BKF C95 (Fragen der Ziffern 1c, 1d)

Question 1 of 43

Medal-premium 1

Können Sie die Wirkung der Motorstaubremse abstufen? (1c)

Select one of the following:

  • Ja, über den Druckregler

  • Ja, durch die Fußkraft.

  • Ja, über den Handbremshebel.

  • Ja, über die Wahl des Getriebeganges.

Question 2 of 43

Medal-premium 1

Die Anzeige des Drehzahlmessers wandert aus dem grünen Bereich in den roten. Was muss der Fahrer eines Kraftfahrzeuges jetzt machen? (1c)

Select one of the following:

  • Er Schaltet in den Leerlauf und lässt das Fahrzeug rollen.

  • Er wählt den nächstniedrigeren Gang.

  • Er hält sofort an und stellt den Motor ab.

  • Er schaltet einen Gang hoch, um die Drehzahl zu senken.

Question 3 of 43

Medal-premium 1

Wodurch lässt sich Kraftstoff einsparen? (1c)

Select one of the following:

  • Durch frühes Hochschalten.

  • Laufenlassen des Motors vor geschlossenen Bahnschranken.

  • Laufenlassen des Motors beim kurzfristigen Be- und Entladen des Fahrzeuges.

  • Durch häufiges Fahren im oberen Drehzahlbereich.

Question 4 of 43

Medal-premium 1

Was führt zu einer Verminderung des Kraftstoffverbrauches? (1c)

Select one of the following:

  • Fahren mit zu geringem Luftdruck

  • Möglichst mit Vollgas fahren.

  • Fahren im "roten" Drehzahlbereich.

  • Möglichst frühes Schalten.

Question 5 of 43

Medal-premium 1

Welche Gefahren können durch Fehlverhalten beim Durchfahren einer Kurve entstehen? (1d)

Select one of the following:

  • Gefahr des Auffahrens auf den Vordermann

  • Abkommen von der Fahrbahn durch Auskuppeln

  • Abkommen von der Fahrbahn durch starkes Bremsen

  • Schleudergefahr durch Auskuppeln

Question 6 of 43

Medal-premium 1

Welche Ladung ist zu sichern? (1d)

Select one of the following:

  • Jede.

  • Nur die verrutschen kann.

  • Nur die, von der eine Gefahr ausgeht.

  • Nur schwere Lasten.

Question 7 of 43

Medal-premium 1

Wer ist für die Ladungssicherung nicht zuständig? (1d)

Select one of the following:

  • Der Lenker.

  • Der Zulassungsbesitzer.

  • Der Belader.

  • Der Empfänger.

Question 8 of 43

Medal-premium 1

Was sind Hilfsmittel für die kraftschlüssige Ladungssicherung? (1d)

Select one of the following:

  • Luftkissen.

  • Paletten.

  • Kantenschutz.

  • Anschlagleisten.

Question 9 of 43

Medal-premium 1

Wie wirkt sich ein niedriger Gleit-Reibwert auf die Ladungssicherung aus? (1d)

Select one of the following:

  • Man muß weniger Kraft zur Sicherung aufbringen.

  • Man muß mehr Kraft zur Sicherung aufbringen.

  • Der Kraftaufwand bleibt gleich.

  • Ladung muss besonders gekennzeichnet werden.

Question 10 of 43

Medal-premium 1

Wie ist eine nach hinten über die Ladefläche hinausragende Ladung zu kennzeichnen? (1d)

Select one of the following:

  • Rotes Tuch.

  • Weiße Tafel mit rotem Rand, rückstrahlend.

  • ECE-Tafel, rot-weiß-schraffiert.

  • Blaulicht

Question 11 of 43

Medal-premium 1

Warum muss Ladung gesichert werden? (1d)

Select one of the following:

  • Um einer Polizeistrafe zu entgehen.

  • Um keine Probleme mit dem Absender zu bekommen.

  • Um die Versicherungsprämien niedrig zu halten.

  • Um die Verkehrssicherheit zu erhöhen.

