Verschubleiter - KO - Teil 2

Andreas Ackerl
Quiz by Andreas Ackerl, updated more than 1 year ago
Andreas Ackerl
Created by Andreas Ackerl over 2 years ago
69
1

Description

ETT Training

Resource summary

Question 1

Question
Bei welchen Oberleitungsschaltern sind zur Sicherung von Arbeitenden zusätzliche Sperrmaßnahmen zu treffen(Gegensperren)?
Answer
  • Ladegleisschalter
  • Bahnhofsschalter

Question 2

Question
Was ist bei Nebenfahrten über mehrere Betriebsstellen bis zu einem Punkt der Strecke zu beachten?
Answer
  • Ab dem letzten Bahnhof fährt die Nebenfahrt auf Sicht
  • Die Nebenfahrt wird bis zur letzten Bst abgefertigt und dann neu bis zum Punkt der Strecke
  • Im vFBB gibt es keine Nebenfahrt bis zu einem Punkt der freien Strecke
  • Die Nebenfahrt darf durchgehend bis zum Punkt der Strecke abgefertigt werden

Question 3

Question
Was bedeutet eine rot/weiß gekennzeichnete Gefahrenstelle?
Answer
  • Einschränkungen des seitlichen Sicherheitsabstandes
  • keine Einschränkungen im Bedienungsraum
  • Einschränkung des Sichtraumes
  • Einschränkungen des Bedienungsraumes
  • Stolperstellen im Bedienungsraum

Question 4

Question
Wann ist eine gestörte Weiche mit Handverschluss zu sichern?
Answer
  • wenn sie nicht auffahrbar ist
  • wenn Teile des Verschlusses verbogen sind
  • Wenn ein Teil der Weichenzunge abgebrochen ist
  • wenn sie gegen die Spitze befahren wird

Question 5

Question
Welchem Zweck dienen Hauptsignale?
Answer
  • Hauptsignale zeigen an, ob der anschließende Gleisabschnitt besetzt ist.
  • Hauptsignale können die zulässige Geschwindigkeit im Weichenbereich anzeigen.
  • Hauptsignale schützen den Arbeitnehmer im Gleisbereich
  • Hauptsignale zeigen an, ob der anschließende Gleisabschnitt befahren werden darf

Question 6

Question
Welche dieser Aussagen zu diesem Gebrechenzettel sind richtig?
Image:
13
Answer
  • Auch die Handbremse ist an einem so gekennzeichneten Fahrzeug unbrauchbar.
  • Diesen Gebrechenzettel dürfen bei Erkennen eines Gebrechens auch andere Mitarbeiter (z.B. Verschieber) anbringen.
  • Dieser Gebrechenzettel ist beidseitig am Fahrzeug, in der Nähe des Bremsabsperrhahnes, anzubringen.
  • Die Druckluftbremse ist bei derart gekennzeichneten Fahrzeugen unbrauchbar und ausgeschalten.
  • Diesen Gebrechenzettel bringt nur der Wagenmeister an.

Question 7

Question
Welche dieser Aussagen treffen auf RIV-Wagen zu?
Answer
  • Diese Wagen sind nach den Bestimmungen des AVVÜbereinkommens gebaut.
  • Diese Wagen können im internationalen Verkehr eingesetzt werden.
  • Das sind Güterwagen und tragen das Zeichen RIV.
  • Das sind Reisezugwagen.

Question 8

Question
Wann können Güterwagen ohne RIV-Zeichen im grenzüberschreitenden Verkehr eingesetzt werden?
Answer
  • Wenn sie einen Vereinbarungsraster tragen, in dem die Kurzzeichen der übernehmenden Bahnen enthalten sind.
  • Wenn sie einen Konventionsraster tragen.
  • Wenn sie einen Genehmigungsraster tragen.
  • Wenn Sie das Zeichen RIC tragen.

Question 9

Question
Welche dieser Fahrzeuge sind zum Verkehr im Netz der ÖBB zugelassen?
Answer
  • Wagen, die mit dem Zeichen RIC oder RIV angeschrieben sind.
  • Sonderfahrzeuge, die vom Infrastrukturbetreiber zugelassen sind.
  • Wagen, die im Konventionsraster mit A oder imVereinbarungsraster mit ÖBB angeschrieben sind.
  • Triebfahrzeuge, die vom Infrastrukturbetreiber zum Verkehr zugelassen sind.
  • Wagen, die mit einer 12-stelligen Wagennummer und dem Ländercode 81 angeschrieben sind.

