WEIMARER REPUBLIK (1918-1933)

Abirina
Mind Map by Abirina, updated more than 1 year ago
Abirina
Created by Abirina almost 6 years ago
124
1

Description

Mind Map on WEIMARER REPUBLIK (1918-1933), created by Abirina on 05/01/2014.

Resource summary

WEIMARER REPUBLIK (1918-1933)
1 Novemberrevolution 1918
1.1 04.11.18 Matrosenstreik
1.2 "Spartakusbund" Luxemburg / Liebknecht
1.2.1 08.11.18 Forderung nach soz. u. wirtsch. Veränderung
1.2.2 Luxemburg und Liebknecht wurden von Regierungstruppen getötet
1.3 09.11.18 Abdankung des Kaisers, der dann ins Exil geht
1.3.1 anschließend Ausrufung der Republik durch Scheidemann
1.4 15.11.18 Zentralarbeitsgemeinschaft
2 Forderung nach Nationalversammlung durch COHEN (SPD)
2.1 19.01.19 Wahl der Nat.-Versammlung
2.1.1 bei Versammlung sollte eine republikanische Verfassung erarbeitet werden
2.1.1.1 Verf. war nach nur sechs Monaten fertiggestellt
2.1.1.2 weitgehende Volksrechte!!
3 Versailler Vertrag
3.1 18.01.19 Friedenskonferenz in Versailles, ohne das Deutsche Reich
3.1.1 die wichtigsten Entscheidungen trafen die Regierungschefs der Großmächte USA, Frankreich, GB
3.1.1.1 Konzept USA: Anstreben des Verständigungsfriedens
3.1.1.2 Konzept Frankreich: das Reich sollte dauerhaft geschwächt werden
3.1.1.3 Konzept GB: das Reich sollte geschwächt werden aber das pol. Gleichgewicht beibehalten werden
3.2 Vertragsbestimmungen
3.2.1 das Dt. Reich verlor alle Kolonien
3.2.1.1 Elsaß-Lothringen wurde nach Fr. abgegeben
3.2.1.2 Posen, Westpreußen, das oberschlesische Industriegebiet gingen an Polen
3.2.1.3 Hultschiner Ländchen ging an die Tschechoslowakei
3.2.1.4 Danzig wurde "Freie Stadt"
3.2.1.5 Nordschleswig ging an Dänemark
3.2.1.6 Eupen und Malmedy gingen an Belgien
3.2.2 das dt. Heer wurde aufgelöst und ein Berufsheer geschaffen
3.2.2.1 Verbot von Panzern, Flugzeugen und U-Booten
3.2.3 Forderungen der Siegermächte nach Reparationen
4 die 1920er Jahre
4.1 "Dolchstoßlegende" - im November 1919 behauptete HINDENBURG, die dt. Armee sei von hinten erdolcht worden
4.1.1 dadurch konnte man die Niederlage den zivilen Politikern anhängen, die den Versailler Vertrag unterschrieben
4.2 März 1920: "Gefahr von rechts" , Planung eines Putsches (soziale Reformen sollten rückgängig gemacht werden)
4.2.1 13.03.1920 wurde die Regierung für abgesetzt erklärt, KAPP ernannte sich zum Reichskanzler
4.2.1.1 Generalstreik / KAPP und LÜTTWITZ setzten sich ins Ausland ab
4.2.1.1.1 bewaffnete Aufstände in Sachsen und Thüringen
4.2.1.1.2 "rote Armee" im Ruhrgebiet
4.3 Reichstagswahlen und Regierungsbildung
4.3.1 eine relativ gute Abgeordnetenanzahl hatten seit 1919 nur das Zentrum und die SPD
4.4 das Krisenjahr 1923
4.4.1 das dt. Reich kam den Anforderungen der Entschädigungen nicht nach
4.4.1.1 Folge: passiver Widerstand
4.4.1.1.1 dadurch Wirtschaftschaos (Inflation)
4.5 der Hitler-Putsch
4.5.1 Hitler und seine NSDAP wollten mit einem "Marsch auf Berlin" eine nationale Diktatur errichten
4.5.1.1 Hitler u. Ludendorff kamen vor Gericht, Hitler verbüßte 9 Monate von 5 Jahren
5 Außenpolitik unter RATHENAU / STRESEMANN
5.1 Londoner Ultimatum: Erzwingen von Reparationszahlungen durch Drohungen
5.1.1 Ultimatum klappte nicht, daher wurden nur noch Jahresraten festgelegt
5.2 RATHENAU glaubte, dass Reparaturzahlungen unmöglich wie vereinbart geleistet werden konnten
5.2.1 wurde als Jude wg. Erfüllungspolitik verachtet und am 24.06.1922 getötet
5.3 STRESEMANN - wollte innenpol. Ruhe, wirtsch. Aufstieg u. außenpol. Anerkennung
6 die "goldenen 20er Jahre"
6.1 wirtschaftl. Aufschwung / Niveau war wieder so hoch wie vor dem 1. WK
6.1.1 viele Nobelpreisehrungen an Deutsche, z.B. Einstein
6.1.1.1 politische Stabilität - nach Tod von EBERT 1925 wurde HINDENBURG gewählt
6.1.1.1.1 einige Wähler erhofften sich von ihm eine Wiedereinführung der abgeschafften Monarchie
Show full summary Hide full summary

Similar

OCR GCSE Latin Vocab flash cards - all
jess99
The Heart
annalieharrison
Health and Social Care
NicoleCMB
PHYSICS P1 1
x_clairey_x
Symbols in Lord of the Flies
lowri_luxton
The Problem of Evil
michellelung2008
Research Methods
Joanna Griffith
The main reason knowledge is produced is to solve problems.
Darrel Hong
GCSE Computing : OCR Computing Course Revision
RoryOMoore
Java Practice 1
Ummm No
Coastal Development and physical processess
Corey Meehan