Vetie - Radiologie Übungs-K

Fioras Hu
Quiz by Fioras Hu, updated more than 1 year ago
Fioras Hu
Created by Fioras Hu about 3 years ago
715
35

Description

Veterinämedizin (Radiologie) Quiz on Vetie - Radiologie Übungs-K, created by Fioras Hu on 03/30/2018.

Resource summary

Question 1

Question
Die Energie der auf die Anode auftretenden Elektronen wird vor allem zur Erzeugung von ... verbraucht.
Answer
  • Röntgenstrahlung
  • Wärme
  • Licht

Question 2

Question
Was bezeichnet man als einen Heel-Effekt?
Answer
  • Die Erhöhung des Streustrahlenanteils bei höherer Beschleunigungsspannung.
  • Die Aufhärtung der Röntgenstrahlung bei Vergrößerung des mAs-Produkts.
  • Die ungleichmäßige Intensitätsverteilung der Röntgenstrahlung auf dem Film.

Question 3

Question
Welche Spannungen können an einer typischen Diagnostikanlage entstehen?
Answer
  • 40 kV - 120 kV
  • 40 V - 120 V
  • 40 mV - 120 mV

Question 4

Question
Wie lässt sich die Härte der Röntgenstrahlung reduzieren?
Answer
  • Verwendung von Rastern
  • Reduzieren des mAs-Produktes
  • Reduzieren der kV-Zahl

Question 5

Question
Die Geschwindigkeit der Elektronen in der Röntgenröhre ist abhängig von
Answer
  • der Größe des Heizstroms
  • der Höhe der Beschleunigungsspannung
  • der Größe des mAs-Produktes

Question 6

Question
In welcher Beziehung steht im Allgemeinen der optische zum elektronischen Brennfleck?
Answer
  • Der optische Brennfleck ist genauso groß wie der elektronische Brennfleck.
  • Der optische Brennfleck ist kleiner als der elektronische Brennfleck.
  • Der optische Brennfleck ist größer als der elektronische Brennfleck.

Question 7

Question
Wie lässt sich die Bildschärfe bei bei Röntgenaufnahmen lebender Tiere verbessern?
Answer
  • kürzere Belichtungszeit
  • größere Fokusgröße
  • Verringerung des mAs-Produktes

Question 8

Question
Wie lässt sich die Energieverteilung der Röntgenstrahlung zugunsten der höheren Energien verändern? Durch Verwendung von
Answer
  • Verstärkerfolien
  • Filter
  • Raster

Question 9

Question
Welches Material ist für die Herstellung von Blenden für die Röntgenanlagen gut geeignet?
Answer
  • Kuststoff
  • Aluminium
  • Wolfram

Question 10

Question
Welchen Effekt hat die Verwendung von Blenden?
Answer
  • Reduzierung der Streustrahlung
  • Größere Strahlenexposition des Patienten
  • Verringerung der Belichtungszeit

Question 11

Question
Wo kann die die Bildqualität störende Streustrahlung entstehen?
Answer
  • Im Raster
  • Im Entwicklerbad
  • Im Patienten (Tier)

Question 12

Question
Licht welcher Farbe wird vor allem von angeregten Seltenen-Erden-Kristallen der Verstärkerfolien emittiert?
Answer
  • blaues Licht
  • grünes Licht
  • rotes Licht

Question 13

Question
Wie müssen Sie die Menge der Röntgenstrahlung auf den Film verändern, wenn Sie statt einer Flim-Folienkombination der Empfindlichkeitsklasse EK 100 eine Film-Folienkombination der Empfindlichkeitsklasse 400 verwenden, um dieselbe Schwärzung auf dem Film zu erreichen?
Answer
  • um 300% reduzieren
  • um den Faktor 4 reduzieren
  • um den Faktor 4 erhöhen

Question 14

Question
Welche Vorteile bietet die digitale Lumineszenzradiographie?
Answer
  • größerer Belichtungsumfang als Flime
  • kostengünstiger in der Anschaffung
  • eine Unterbelichtung ist nicht mehr möglich

Question 15

Question
Von welchen physikalischen Eigenschaften des Objekts hängt die Durchdringungsfähigkeit von Röntgenstrahlen NICHT ab?
Answer
  • Ordnungszahl
  • Dichte
  • Gewicht

Question 16

Question
Was passiert beim Fixieren des Films?
Answer
  • Die Silberhalogenidkristalle werden aus der Gelatineschicht entfernt.
  • Das Silber wird aus der Gelatineschicht entfernt
  • Die Gelatineschicht wird entfernt, um Bakterienfraß vorzubeugen.

