Grundzüge Soziologischer Theorien - Rudolf Richter 2017 - Version 2

Markus Gio
Quiz by Markus Gio, updated more than 1 year ago More Less
Kamila rURKA
Created by Kamila rURKA over 4 years ago
Markus Gio
Copied by Markus Gio over 3 years ago
3818
33

Description

Erweiterte Version der Theorien Prüfung Uni Wien Richter von Kamilla Rurka.

Resource summary

Question 1

Question
Theorien eingeteilt in
Answer
  • Empirische Regelmäßigkeit
  • wissenschaftliche Erkenntnisse
  • Ad Hoc Theorien
  • Theorien mittlerer Reichweite
  • vernunftorientiertes Denken
  • Theorien hoher Komplexität

Question 2

Question
Intellektuelle Voraussetzungen:
Answer
  • Aufklärung
  • Marxismus
  • Gegen Aufklärung
  • Liberalismus
  • Patriotismus
  • Idealismus

Question 3

Question
Zwei wichtige Mächte nach Hobbes
Answer
  • Weltliche Macht
  • Politische Macht
  • Geistliche Macht
  • Soziale Macht

Question 4

Question
Das Dreistadiengesetz besteht aus:
Answer
  • Theologisches Stadium
  • Theoretisches Stadium
  • Metaphysisches Stadium
  • Kognitives Stadium
  • Wissenschaftliches Stadium

Question 5

Question
Enzykopädisches Gesetz
Answer
  • Logik
  • Experiment
  • Beobachten
  • Klassifikation
  • Vergleich
  • Verantwortung
  • Kritisches Gruppengespräch
  • Historische Methode

Question 6

Question
2 Solidaritäten nach Durkheim
Answer
  • Mechanische Solidarität (selbstverständliche Abläufe)
  • autonome Solidarität (selbstverständliche Abläufe)
  • Organische Solidarität (soziale Anstrengung)
  • politische Solidarität (soziale Anstrengung

Question 7

Question
3 Arten von Selbstmord
Answer
  • altruistisch (Heldentod)
  • egoistisch
  • anomisch (Orientierungslos)
  • patriotisch (selbstlos)
  • pessimistisch (Psychisch unterdrückt)

Question 8

Question
Anforderungen an die Soziologie
Answer
  • rational durchsichtig
  • empirisch beweisbar
  • moralisch verpflichtend
  • gesetzlich vertreten
  • alles aufgreifend

Question 9

Question
Karl Marx unterscheidet
Answer
  • Produktionskräfte
  • Produktionsverhältnisse
  • Produktionsmächte

Question 10

Question
Klassenunterscheidung
Answer
  • Klasse an sich
  • Klasse für sich
  • Klasse bei sich
  • Soziale Lage (Verhältnis klar machen)
  • Konzentrationslage
  • Organisationslage
  • Klassenbewusstsein
  • Klassenaufstand
  • Klassenwiderstand

Question 11

Question
4 Arten von sozialem Handeln
Answer
  • Zweckrational
  • Wertrational
  • Traditional
  • Affektiv
  • Optional
  • Interaktiv

Question 12

Question
2 Arten von Verstehen
Answer
  • Deutendes Verstehen
  • Aktuelles Verstehen
  • motivationales Verstehen
  • Erklärendes Verstehen

Question 13

Question
3 Möglichkeiten von Idealtypen
Answer
  • Legal
  • Charismatisch
  • Traditional
  • Patriotisch
  • Führend

Question 14

Question
Mc Donaldisierung
Answer
  • Effizienz
  • Berechenbarkeit
  • Vorhersagbarkeit
  • Kontrolle
  • Machtausübung
  • Vernunft

Question 15

Question
Kritische Theorie
Answer
  • Adorno --> Frankfurter Schule
  • Marx --> Marxismus
  • Habermas --> Soziales Handeln

Question 16

Question
Pattern Variables
Answer
  • Individualismus <-> Kollektivismus
  • Individualismus <-> Partikularimus
  • Universalismus <-> Partikularismus
  • Spezifität <-> Diffusität
  • Affektivität <-> Affektive Neutralität
  • Aksription <-> Partikularismus
  • Askription <-> Leistungsorientiert

