ErgThAPrV

Question 1 of 18

Medal-premium 1

Umfang der Ausbildung

Select one or more of the following:

  • theoretischer und praktischer Unterricht von 2.700 Std.
    praktische Ausbildung von 1.700 Std.

  • theoretischer Unterricht von 2.7000 Std.
    praktische Ausbildung von 1.700 Std.

  • theoretischer und praktischer Unterricht von 1.700 Std.
    praktische Ausbildung von 2.700 Std.

Question 2 of 18

Medal-premium 1

Wie lange dauert die Ausbildung zur Ergotherapeutin?

Select one or more of the following:

  • Zwei Jahre

  • Ein Jahr

  • Drei Jahre

Question 3 of 18

Medal-premium 1

Da die Schüler nach 1,5 Jahren die nötigen Kompetenzen (Organisation, Verantwortung) für den künftigen Beruf erlangt haben sollten, tragen sie auch die Verantwortung, einen geeigneten Praktikumsplatz für die fachpraktischen Ausbildung sicherzustellen.

Select one of the following:

  • True
  • False

Question 4 of 18

Medal-premium 1

Gibt es eine Anwesenheitspflicht während der Ausbildung?

Select one or more of the following:

  • Ja, und die regelmäßige und erfolgreiche Teilnahme an den Ausbildungsveranstaltungen ist durch eine Bescheinigung nachzuweisen.

  • Ja, allerdings nur während der fachpraktischen Ausbildung. Wenn der Auszubildende das Lernpensum selbstständig bewältigt und die Klausuren erfolgreich absolviert (mind. "befriedigend) muss der Auszubildende nicht am Unterricht teilhaben.

  • Nein, der Auszubildende trägt die Verantwortung dafür, dass er die Inhalte der Ausbildung erfasst. Wie dies geschieht, ist gesetzlich nicht festgelegt.

Question 5 of 18

Medal-premium 1

Wie setzt sich die staatl. Prüfung zusammen?

Select one or more of the following:

  • Ein schriftlicher sowie zwei praktische Teile

  • Ein schriftlicher, ein mündlicher sowie ein praktischer Teil

  • Ein schriftlicher, ein mündlicher sowie zwei praktische Teile. Der praktische Teil wird zu einer Note zusammengeführt.

Question 6 of 18

Medal-premium 1

Wo legt der Prüfling die Prüfung ab?

Select one or more of the following:

  • Beim Gesundheitsamt

  • In der Schule an der er die Ausbildung abschließt

Question 7 of 18

Medal-premium 1

Der Prüfungsausschuss besteht aus...

Select one or more of the following:

  • mind. vier Mitgliedern (Vertreter der zuständigen Behörde, Pers. von der Schulverwaltung, Arzt, Ergotherapeut)

  • mind. drei Mitgliedern (Vertreter der zuständigen Behörde, Arzt, Ergotherapeut)

  • mind. vier Mitgliedern (Pers. von der Schulverwaltung, Psychologe, Arzt, Ergotherapeut)

Question 8 of 18

Medal-premium 1

Folgende Nachweise müssen vorliegen um zum Examen zugelassen zu werden:
Personalausweis / Reisepass ->beglaubigt
Bescheinigung über Teilnahme an den Ausbildungsveranstaltungen

Select one of the following:

  • True
  • False

Question 9 of 18

Medal-premium 1

Woraus besteht der schriftliche Teil der Prüfung?

Select one or more of the following:

  • aus zwei Fächergruppen (jew. 180 min.)
    auf zwei Tage verteilt

  • aus drei Fächergruppen (jew. 120 min.)
    auf drei Tage verteilt

  • aus drei Fächergruppen (jew. 180 min.)
    auf drei Tage verteilt

Question 10 of 18

Medal-premium 1

Der mündliche Teil der Prüfung besteht aus...

Select one or more of the following:

  • sechs Fächern
    geprüft wird einzeln oder in Gruppen bis max. 5 Pers.
    pro Prüfling und Fach nicht mehr als 15 min.

  • drei Fächern
    geprüft wird einzeln oder in Gruppen bis max. 5 Pers.
    pro Prüfling und Fach nicht mehr als 30 min.

  • sechs Fächern
    geprüft wird einzeln
    pro Fach nicht mehr als 45 min.

Question 11 of 18

Medal-premium 1

Die praktische Prüfung besteht aus...