Question 10

Question
Wer trifft die Entscheidung zur Selbstrettung?
Answer
  • Bei Fahrten ohne Zugbegleiter der Triebfahrzeugführer / Kl-Führer / Verschubleiter.
  • Der Einsatzleiter der Feuerwehr.
  • Wenn die Gefahr von außen kommt oder für den Zugführer nicht erkennbar ist, kann sie auch angeordnet werden.
  • Grundsätzlich der Zugführer.

Question 11

Question
Wessen Zustimmung bedarf die Änderung des Funkkanal, der Gruppennummer bzw. des Verschubmodus, der von allen Mitarbeitern der Verschubreserve eingestellt ist?
Answer
  • Stellwerkswärter
  • Fahrdienstleiterassistent
  • Verschubmitarbeiter für Koordinationstätigkeiten
  • Fahrdienstleiter

Question 12

Question
Welche Sicherungsmittel dürfen zum Sichern von Fahrzeugen verwendet werden?
Answer
  • Hemmschuh
  • Prellbock
  • Luft (mindestens 5 gebremste Fahrzeuge maximal 1 Stunde)
  • Sperrschuh
  • Handbremse

Question 13

Question
Darf beim Veschub (während der Verschubtätigkeit) der Funk ausgeschaltet bzw. umgeschaltet werden?
Answer
  • nein
  • ja - mit Zustimmung des VL Verschubleiters

Question 14

Question
Was drückt das Bremsgewicht aus?
Answer
  • Das Maß für die Bremsleistung eines Fahrzeuges oder Zuges
  • Das anrechenbare Gewicht zum Sichern des Fahrzeuges oder Zuges auf der freien Strecke
  • Die Länge des Bremsweges eines Fahrzeuges oder Zuges

Question 15

Question
Welche Farbe hat der Bremsartumsteller?
Answer
  • grün
  • rosa
  • gelb
  • rot

Question 16

Question
Ordnen Sie die Gleisnummern der Hauptgleise im Bild von oben nach unten.
Image:
14
Answer
  • 4
  • 2
  • 1
  • 3
  • 5

Question 17

Question
Wo gilt die Signalvorschrift V2?
Answer
  • auf den von den ÖBB betriebenen Strecken
  • auf den Privatbahnlinien
  • auf allen Bahnen einschließlich Straßenbahnen
  • auf allen Eisenbahnlinien

Question 18

Question
Was zählt zu den Zugfolgestellen?
Answer
  • Überleitstellen
  • Schrankenposten
  • Abzweigstellen
  • Blockstellen
  • Haltestellen

Question 19

Question
Wie lautet die korrekte Definition von "Verschub" gem. DV V3?
Answer
  • Verschub sind - beabsichtigte - Fahrzeugbewegungen, die zu den Zug-, Nebenfahrten zählen.
  • Rangieren ist das Bewegen von Fahrzeugen im Bahnbetrieb, ausgenommen das Fahren der Züge.
  • Verschub sind - beabsichtigte - Fahrzeugbewegungen, die nicht zu den Zug-, Nebenfahrten zählen.

Question 20

Question
Der Weichen-/Signalbediener regelt in seinem Bereich die Verschubfahrten, ihre Reihenfolge und gegebenfalls die Einordnung in den Zugverkehr. In welcher Unterlage ist der Bereich des Weichen-/Signalbedieners festgelegt?
Answer
  • Keine Unterlage erforderlich - Weichen-/Signalbediener ist immer der FDL
  • DB 639
  • Bsb

Question 21

Question
Weichensignale zeigen die Stellung der Weichen an. Welches Signal zeigt folgendes Bild?
Image:
15
Answer
  • Signal - NACH LINKS
  • Signal - VON RECHTS

Question 22

Question
Weichensignale zeigen die Stellung der Weichen an. Welches Signal zeigt folgendes Bild?
Image:
16
Answer
  • Signal - NACH RECHTS
  • Signal - VON RECHTS

Question 23

Question
Weichensignale zeigen die Stellung der Weichen an. Welches Signal zeigt folgendes Bild?
Image:
17
Answer
  • Signal - NACH RECHTS
  • Signal - VON LINKS

