Erklärungsansätze der NIÖ für die Existenz von Organisationen auf Märkten

ilo_lara
Mind Map by , created almost 6 years ago

CG Mind Map on Erklärungsansätze der NIÖ für die Existenz von Organisationen auf Märkten, created by ilo_lara on 10/24/2013.

43
1
0
Tags
ilo_lara
Created by ilo_lara almost 6 years ago
NIÖ - Existenz von Organisationen auf Märkten
ilo_lara
VL6: Sabotage und Mobbing
ilo_lara
VL 4
ilo_lara
Cell Biology IB SL Biology
Elisabeth Morell
AS Sociology - Families and Households functionalist perspective.
Camille Bailey
VL 3
ilo_lara
VL 8: Managementkontrolle in Dtld
ilo_lara
VL 7: Managementprobleme
ilo_lara
VL5: Horizontale Organisationsprobleme
ilo_lara
VL 9: Investment Banks and Securities Analysts
ilo_lara
Erklärungsansätze der NIÖ für die Existenz von Organisationen auf Märkten
1 wann schließen sich zwei Einzelakteure A und B zusammen?
1.1 Transaktionskostenansatz
1.1.1 Ausgangssitation
1.1.1.1 NIÖ
1.1.1.1.1 Transaktionen verursachen Kosten
1.1.1.1.1.1 TAK
1.1.1.1.1.1.1 Kosten der Begründung und Nutzung von Institutionen
1.1.1.1.1.1.2 ≠Produktionskosten
1.1.1.1.1.1.3 = ökonomische Reibungsverluste
1.1.1.1.1.1.4 intern
1.1.1.1.1.1.5 Unternehmen entstehen, wenn interne TAK < externe TAK
1.1.1.1.1.1.6 extern
1.1.1.1.1.1.6.1 Anbahnungskosten
1.1.1.1.1.1.6.2 Vereinbarungskosten
1.1.1.1.1.1.6.3 Kontrollkosten
1.1.1.1.1.1.6.4 Durchsetzungskosten
1.1.1.1.1.1.6.5 Anpassungskosten
1.1.1.1.2 vs. Neoklassische Welt
1.1.2 Erklärungsansatz
1.1.2.1 Coase
1.1.2.1.1 Transaktionskosten = Marktbenutzungskosten
1.1.2.2 Williamson
1.1.2.2.1 die Kosten der begrenzten Rationalität der Akteure entspringen in Kombination mit Opportunismus, Komplexität der Umwelt und Spezifität der Investitionen
1.1.2.2.1.1 unvollständige Verträge
1.1.2.2.1.1.1 Gründe
1.1.2.2.1.1.1.1 prohibitiv hohen Vereinbarungskosten
1.1.2.2.1.1.1.2 prohibitiv hohe Durchsetzungskosten
1.1.2.2.1.1.1.3 Ex-Post-Überraschungen
1.1.2.2.1.1.2 Vertragslücken
1.1.2.2.1.1.2.1 könnten von TA-Partnern opportunistisch genutzt werden
1.1.2.2.1.1.2.1.1 die investierende Partei ist bis zur Höhe der Quasi-Rente ausbeutbar (Hold up)
1.1.2.2.1.1.2.1.1.1 wenn antizipierbar
1.1.2.2.1.1.2.1.1.1.1 Unterinvestition
1.1.2.2.1.2 TA-spezifische Investitionen
1.1.2.2.1.2.1 Quasi-Rente
1.1.2.2.1.2.1.1 je höher die Quasi-Rente, desto höher der Grad an Spezifität
1.2 =>
1.2.1 wenn wegen TAK Vorteile gegenüber Marktlösung erzielt werden
1.2.2 Wenn Unterinvestitions- oder Hold-up Probleme verhindert werden

Media attachments