Select one or more of the following:

  • Herstellung eines Werkstückes, einer Schiene od. eines Hilfsmittels
    Begründung und Analyse der therapeutischen Einsatzmöglichkeit
    zwei Tage

    Durchführung einer Behandlung auf GL eines schriftl. Prüfungsberichtes
    Zuweisung des Klienten vier Tage vor der Prüfung
    Prüfung an einem Tag
    Behandlung und Gespräch max. 2 Std.

  • Herstellung eines Werkstückes, einer Schiene od. eines Hilfsmittels
    Begründung und Analyse der therapeutischen Einsatzmöglichkeit
    drei Tage

    Durchführung einer Behandlung auf GL eines schriftl. Prüfungsberichtes
    Zuweisung des Klienten zwei Tage vor der Prüfung
    Prüfung an einem Tag
    Behandlung und Gespräch max. 2 Std.

Question 12 of 18

Medal-premium 1

Der Prüfling erhält spätestens vier Wochen vor Prüfungsbeginn eine schriftl. Mitteilung über die Zulassung und die Prüfungstermine.

Select one of the following:

  • True
  • False

Question 13 of 18

Medal-premium 1

Was sind weitere Rechte der Prüflinge?

Select one or more of the following:

  • Die besonderen Belange behinderter Prüflinge sind zu berücksichtigen

  • Erteilung eines Zeugnisses über die bestandene Prüfung
    oder schriftliche Mitteilung über das Nichtbestehen mit den Prüfungsnoten

  • Jeder Teilbereich der Prüfung, der mit mangelhaft oder ungenügend bewertet wurde
    kann einmal wiederholt werden
    (Wdhl. der praktischen Prüfung nur nach max. 12-monatiger Ausbildungsverlängerung)

  • Auf Antrag ist dem Prüfungsteilnehmer nach Abschluss der Prüfung Einsicht in seine Prüfungsunterlagen zu gewähren

  • Der Prüfling darf jede Prüfung einmal wiederholen, wenn er seine Leistung verbessern will

  • Sobald der Prüfling sein Examen absolviert hat erhält er seine Prüfungsunterlagen im Original

Question 14 of 18

Medal-premium 1

Wenn ich eine Prüfung versäume...

Select one or more of the following:

  • muss dem Vorsitzenden des Prüfungsausschusses eine unverzügliche, schriftliche Angabe der Gründe geschickt werden. Ggf. muss ein Attest vorgelegt werden.

  • reicht es aus, dies der Schulleitung telefonisch mitzuteilen. Es wird ein Nachschreibe Termin angesetzt, der Prüfungsteil an dem der Prüfling nicht teilgenommen hat gilt als nicht unternommen.

Question 15 of 18

Medal-premium 1

Die Prüfung ist bestanden wenn...

Select one or more of the following:

  • jeder der nach § 2 Abs. 1 vorgeschriebenen Prüfungsteile
    mindestens mit "ausreichend" benotet wird

  • jeder der nach § 2 Abs. 1 vorgeschriebenen Prüfungsteile
    mindestens mit "befriedigend" benotet wird

Question 16 of 18

Medal-premium 1

In welchem Teil der Prüfung werden diese Fächer geprüft?
Biologie, beschr. & funkt. Anat., Physiologie, Medizinsoziologie, Gerontologie, GL der ET

Select one or more of the following:

  • Im mündlichen Teil der Prüfung

  • Im schriftlichen Teil der Prüfung

Question 17 of 18

Medal-premium 1

Diese Fächer werden u.a. im schriftlichen Teil der Prüfung geprüft:
Allg. KHlehre
Psychologie
Berufs- Gesetzes- und Staatskunde
Psychosoziale Behandlungsverfahren

Select one of the following:

  • True
  • False

Question 18 of 18

Medal-premium 1

In der Ausbildung zur Ergo werden unter anderem folgende Fächer gelehrt:

Select one or more of the following:

  • Biologie, beschr. & funkt. Anatomie, Physiologie

  • Psychologie & Pädagogik, Behindertenpädagogik

  • GL der Arbeitsmedizin, Erste Hilfe

  • Medizinsoziologie & Gerontologie

  • Handwerkliche und gestalterische Techniken

  • Prävention & Reha

  • BWL

  • Allgemeinwissen

  • Kosmetik

  • Podologie

Icon_fullscreen
Ergo
Quiz by , created over 1 year ago

ErgThAPrV

Eye 127
Pin 0
Balloon-left 0
Tags
Ergo
Created by Ergo over 1 year ago
Close