SAP NetWeaver Business Warehouse und SAP BusinessObjects

Question 1 of 17

Medal-premium 1

InfoCubes werden als Strukturen in SAP Business Intelligence erstellt. Welche der folgenden Aussagen trifft auf ein InfoCube zu?
(1 richtige Antwort(en))

Select one of the following:

  • Es wird verwendet Datensätze zu bereinigen und zu konsolidieren.

  • Es wird verwendet, um Business Intelligence Daten zu konfigurieren und zu steuern.

  • Es besteht aus mehreren Datenbanktabellen, die entsprechend des Sternschemas mit einander verknüpft sind.

  • Es beinhaltet mehrere Faktentabellen.

Question 2 of 17

Medal-premium 1

InfoObjects stellen betriebswirtschaftliche Analyseobjekte in SAP Business Intelligence dar und lassen sich in Merkmale und Kennzahlen unterteilen. Welche der folgenden InfoObjects stellen Beispiele für Kennzahlen dar?
(3 richtige Antwort(en))

Select one or more of the following:

  • Verkaufsmenge

  • Offene Bestellwerte

  • Deckungsbeitrag

  • Verkaufsorganisation

  • Kostenstelle

Question 3 of 17

Medal-premium 1

Sie erläutern die SAP Business Intelligence Komponente, die flexible Reporting- und Analysewerkzeuge für die strategische Analyse bereitstellt. Welche SAP Business Intelligence Komponente beschreiben Sie gerade?
(1 richtige Antwort(en))

Select one of the following:

  • Business Web Application Design

  • Business Content

  • Business Explorer

  • Business Application Workbench

Question 4 of 17

Medal-premium 1

In SAP Business Intelligence können Textelemente im Kopfbereich einer Query angezeigt werden. Welches der folgenden Elemente stellen Textelemente in einer Query dar?
(2 richtige Antwort(en))

Select one or more of the following:

  • Freie Merkmale

  • InfoProvider

  • Author

  • InfoObject

Question 5 of 17

Medal-premium 1

Einer Ihrer Kollegen erstellt eine Query in SAP Business Intelligence. Er würde gern von Ihnen mehr über Freie Merkmale erfahren. Welche der folgenden Aussagen treffen auf Freie Merkmale zu?
(2 richtige Antwort(en))

Select one or more of the following:

  • Freie Merkmale werden als globale Filter auf InfoCube-Ebene verwendet

  • Freie Merkmale werden im Vorschaubereich des Query Designer angezeigt

  • Freie Merkmale können als Filterwerte im ausgeführten Bericht verwendet werden

  • Freie Merkmale erscheinen nicht im initialen Ergebnisbild eines ausgeführten Berichtes

Question 6 of 17

Medal-premium 1

Sie erstellen eine Query im Query Designer des SAP Business Intelligence. Sie möchten die Querydefinition derart einschränken, dass nur bestimmte Kunden bei der Abfrage angezeigt werden. In welchem Bereich können Sie Merkmalswerte im Query Designer einschränken?
(3 richtige Antwort(en))

Select one or more of the following:

  • Freie Merkmale

  • Vorschau

  • Zeilen

  • Spalten

  • Kopfbereich

Question 7 of 17

Medal-premium 1

Wie wird ein vorkonfiguriertes Objekt genannt, welches in SAP Business Intelligence eine vorgefertigte Reportinganwendung ermöglicht?
(1 richtige Antwort(en))

Select one of the following:

  • Business Content

  • Realtime Extraction

  • Logistics Information System

  • OLTP

Question 8 of 17

Medal-premium 1

Die Architektur von SAP NetWeaver BW beinhaltet drei Ebenen. Diese sind…
(3 richtige Antwort(en))

Select one or more of the following:

  • Extraktion

  • Transformation

  • Aufbereitung und Ablage

  • Präsentaiton und Analyse

  • Datentransfer

Question 9 of 17

Medal-premium 1

Welche der folgenden Objekte werden als virtuelle Datenspeicher in SAP BW verwendet?
(4 richtige Antwort(en))

Select one or more of the following:

  • InfoObjects

  • InfoCubes

  • Virtual InfoCubes

  • MultiProviders

  • ODS objects

  • InfoSets

  • RemoteCubes

Question 10 of 17

Medal-premium 1

Wenn Daten aus einem SAP Quellsystem in das SAP BW transferiert warden, müssen einige Prozessschritte durchgeführt warden, damit die Daten für die BEx Werkzeuge zur Verfügung stehen. Welche der folgenden Aussagen treffen auf den Datentransferprozess in SAP BW zu?
(4 richtige Antwort(en))

Select one or more of the following:

  • Sie müssen eine DataSource im Quellsystem erstellen, welche die Extraktionsstruktur und die Transferstruktur beinhaltet.