Question 17

Question
Wie berechnen Sie aus der Energiedosis die Äquivalentdosis?
Answer
  • Äquivalentdosis = Energiedosis mal Gewebewichtungsfaktor
  • Äquivalentdosis = Energiedosis mal Qualitätsfaktor
  • Äquivalentdosis = Energiedosis durch Qualitätsfaktor

Question 18

Question
An welchen Jahresdosen wird eine berufliche strahlenexponierte Person in die Kategorie B bzw. in die Kategorie A eingestuft?
Answer
  • 1 Sv bzw. 6 Sv
  • 6 mSv bzw. 20 mSv
  • 1 mSv bzw. 6 mSv

Question 19

Question
Aus welchen Elementen besteht ein Atom (inkl. Kern)?
Answer
  • Elektron, Proton, Neutron
  • Elektron, Positron, Proton, Neutron
  • Elektron, Proton, Neutron, Neutrino

Question 20

Question
Die Abbildung zeigt einen abstrahierten Ausschnitt aus der Nuklidkarte. Das mit X gekennzeichnete Nuklid führt einen alpha-Zerfall durch. In welchem Kästchen liegt der Tochterkern? Kreuzen Sie den entsprechenden Buchstaben an.
Answer
  • a
  • b
  • c

Question 21

Question
Welche Strahlenarten gehören zur direkt ionisierenden Strahlung?
Answer
  • alpha und gamma
  • beta^+ und beta^-
  • gamma und Röntgenstrahlen

Question 22

Question
Welche Wechselwirkungen zwischen Gammaquanten und Materie können vorkommen?
Answer
  • Ionisierung von Atomen
  • Verringerung der Geschwindigkeit des Gammaquants
  • Erzeugung von Bremsstrahlung

Question 23

Question
Wie lassen sich radioaktive Kerne erzeugen?
Answer
  • Durch Bestrahlung mit Gammaquanten von 60Co (Emax=1332 keV)
  • Durch Beschuss mit hochenergetischen Teilchen (z.B. Protonen)
  • Durch Bestrahlung mit ultraviolettem Licht

Question 24

Question
Welche Wirkung hat das Ammonium-Eisen-Hexacyanoferrat (AEHCF oder Giesesalz) im Magen-Darm-Trakt, wenn es als Futterzusatzstoff geegeben wird?
Answer
  • Das AEHCF verteilt sich auf der Magen- und Darmschleimhaut und blockiert so die Aufnahme von radioaktiven Substanzen aus der Nahrung.
  • Das AEHCF wirkt als Ionentauscher und absorbiert alle radioaktiven Ionen im Austausch gegen Ammoniumionen aus der Nahrung.
  • Das AEHCF wirkt als selektiver Ionentauscher und absorbiert Cäsiumionen im Austausch gegen Ammoniumionen aus der Nahrung.

Question 25

Question
Welches sind die Quellen der natürlichen Strahlenexposition?
Answer
  • kosmogene und primordiale Radionuklide
  • Röntgenstrahlung aus dem Weltraum
  • Schwankungen des elektrischen Erdfeldes

Question 26

Question
Welches sind die Hauptquelle(n) der Radionuklide im Körer von Mensch und Tier?
Answer
  • Sie befinden sich in der Erde und sind bei der Entstehung der Erdmaterie entstanden.
  • Sie befinden sich in der Erde und sind dort durch Vergraben von Atommüll hingelangt.
  • Sie befinden sich in der Luft und wurden durch Atombombenexplosionen erzeugt.

Question 27

Question
Welche Gesamtdosen werden bei der perakuten Strahlentherapie typischerweise appliziert?
Answer
  • zwischen 7,5 und 15 mGy
  • zwischen 50 und 70 Gy
  • zwischen 10 und 15 kGy

Question 28

Question
Welche Strahlenschäden zählen zu den stochastischen Schäden?
Answer
  • Hautschäden (Rötung, Verbrennung, Nekrose)
  • Haarausfall
  • Krebserkrankung

Question 29

Question
Was ist das Grundprinzip der Szintillationsmesstechnik?
Answer
  • Ionisierung von Atomen und Messung erzeugen Ladung
  • Anregung von Atomen eines Halbleiterkristalls und Messung der veränderten Leitfähigkeit
  • Anregung von Atomen eines Kristalls und Messung der emittierten Lichtquanten
Show full summary Hide full summary

Similar

Vetie - Radiologie 2018 Teil 2
Luca Russell
Internationale Medien
Cool iegler
Medienquiz
Vanessa Kallmeyer
Medien Quiz
Munib Ridic
Meiden
adela.dragos
Quiz Medien
ghada.elbadawy
Medien Quiz
Erjon Selmani
Broadcasting Radio
Ernst Hauselmann
Radiographic Image Interpretation Flashcards
Dan Wiendl
mi mapa conceptual
Magda Hernandez