Question 17

Question
AGIL
Answer
  • Adaption
  • Angermanagement
  • Goal attainment
  • Goal achievement
  • Integration
  • Latent pattern maintenance
  • latent structure

Question 18

Question
4 Systeme in Komm. Medien
Answer
  • Wirtschaftssystem
  • Politisches System
  • System der sozialen Integration
  • Interaktionssystem
  • System der Werterhaltung
  • moralisches System

Question 19

Question
2 Bereiche des Neofunktionalismus
Answer
  • Strategisierung + Interpretation
  • Strategisierung + Integration

Question 20

Question
3 Handlungssysteme Bsp. Zivilgesellschaft
Answer
  • Kultur
  • Gesellschaft
  • Wirtschaft
  • Persönlichkeit
  • Religion

Question 21

Question
Art der Differenzierung der Systeme
Answer
  • Segmentäre
  • Stratifikatorische
  • Funktionale
  • zentrum periphere
  • transaktionale
  • übergreifende

Question 22

Question
Bsp Verstehende vs Interpretative Theorie
Answer
  • Verstehende: Max Weber
  • Verstehende: Karl Marx
  • Interpretative: Mead
  • Interaktionale: Blumer

Question 23

Question
Bühnen Goffman
Answer
  • Vorderbühne
  • Setting
  • Personal Front
  • Stage Front
  • Framing
  • Hinterbühne
  • Außenregion

Question 24

Question
Auftreten Goffman ist
Answer
  • Selbstdarstellung
  • Persönlichkeit

Question 25

Question
Erscheinung ist
Answer
  • Persönlichkeit
  • Selbstdarstellung

Question 26

Question
Hauptbegriffe der Phänomenologie
Answer
  • Alltag
  • Lebenswelt
  • Gemeinschaft
  • Gegenwart

Question 27

Question
Aufbau der Gesellschaft besteht aus:
Answer
  • Akteuren
  • Struktur von Handlungen
  • Strukturrahmen
  • Zusammenschluss von Akteuren
  • Zusammenschluss von Gruppen
  • Moderne Gesellschaft

Question 28

Question
Lebensweltliche Strukturen werden bedroht durch
Answer
  • Monetarisierung
  • Bürokratisierung
  • Politisierung
  • Ideologisierung

Question 29

Question
3 Formen der Anerkennung Axel Honneth
Answer
  • Liebe
  • Rechtliche Anerkennung
  • soziale Wertschätzung
  • konkurrierende Anerkennung
  • Bewunderung

Question 30

Question
Radikale /Späte Moderne gekennzeichnet durch Dynamik
Answer
  • Distanzierung
  • Entbettung
  • Einbettung
  • Reflexivität
  • Strukturierung

Question 31

Question
Kulturtheorien der Globalisierung
Answer
  • Differenzierung (Kulturenkampf)
  • Konvergenz (Mc Donaldisierung)
  • Hybridisierung (Global+ Lokal)
  • Strukturierung (Global+ Lokal)
  • Ethnoterminisierung (Kulturenkampf)

Question 32

Question
5 Landscapes
Answer
  • Ethnoscapes
  • Mediascapes
  • Ideoscapes
  • Financescapes
  • Lokalscapes
  • Globalscapes
  • Technoscapes
  • Aggregatscapes

Question 33

Question
Wirtschaftstheorien
Answer
  • Transnationaler Kapitalismus
  • Empirie
  • Multitude
  • Globalisierung
  • Bürokratisierung

Question 34

Question
Netzwerkgesellschaft?
Answer
  • Castells
  • Rosenthal
  • Giddens
  • Schütz

Question 35

Question
Vorreiter der Soziologie
Answer
  • Hobbes
  • Habermas
  • Weber
  • Comte

Question 36

Question
Begründer der Soziologie
Answer
  • Comte
  • Marx
  • Weber
  • Giddens
  • Castells

Question 37

Question
Wer hat Soziologie als empirische Wissenschaft begründet
Answer
  • Marx
  • Durkheim
  • Comte
  • Goffman

Question 38

Question
Wer hat die verstehende Soziologie begründet
Answer
  • Marx
  • Habermas
  • Weber
  • Giddens