  • Die Extraktionsstruktur ist enthält die Menge der Felder, die im Extraktor enthalten sind.

  • Die Transferstruktur beinhaltet eine Auswahl der Felder einer replizierten DataSource im SAP BW system.

  • Die DataSource, die im Quellsystem erstellt wurde, muss nur im SAP BW System repliziert werden, wenn es sich bei der Quelle um ein SAP ERP System handelt.

  • Jede DataSource, die in SAP BW repliziert wird, hat seine eigene Persistent Staging Area.

  • Die Daten der DataSource können in einen InfoProvider transferiert werden, indem eine Verknüpfung zwischen DataSource und InfoProvider über eine Transformation hergestellt wird.

Question 11 of 17

Medal-premium 1

Fill the blank spaces to complete the text.

InfoObjects stellen betriebswirtschaftliche Analyseobjekte in SAP BW dar und lassen sich in und unterteilen.

Question 12 of 17

Medal-premium 1

Die SAP BW-Komponente Business Explorer (BEx) stellt flexible Berichts- und Analyse-Werkzeuge bereit, die zur Durchführung strategischer Analysen und zur Unterstützung der Entscheidungsfindung im Unternehmen genutzt werden können. Welche der folgenden Werkzeuge sind im Business Explorer enthalten?
(4 richtige Antwort(en))

Select one or more of the following:

  • BEx Query Designer

  • BEx Report Designer

  • BEx Voyager

  • BEx Crystal Reports

  • BEx Xcelsius

  • BEx Web Application Designer

  • BEx Analyzer

Question 13 of 17

Medal-premium 1

SAP BusinessObjects stellt flexible Berichts- und Analyse-Werkzeuge bereit, die zur Durchführung strategischer Analysen und zur Unterstützung der Entscheidungsfindung im Unternehmen genutzt werden können. Welche der folgenden Werkzeuge sind in SAP Business Objects enthalten?
(3 richtige Antwort(en))

Select one or more of the following:

  • SAP BusinessObjects Voyager

  • SAP BusinessObjects Report Designer

  • SAP BusinessObjects Business Explorer

  • SAP BusinessObjects Crystal Reports

  • SAP BusinessObjects Xcelsius

  • SAP BusinessObjects Web Application Designer

Question 14 of 17

Medal-premium 1

Was sind Beispiele für Kennzahlen in SAP BW?
(3 richtige Antwort(en))

Select one or more of the following:

  • Kunde

  • Lieferant

  • Istkosten

  • Gesamtauftragsmenge

  • Umsatz

Question 15 of 17

Medal-premium 1

Welche Typen von Merkmalen existieren in SAP BW?
(3 richtige Antwort(en))

Select one or more of the following:

  • Einheiten

  • Zeitmerkmale

  • Werte

  • Mengen

  • Technische Merkmale

Question 16 of 17

Medal-premium 1

Was sind Beispiele für Kennzahlen in BW?
(3 richtige Antwort(en))

Select one or more of the following:

  • Kunden

  • Lieferanten

  • Istkosten

  • Auftragseingänge

  • Absatzmengen

Question 17 of 17

Medal-premium 1

Welche Daten sind in InfoObjects enthalten?
(2 richtige Antwort(en))

Select one or more of the following:

  • Merkmale

  • RemoteCubes

  • Belegpositionen

  • Kennzahlen

Icon_fullscreen

SAP NetWeaver Business Warehouse und SAP BusinessObjects

zok42.com
Quiz by , created about 1 year ago

Probetest für SAP ERP 6.0 Zertifikat, Thema SAP NetWeaver Business Warehouse und SAP BusinessObjects

Eye 94
Pin 1
Balloon-left 0
zok42.com
Created by zok42.com about 1 year ago
Close