Question 12 of 43

Medal-premium 1

Wann ist die Ablagereife von Zurrgurten erreicht? (1d)

Select one of the following:

  • Wenn sie Anzeichen von Schäden zeigen.

  • 6 Monate.

  • 2 Jahre.

  • 13 Wochen.

Question 13 of 43

Medal-premium 1

Wann ist die Ablagereife von Zurrdrahtseilen erreicht? (1d)

Select one of the following:

  • Wenn sie Anzeichen von Schäden zeigen.

  • 2 Jahre.

  • 6 Monate.

  • 13 Wochen.

Question 14 of 43

Medal-premium 1

Wann ist die Ablagereife von Zurrketten erreicht? (1d)

Select one of the following:

  • Wenn sie Anzeichen von Schäden zeigen.

  • 13 Wochen.

  • 2 Jahre.

  • 6 Monate.

Question 15 of 43

Medal-premium 1

Wieviel Prozent der Gewichtskraft einer Ladung ist nach vorne durch geeignete Hilfsmittel zu sichern? (1d)

Select one of the following:

  • 20%

  • 100%

  • 5%

  • 80%

Question 16 of 43

Medal-premium 1

Wieviel Prozent der Gewichtskraft einer Ladung ist nach hinten durch geeignete Hilfsmittel zu sichern? (1d)

Select one of the following:

  • 50%

  • 5%

  • 15%

  • 100%

Question 17 of 43

Medal-premium 1

Wieviel Prozent der Gewichtskraft einer Ladung ist seitlich durch geeignete Hilfsmittel zu sichern? (1d)

Select one of the following:

  • 75%.

  • 5%.

  • 98%.

  • 50%.

Question 18 of 43

Medal-premium 1

Ist eine Ladung, bei welcher die Reibkraft höher als die Gewichtskraft ist, zu sichern? (1d)

Select one of the following:

  • Ja, gegen Vibrationen.

  • Nein.

  • Ja, aber nur wenn Reibkraft mehr als 150% der Gewichtskraft beträgt.

  • Nein, außer bei starkem Seitenwind.

Question 19 of 43

Medal-premium 1

Muss eine Ladung in geschlossenen Aufbauten gesichert werden (1d)

Select one of the following:

  • Ja, gegen Vibrationen.

  • Nein.

  • Nur wenn Gefahr für den Lenker oder anderer Personen besteht.

  • Gefahrgut.

Question 20 of 43

Medal-premium 1

Wie ist eine Ladung mit Staubentwicklung zu sichern? (1d)

Select one of the following:

  • Planenverdeck.

  • Netz.

  • Zurrgurten oder Zurrketten.

  • Gar nicht.

Question 21 of 43

Medal-premium 1

Ersetzen die in einen Gardinenzug eingearbeiteten Bänder Zurrgurte für die Ladegutsicherung? (1d)

Select one of the following:

  • Ja.

  • Nein.

  • Zur Hälfte.

  • Nur wenn das Ladegut auch händisch entladen werden kann.

Question 22 of 43

Medal-premium 1

Welche Angaben sind auf dem Herstellerschild eines Zurrgurtes ersichtlich? (1d)

Select one of the following:

  • höchstzulässiges Gesamtgewicht

  • Maximale Zurrkraft im Direktzug und in der Umreifung.

  • Ablaufdatum.

  • Maximales Gewicht der zu sichernden Ladung.

Question 23 of 43

Medal-premium 1

Welche Angaben sind auf dem Herstellerschild einer Zurrkette ersichtlich? (1d)

Select one of the following:

  • Zulässige Zugkraft.

  • Maximale Fahrgeschwindigkeit.

  • Ablaufdatum.

  • Maximales Gewicht der zu sichernden Ladung.

Question 24 of 43

Medal-premium 1

Welche Angaben sind auf dem Herstellerschild eines Zurrdrahtseiles ersichtlich? (1d)

Select one of the following:

  • Zulässige Zugkraft.

  • Maximale Fahrgeschwindigkeit.

  • Ablaufdatum.

  • Maximales Gewicht der zu sichernden Ladung.