Question 39

Question
Strukturfunktionalismus nach
Answer
  • Parson
  • Giddens
  • Alexander
  • Beck

Question 40

Question
Neofunktionalismus
Answer
  • Alexander
  • Parson
  • Beck
  • Schütz

Question 41

Question
I, Me, Self von wem?
Answer
  • Blumer
  • Mead
  • Beck

Question 42

Question
Handelsprämissen
Answer
  • Blumer
  • Mead
  • Beck
  • Handeln nach Bedeutung--> durch Interaktionsprozess --> Historisch wandelbar
  • Handeln nach Wert --> durch Selektion --> historisch abbaubar

Question 43

Question
Phänomenologie
Answer
  • Schütz
  • Hussauer
  • Garfinkel
  • Beck

Question 44

Question
Ethnomethodologie
Answer
  • Hussauer
  • Beck
  • Bordieu
  • Garfinkel
  • Indexikalisch
  • Symbolisch

Question 45

Question
Konstruktivistischer Strukturalismus
Answer
  • Bordieu
  • Parson
  • Giddens

Question 46

Question
Individualistische Theorie
Answer
  • Rational Choice
  • Individual Choice
  • Coleman
  • Giddens
  • Beck

Question 47

Question
Gesellschaftsweiterentwicklung
Answer
  • Beck
  • Giddens
  • Parson
  • Hussauer
  • Schütz

Question 48

Question
Dualität von Struktur
Answer
  • Beck
  • Giddens
  • Hussauer
  • Schütz

Question 49

Question
Globalisierung - Toleranz?
Answer
  • Baumann
  • Rorty

Question 50

Question
Globalisierung - Solidarität?
Answer
  • Baumann
  • Rorty

Question 51

Question
Anfänge der Soziologie - Soziale Bedingungen?
Answer
  • Politische Revolutionen
  • Industrielle Revolutionen
  • Sozialismus
  • Feminismus
  • Urbanisierung
  • Säkularisierung
  • Kapitalismus
  • Liberalismus
  • Idealismus

Question 52

Question
Anfänge der Soziologie - Intellektuelle Voraussetzungen?
Answer
  • Aufklärung
  • Sozialismus
  • Feminismus
  • Gegen-Aufklärung
  • Liberalismus
  • Idealismus
  • Urbanisierung

Question 53

Question
Webers Soziologie soll soziales Handeln ....
Answer
  • … symbolisch erklären
  • … ursächlich erklären
  • … wertfrei verstehen
  • … empirisch erklären
  • … deutend verstehen

Question 54

Question
Welche Aussagen über den Selbstmord nach Durkheim sind zutreffend?
Answer
  • Jede Gesellschaft hat eine „normale“ Selbstmordrate
  • Eine Überregulierung von Selbstmorden durch Bestrafung der Angehörigen, religiöse Traditionen etc., lässt die Selbstmordrate sinken
  • Es ist legitim/unbedenklich, statistische Durchschnittswerte als Normen anzunehmen
  • Durkheim unterscheidet drei Arten von Selbstmord: altruistisch, egoistisch und anomisch
  • Eine Gesellschaft ist dann gesund, wenn die Selbstmordrate besonders niedrig ist

Question 55

Question
Welche Aussagen über die verstehende bzw. interpretative Soziologie sind korrekt?
Answer
  • Beide Strömungen kommen ungefähr zeitgleich auf, lassen sich aber u.a. geographisch unterscheiden in: verstehende Soziologie im deutschsprachigen, interpretative Soziologie im anglo-amerikanischen Raum
  • Zentraler Begründer der verstehenden Soziologie ist George H. Mead
  • Die verstehende Soziologie hat im Gegensatz zur interpretativen Soziologie Interesse an historischer, struktureller und ursächlicher Erklärung sozialer Phänomene
  • Die interpretative Soziologie gilt als Vorläufer für große Theorien wie die „Systemtheorie“
  • Verstehende/interpretative Ansätze fokussieren nicht auf die Handlungsebene

