in beide Richtungen gleich schnell ist.
Internet via Fernsehkabel? Alternative zu DSL ist das Breitbandkabel. (Down bis zu 300 Mbit - Up ca. 10 Mbit)
GSM Mobilfunk? Global System for Mobile Communications
GPRS Mobilfunk? General Packet Radio Service
EDGE Mobilfunk? Enhanced Data Rates for GSM Evolution
LTE 3,9G Mobilfunk? Long Term Evolution (Down 300 Mbit - Up 75 Mbit)
LTE-A? LTE-Advanced (auch 4G genannt) Down & Uplink bis 1000 Mbit/s
- 1 Generation - Umfasst analoge Mobilfunknetze A, B & C.
- 2 Generation - Verwendet das digitale GSM im D & E Netz.
- 3 Generation - UMTS-Modems? Universal Mobile Telecommunications System. Wird verwendet in Gebieten wo kein DSL verfügbar ist. (auch 3G / 3G+ genannt)
HSPA? High Speed Packet Access Ist die Mobile Datenübertragung und beinhaltet Down & Upload.
HSUPA, HSDPA? High Speed Uplink Packet Access (Ist für den Upload zuständig) High Speed Downlink Packet Access (Ist für den Download zuständig)
HSPA+? Evolved High Speed Packet Access
Von was hängt die Qualität eines Samplings ab? Sampling-Rate = Häufigkeit der Messung & der Bittiefe, mit der ein Sample quantisiert wird.
Surround Sound? 5.1 Surround 6.1 Surround 7.1 Surround 7.2 Surround
Dolby Digital? Um räumliche Effekte auf Surroundanlagen zu hören, müssen die Töne in einem digitalen Surroundformat codiert werden. Dolby Digital (DD oder AC-3) oder DTS.
RAID-Controller bzw. RAID-System? - Redundant Array of Independent Disks Mehrere HDD's werden zu einer großen zusammengefasst.
RAID-Levels? RAID 0 (Stripe Set) - beschleunigt Datentransfer, indem Daten gleichzeitig auf mehrere Festplatten verteilt wird Raid 1 - Daten können durch eine Spiegelung auf eine zweite Platte erhöht werden.
Show full summary Hide full summary

Similar

Netzwerktechnik
DFairy
Grundlagen/Netzwerke und Protokolle
Johnnie Walker
Netzwerktechnik
Siegfried Martin
CCNA2-Kapitel4-Routing Grundlagen
Lukas Königbaur
Formeln Elektrotechnik: Wechselstrom
Ralf Gedecke
Webdev
Lena Kaminski
Netzwerktechnik
Maram Khairy
Netzwerktechnik
Nele Kristina
Netzwerktechnik
Alex Steffensky
CCNA2-Kapitel4-Routing Grundlagen
Niklas Vith
NWT 3. Test
Niklas Vith