Question 25 of 43

Medal-premium 1

Darf bei Rundholztransport das Holz quer zur Fahrtrichtung geladen werden? (1d)

Select one of the following:

  • Ja.

  • Nein.

  • Nur Baumstämme unter 5 m Länge.

  • Nur bei land- und forstwirtschaftlichen Fahrzeugen.

Question 26 of 43

Medal-premium 1

25% welchen Gewichts müssen bei der Beladung auf der Antriebsachse mindestens lasten? (1d)

Select one of the following:

  • 25% des Eigengewichts

  • 25% des höchst zulässigen Gesamtgewichts

  • 25% des tatsächlichen Gesamtgewichtes.

  • 25% des technisch zulässigen Gewichtes

Question 27 of 43

Medal-premium 1

Warum muss man bei der Beladung eines Fahrzeuges auf die richtige Lastverteilung achten? (1d)

Select one of the following:

  • Damit es optisch gut aussieht.

  • Damit die höchstzulässigen Achslasten nicht überschritten werden.

  • Damit alle Zurrpunkte/Ösen verwendet werden können.

  • Um den Luftwiderstand zu senken.

Question 28 of 43

Medal-premium 1

Der Aufbau Ihres LKWs hat folgende Innenmaße: Länge 6,5 m, Höhe 2,8 m, Breite 2,5 m. Berechnen Sie das Ladevolumen. (1d)

Select one of the following:

  • 54,5.

  • 55,5.

  • 45,5.

  • 40.

Question 29 of 43

Medal-premium 1

Wann ist der Reifenverschleiß am geringsten? (1d)

Select one of the following:

  • Wenn der Reifendruck nicht stimmt.

  • Wenn der Straßenbelag glatt ist.

  • Wenn häufig gebremst wird.

  • Wenn das Fahrzeug voll ausgelastet ist.

Question 30 of 43

Medal-premium 1

Wo greift die Massenkraft an der Ladung an? (1d)

Select one of the following:

  • Im Schwerpunkt der Ladung.

  • In der Auflagefläche der Ladung.

  • Am höchsten Punkt der Ladung.

  • Am niedrigsten Punkt der Ladung.

Question 31 of 43

Medal-premium 1

Wie kann Ladung kraftschlüssig gesichert werden? (1d)

Select one of the following:

  • Durch die Verwendung von Spannlatten.

  • Durch Diagonalzurren.

  • Durch Anstellen der Ladung an die Stirn- bzw. Seitenwand.

  • Durch Niederzurren

Question 32 of 43

Medal-premium 1

Eine Ladung soll durch Niederzurren gesichert werden. Welche Angabe am Etikett des Zurrgurtes ist bei der Berechnung der Anzahl der erforderlichen Zurrgurte zu berücksichtigen? (1d)

Select one of the following:

  • Die maximale Vorspannkraft STF.

  • Die maximale Zurrkraft LC.

  • Die maximale Handkraft SHF.

  • Die maximale Dehnung des Gurtbandes.

Question 33 of 43

Medal-premium 1

Eine Ladung soll durch Direktzurren gesichert werden. Welche Angabe am Etikett des Zurrgurtes ist bei der Berechnung der Anzahl der erforderlichen Zurrgurte zu berücksichtigen? (1d)

Select one of the following:

  • Der Zurrwinkel Alpha

  • Die maximale Vorspannkraft STF.

  • Die maximale Handkraft SHF.

  • Die maximale Zurrkraft LC.

Question 34 of 43

Medal-premium 1

Welchen Einfluß hat der Zurrwinkel Alpha auf die wirksame Vorspannkraft beim Niederzurren? (1d)

Select one of the following:

  • Je flacher der Zurrwinkel Alpha ist, um so geringer ist die wirksame Vorspannkraft.

  • Je flacher der Zurrwinkel Alpha ist, um so größer ist die wirksame Vorspannkraft.

  • Der Zurrwinkel Alpha hat keinen Einfluß auf die wirksame Vorspannkraft.

  • Je flacher der Zurrwinkel Alpha ist, um so geringer ist die wirksame maximale Handkraft SHF.