Question 56

Question
Welche Aussagen zu Thomas Hobbes sind zutreffend?
Answer
  • Er versteht soziale Ordnung als einen Gesellschaftsvertrag
  • Soziale Ordnung hat nach Hobbes zwei Machtzentren: weltliche undkirchliche Macht
  • Charakteristikum von Gesellschaftsvertragstheorien ist die Annahme: Menschen gestalten ihre Wirklichkeit selbst
  • Sein grundsätzliches Interesse gilt der Frage nach dem sozialen Wandel/Dynamik einer Gesellschaft
  • Er gilt als der Begründer der Soziologie

Question 57

Question
Soziale Statik
Answer
  • Sympathische Instinke
  • Institution der Familie
  • Arbeitsteilung
  • Soziale Hierarchie
  • Soziale Tatsache
  • Geistige Entwicklung
  • Solidarität

Question 58

Question
Soziale Dynamik
Answer
  • Geistige Entwicklung
  • Anwachsen der Bevölkerung
  • Kürze der Lebensdauer
  • Individuelles Streben nach Glück
  • Sympathische Instinkte
  • Soziale Ordnung

Question 59

Question
Verstehen nach Simmel
Answer
  • Historisches
  • Zeitloses
  • Seelisches
  • Interpretatives
  • Deutendes

Question 60

Question
Thomas Theorem?
Answer
  • Wenn Menschen Situationen als wirklich definieren, dann sind sie in ihren Folgen wirklich
  • Wenn Menschen Situationen als wirklich wahrnehmen, dann ist die Interpretation subjektiv

Question 61

Question
Symbolischer Interaktionismus?
Answer
  • SI will nicht: Allgemeine Theorien erstellen oder anwenden
  • SI will: Allgemeine Theorien erstellen oder anwenden
  • SI will: Auarbeiten & Rekonstruieren, was Menschen unter Institutionen verstehen
  • SI will nicht: Auarbeiten & Rekonstruieren, was Menschen unter Institutionen verstehen
  • SI will: Das Selbst studieren

Question 62

Question
Merkmale Sozialer Gruppen
Answer
  • Wir-Gefühl
  • Ziel vorhanden
  • Innere Struktur
  • Gruppe bleibt auch nach Personentausch bestehen
  • Äußere Struktur
  • Gruppe zerfällt nach Personentausch

Question 63

Question
Phasen einer Handlung nach Mead
Answer
  • Impulse
  • Perception
  • Reception
  • Manipulation
  • Consumption
  • Socialisation
  • Symbols

Question 64

Question
Kapitalformen nach Bordieu
Answer
  • Ökonomisches
  • Ökologisches
  • Kulturelles
  • Soziales
  • Institutionelles

Question 65

Question
Geschmäcker nach Bordieu
Answer
  • Herrschende Klasse = Legitimer Geschmack
  • Mittelklasse = Legitimer Geschmack
  • Mittelklasse = Mittlerer Geschmack
  • Classe populair = Volkstümlicher/Barbarischer Geschmack
  • Classe populair = Legitimer Geschmack

Question 66

Question
Habitus nach Bordieu
Answer
  • Bestimmt das Verhalten, Kapitalformen werden durch den Habitus gefiltert.
  • Ist eine allgemeine Grundhaltung gegenüber der Welt.
  • Ist in unterschiedlichen Kapitalen verteilt.
  • Elite hat am meisten, Arbeiter am wenigsten.

Question 67

Question
Dialektischer Materialismus nach Marx: Es gibt keinen linearen Fortschritt sondern Spannungsverhältnisse in der Gesellschaft.
Answer
  • True
  • False

Question 68

Question
Dialektischer Materialismus nach Marx: Es gibt keine Spannungsverhältnisse sondern linearen Fortschritt in der Gesellschaft.
Answer
  • True
  • False

Question 69

Question
Soziale Klassen nach Marx
Answer
  • Sind durch gemeinsame Lage (Klassenlage) verbunden
  • Sind durch gemeinsames Bewusstsein (Klassenbewusstsein) verbunden
  • Sind durch gemeinsames Verhalten (Klassenverhältnisse) verbunden
  • Strukturell gleiche Stellung im Wirtschaftsprozess
  • Strukturell ungleiche Stellung im Wirtschaftsprozess
  • "Klasse an sich" bestimmt durch Klassenbewusstsein
  • "Klasse an sich" bestimmt durch Konzentrationsgrad
  • "Klasse für sich" bestimmt durch Klassenbewusstsein

