Explorative Faktorenanalyse

Esther Netz
Mind Map by Esther Netz, updated more than 1 year ago
Esther Netz
Created by Esther Netz over 4 years ago
13
0

Description

Darstellung der Nutzung mit SPSS

Resource summary

Explorative Faktorenanalyse
  1. Nutzung: a) Datenreduktion, b) Variablenstrukturierung anhand Korrelationen. Sinnvoll, wenn: erste Fragebogen-Version zu neuem Thema-->Fragebogen-Entwicklung
    1. SPSS: ANALYSIEREN --> DIMENSIONSREDUKTION--> FAKTORENANALYSE
      1. EXTRAKTION
        1. WEITER
          1. Auswahl der Variablen
            1. Anzahl festlegen
              1. selbst-Festlegen der zu bildenden Faktoren
                1. Festlegen durch SPSS: z.B. Kaiser Kriterium = basierend auf Eigenwert 1
                  1. dann überlegen, ob die Lösung der Faktorenanalyse-rptierte Komponenttenmatrix sinnvoll interpretiert werden kann
                2. Methode: Hauptkomponenten
                  1. Analysieren: Korrelationsmatrix, nicht-rotierte Faktorlösung, Screeplot
                    1. Extrahieren
                3. stabil, wenn 1,5-2x mehr VersuchsPersonen als Items. Größere Stichprobe = Höhere Stabilität
                  Show full summary Hide full summary

                  Similar

                  Statistik Theorie
                  Clara Vanessa
                  FDM - 145 - Statistik
                  Phi Sas
                  Sachversicherungen
                  Christine Zehnder
                  Haftpflichtversicherungen
                  Christine Zehnder
                  Unfallversicherung
                  Christine Zehnder
                  Statistik und Differenzialgleichungen
                  barbara91
                  Statistik
                  vemi1994
                  beschreibende Statistik
                  birburlue
                  METH STADA SS 2019
                  Caroline Hannah
                  Statistik
                  Lily Lightman
                  Erfassung von Zusammenhängen: 4-Felder Tafeln
                  menes