Question 35 of 43

Medal-premium 1

Was bedeutet auf Autobahnen eine blinkende Notrufsäule? (1d)

Select one of the following:

  • Notrufsäule außer Betrieb.

  • Vorsicht, Behinderung auf der Fahrbahn.

  • Der Streckendienst soll sich melden.

  • Notrufsäule in Betrieb.

Question 36 of 43

Medal-premium 1

Wie lautet die Telefonnummer des internationalen Euro-Notrufes? (1d)

Select one of the following:

  • 112.

  • 123.

  • 120.

  • 0800 600 600.

Question 37 of 43

Medal-premium 1

Welchen Sicherheitsabstand haben Sie als Lenker eines Lkws auf Freilandstraßen einzuhalten, wenn Sie hinter einem Fahrzeug mit größeren Längsabmessungen (z.B. Lkw oder Omnibus) fahren? (1d)

Select one of the following:

  • 25 m

  • 200 m

  • " 1 Sekunde - Abstand"

  • 50 m

Question 38 of 43

Medal-premium 1

Sie transportieren Rundholz. Wie bzw. womit würden Sie Ihre Ladung sichern? (1d)

Select one of the following:

  • Mit Staupolstern und Euro-Paletten

  • In Fahrtrichtung mit Rungen und zur Seite mit rutschhemmenden Unterlagen.

  • Durch Diagonalzurren mit Zurrseilen und Spannlatten.

  • Mit Rungen und durch Niederzurren mit Spanngurten, Zurrketten oder Zurrseilen.

Question 39 of 43

Medal-premium 1

Was bedeutet die Angabe STF = 300 daN auf dem Etikett eines Zurrgurtes? (1d)

Select one of the following:

  • Die maximale Vorspannkraft der Ratsche beträgt 300 daN.

  • Die maximale Kraft im Gurtband beträgt 300 daN.

  • Der Ratschenhebel darf maximal mit 300 kg betätigt werden.

  • Dass nur Ladegüter bis 300 kg Masse gesichert werden.

Question 40 of 43

Medal-premium 1

Wie wird die maximale Vorspannkraft der Ratsche auf dem Etikett eines Zurrgurtes gekennzeichnet? (1d)

Select one of the following:

  • FMAX

  • LC.

  • SHF.

  • STF.

Question 41 of 43

Medal-premium 1

Welche zulässige Zugkraft müssen die Zurrpunkte an einem LKW mit 18 t höchster zulässiger Gesamtmasse haben? (1d)

Select one of the following:

  • Mindestens 2000 daN.

  • Mindestens 1000 daN.

  • Mindestens 800 daN.

  • Mindestens 500 daN.

Question 42 of 43

Medal-premium 1

Welche zulässige Zugkraft müssen die Zurrpunkte an einem LKW mit 9 t höchster zulässiger Gesamtmasse haben? (1d)

Select one of the following:

  • Mindestens 2000 daN.

  • Mindestens 1000 daN.

  • Mindestens 800 daN.

  • Mindestens 500 daN.

Question 43 of 43

Medal-premium 1

Welche Ladungen sind mit einer Plane abzudecken? (1d)

Select one of the following:

  • Schüttgut, wie z.B. Sand oder Erdreich.

  • Stückgut in Kofferaufbauten.

  • Rundholz.

  • Betonteile.

Icon_fullscreen

BKF C95 (Fragen der Ziffern 1c, 1d)

Harald Koenig
Quiz by , created over 1 year ago

MC-Fragenkatalog zur Vorbereitung auf die Prüfung für LKW-Fahrer Achtung: Es ist immer nur eine Antwort richtig. Der Test kann jederzeit wiederholt werden. Viel Erfolg beim Bearbeiten!

Eye 198
Pin 0
Balloon-left 0
Tags
Harald Koenig
Created by Harald Koenig over 1 year ago
Harald Koenig
Copied by Harald Koenig over 1 year ago
Harald Koenig
Copied by Harald Koenig over 1 year ago
Harald Koenig
Copied by Harald Koenig over 1 year ago
Close