Question 70

Question
Sinnverstehen nach Weber
Answer
  • Aktuelles Verstehen
  • Erklärendes Verstehen
  • Deutendes Verstehen
  • Sinnhaftes Verstehen

Question 71

Question
Geltungsansprüche - Weltbezüge - Sprechakte - Rationalität
Answer
  • Wahrheit - Objektive Welt - konstativ - instrumentelle
  • Richtigkeit - Soziale Welt - regulativ - moralisch-praktisch
  • Wahrhaftigkeit - Subjektive Welt - expressiv - ästhetisch-expressiv
  • Verständlichkeit - Lebenswelt - kommunikativ - kommunikativ
  • Wahrhaftigkeit - Soziale Welt - expressiv - ästhetisch-expressiv
  • Wahrheit - Lebenswelt- kommunikativ - instrumentelle

Question 72

Question
Dimensionen der Moderne
Answer
  • Kapitalismus
  • Überwachungsapparate
  • Militärmacht
  • Industrialismus
  • Individualismus
  • Transformation durch soziale Bewegungen
  • Sozialismus

Question 73

Question
Funktionen - System - Strukturelemente
Answer
  • Adapation - Organismus - Körperbefindlichkeit
  • Goal Attainment - Persönlichkeitssystem - Motive
  • Integration - Sozialsystem - Rollen & Normen
  • Latent Pattern Maintenance - Kultursystem - Werte
  • Goal Attainment - Sozialsystem - Rollen & Normen
  • Integration - Kultursystem - Werte

Question 74

Question
Welche Grundfunktion zeichnet das soziale System nach Parsons aus?
Answer
  • Anpassung
  • Strukturerhaltung
  • Integration
  • Zielerreichung
  • Ambivalenz
  • Lebenswelt
  • Interpretation

Question 75

Question
Habermas ist Vertreter welcher Theorietradition?
Answer
  • Kritische Theorie, Frankfurter Schule
  • Feministische Theorien
  • Interpretative/Verstehende Soziologie

Question 76

Question
Welche Aussagen treffen auf soziale Systeme nach Luhmann zu?
Answer
  • ein Individuum ist ein soziales System
  • Gesellschaft ist ein soziales System
  • soziale Systeme sind autopoetisch
  • soziale Systeme sind allopoietisch
  • Makro, Mikro wird zu System-Umwelt-Differenz
  • Unterscheidung System & Lebenswelt

Question 77

Question
Bourdieus Kapitalsorten?
Answer
  • kulturelles Kapital
  • soziales Kapital
  • ökonomisches Kapital
  • ökologisches Kapital
  • Interpretatives Kapital

Question 78

Question
Was trifft auf die kritische Theorie der Frankfurter Schule zu?
Answer
  • Faschismusanalyse
  • Wissenschaftskritisch
  • Gesellschaft wandelbar, weil ein Produkt der Geschichte
  • Positivistisch
  • Gesellschaft nicht wandelbar, da Geschichte bereits geschrieben
  • Feminismusanalyse
  • Wirtschaftskritisch

Question 79

Question
Was kennzeichnet Postmoderne aus?
Answer
  • Gegensatz zur Moderne
  • kennzeichnet sich dadurch, dass Vintage-Sachen wie Plattenspieler und Co in Mode sind
  • mit Ambivalenz leben
  • Fortsetzung zur Moderne
  • Androzentrismus im Fokus

Question 80

Question
Welche Aussagen treffen auf Feministische Theorien zu?
Answer
  • haben alle Geschlechtergleichheit zum Ziel
  • männliche Vorherrschaft in der Wissens- und Erkenntnisproduktion nennt sich Androzentrismus
  • männliche Vorherrschaft in der Wissens- und Erkenntnisproduktion nennt sich Androgynismus
  • männliche Vorherrschaft in der Wissens- und Erkenntnisproduktion nennt sich Androgenismus
  • entlarven Betonung der Natürlichkeit der Geschlechterdifferenzen als Form der Aufrechterhaltung von Macht- und Unterdrückungsverhältnissen
  • Biologie vs. Konstrukt