Question 24

Question
Weichensignale zeigen die Stellung der Weichen an. Welches Signal zeigt folgendes Bild?
Image:
18
Answer
  • Signal - VON RECHTS
  • Signal - NACH LINKS

Question 25

Question
Wie weit sind Züge grundsätzlich vorzubereiten?
Answer
  • Bis zum Grenzaustrittsbahnhof
  • Bis zum Mauerbahnhof
  • Bis zum nächsten Befehlsbahnhof
  • Bis zum Zugendbahnhof

Question 26

Question
Was zählt zu den Zugpapieren?
Answer
  • Frachtbriefe
  • A-Befehl
  • Fahrtanweisung
  • Die Wagenliste

Question 27

Question
In welcher Stückzahl ist die Internationale Wagenliste im Grenzbahnhof zu erstellen?
Answer
  • Zweifach
  • Vierfach
  • Fünffach
  • Dreifach
  • Einfach

Question 28

Question
Von wem wird die INFRA-TIS-Zugvorbereitung durchgeführt?
Answer
  • Vom BASS des Ausgangsbahnhofes
  • Vom BM des Ausgangsbahnhofes
  • Vom GL des Ausgangsbahnhofes
  • Vom Zugvorbereiter des Ausgangsbahnhofes
  • Vom FDL des Ausgangsbahnhofes

Question 29

Question
Wie sind nicht lauffähige Fahrzeuge gekennzeichnet?
Answer
  • Mit dem Rotzettel
  • Mit dem Grünzettel
  • Mit dem Blauzettel
  • Mit dem Gelbzettel

Question 30

Question
Was versteht man unter Zugbehandlungsbahnhof?
Answer
  • Bahnhöfe in denen Züge gestürzt werden
  • Grenzeintrittsbahnhöfe
  • Befehlsbahnhöfe
  • Bahnhöfe in denen Fahrzeuge beigegeben werden
  • Bahnhöfe in denen Fahrzeuge im INFRA-TIS ersterfasst werden
  • Bahnhöfe in denen Fahrzeuge abgestellt werden

Question 31

Question
Worauf ist bei der Übergabe einer Wagenliste an eine fremde Bahn (z.B. MAV) zu achten?
Answer
  • Die Wagenliste muss in Englisch geschrieben sein
  • Auf gar nichts
  • Die Wagenliste muss in der Landessprache der übernehmenden Bahn sein

Question 32

Question
Gibt es das Gefahrsignal auch als akustisches Signal?
Answer
  • Ja
  • Nein

Question 33

Question
Wann ist zum Anhalten von Wagen mit Hemmschuhen ein zweiter Hemmschuh aufzulegen?
Answer
  • nur wenn es in der Betriebstellenbeschreibung steht
  • bei Neigungen über 2,5 Promille
  • bei Regen, Nebel, Raureif
  • nur wenn es in der Streckenliste steht

Question 34

Question
Welche der Aussagen ist richtig?
Answer
  • Beim Anhalten (Auffangen) von Wagen mit Hemmschuhen muss immer mit dem Abschleudern gerechnet werden.
  • Beim Anhalten (Auffangen) von Wagen mit Hemmschuhen muss nur bei Regen mit dem Abschleudern gerechnet werden.
  • Beim Anhalten (Auffangen) von Wagen mit Hemmschuhen muss nur bei Neigungen über 5 Promille mit dem Abschleudern gerechnet werden.

Question 35

Question
In welche Bereiche darf ein Hemmschuh beim Auffangen von Wagen nicht gleiten?
Answer
  • Gleisbrückenwaagen
  • Weichen- und Gleiskreuzungen (auch Herzstücke!)
  • Mattengleise
  • Drehscheiben
  • Schiebebühnen
Show full summary Hide full summary

Similar

GoConqr Guide to Flowcharts for Business
Sarah Egan
Mapa Conceptual de Liderazgo
Andres Soto
Mapa sobre ALGORITMOS
RICAUTER MOISES LOPEZ BERMUDEZ
Mapas mentales con ExamTime
Florencia Solano
ARCO REFLEJO
Alejandra Garcia
Mapa Mental para Resumir y Conectar Ideas
GABRIEL JARRO
POSTURA
Mónica Romero
Potencias y conflictos
Diana Rey
ESTRATEGIAS DE LECTURA CRÍTICA
Alba Garcia
Mapa Conceptual
Armando Medrano
FUNDAMENTOS DE INVESTIGACIÓN.
Mercedes Chavez