Question 81

Question
Phänomenologie ..
Answer
  • Die Lehre von den im Bewusstsein erscheinenden Gegenständen der Welt
  • Die Lehre von der dialektisch entwickelnden Erscheinungen von Gestalten
  • Beschäftigt sich damit, wo Symbole herkommen
  • Untersucht, mit welcher Methode Gesellschaftsmitglieder ihr Welt anzeigen

Question 82

Question
Reduktion der Phänomenologie für die soziologische Forschung
Answer
  • Ausklammerung von Intentionen
  • Ausklammerung von Selbstverständlichkeiten
  • Ausklammerung von Weltanschauungen
  • Ausklammerung von Typik
  • Entwicklung einer Typik
  • Ausklammerung von Interpretationen

Question 83

Question
Sozialkonstruktivismus
Answer
  • Objektivierung
  • Institutionalisierung
  • Typisierung
  • Legitionmationsprozesse
  • Legitimation 2ter Ordnung
  • Realität ist Konsequenz der Praktiken
  • Realität ist Realitätsbeschreibung

Question 84

Question
Empirischer Konstruktivismus
Answer
  • Legitimationsprozesse
  • Realität ist Konsequenz der Praktiken
  • Realität ist Realitätsbeschreibung
  • Antifundamentalistisch
  • Antitheoretische Haltung
  • Abstraktion individueller Erfahrung

Question 85

Question
Enzyklopädisches Gesetz
Answer
  • Logik
  • Beobachtung
  • Experiment
  • Klassifikation
  • Vergleich
  • historische Methode
  • Bewusstsein
  • Interpretation
  • Selbst

Question 86

Question
Gesellschaft als Handlungssystem - Prozesse
Answer
  • Internalisierung (zwischen Kultursystem & Sozialsystem)
  • Institutionalisierung (zwischen Kultursystem & Sozialsystem)
  • Sozialisierung (zwischen Persönlichkeitssystem & Sozialsystem)
  • Internalisierung (zwischen Kultursystem & Persönlichkeitssystem)
  • Sozialisierung (zwischen Kultursystem & Sozialsystem)
  • Institutionalisierung (zwischen Persönlichkeitssystem & Sozialsystem)

Question 87

Question
Feministische Theorien
Answer
  • Ethnomethodologischer Konstruktivismus
  • Diskurstheoretischer Dekonstruktivismus
  • Strukturorientierte Gesellschaftskritik
  • Strukturfunktionelle Gesellschaftsanalysen
  • Diskurstheoretischer Konstruktivismus
  • Ethnomethodologischer Dekonstruktivismus

Question 88

Question
Strukturorientierte Gesellschaftskritik
Answer
  • Hierarchische Beziehung der Geschlechter
  • Soziale Ungleichheit & Geschlechterverhältnisse
  • Problematik der Sex/Gender Unterscheidung
  • Makroebene
  • Mikroebene
  • Bilden soziale Realität ab, hinterfragen weniger Geschlechterkonstruktionen
  • Bilden Geschlechterkonstruktionen ab, hinterfragen weniger soziale Realität
  • Oft mit Marxistischer Theorie verbunden
Show full summary Hide full summary

Similar

Theorien der Gesellschaft: Pioniere der soziologischen Forschung
Sabine Zisser
Social Development Theory
Klaudia Weber
PuKW STEP 2 (mögliche Prüfungsfragen/Prüfungsvorbereitung)
frau planlos
PuKW STEP 6 (mögliche Prüfungsfragen/Prüfungsvorbereitung)
frau planlos
KSOZ
Stefan ...
PuKW STEP6 - Hummel (Sofort überprüfbar)
Tim Schröder
PuKW STEP 4 (mögliche Prüfungsfragen/Prüfungsvorbereitung)
frau planlos
WERB Univie (mögliche Fragen)
frau planlos
PuKW - STEP 1 (mögliche Prüfungsfragen/Prüfungsvorbereitung)
frau planlos
KSOZ Grimm
Markus Gio