Vetie AVO 2016

Johanna Müller
Quiz by Johanna Müller, updated 3 months ago
72
1
0

Description

Quiz on Vetie AVO 2016, created by Johanna Müller on 08/28/2019.
Tags No tags specified

Resource summary

Question 1

Question
KPrim: ACE-Hemmer - Was ist richtig?
Answer
  • Senken den Blutdruck
  • Bewirkt eventuell eine Aldosteron-Vereigenständigung mit Verschlechterung
  • Steigert die Überlebenszeit des Patienten
  • Steigert nicht die Lebensqualität des Patienten

Question 2

Question
Was trifft auf Propofol zu?
Answer
  • Ist gut steuerbar
  • Hat eine lange Halbwertszeit
  • Kumuliert sehr stark im Körper des Patienten

Question 3

Question
Ein Hund präsentiert sich nach Aufnahme einer größeren Menge dunkler Schokolade mit Konvulsionen in Ihrer Praxis (Theobrominvergiftung). Wie behandeln Sie den Patienten?
Answer
  • Ich verabreiche Theobromin als Antidot
  • Ich verabreiche Atropin als Antidot
  • Ich behandle symptomatisch mit Diazepam
  • Ich behandle symptomatisch mit Flumazenil

Question 4

Question
Was trifft auf Clomipramin und Selegin zu?
Answer
  • Sie zählen zu der Gruppe der Narkotika
  • Sie werden zur Behandlung von akuten Angstanfällen beim Hund eingesetzt
  • Sie werden zur Verhaltenstherapie bei chronischen Angstzuständen beim Hund oder der Katze eingesetzt

Question 5

Question
Dürfen Medikamente im Auto des Tierarztes aufbewahrt werden?
Answer
  • Nein, das ist absolut verboten!
  • Ja, aber sie müssen sich in einem umschlossenen Behältnis befinden
  • Ja, wenn das Auto im Licht einer Laterne steht

Question 6

Question
Nebenwirkung/en bei Cyclophosphamid
Answer
  • Führt zu einer sterilen hämorrhagischen Zystitis durch eine allergische/Überempfindlichkeitsreaktion
  • Führt zu Vomitus und Verstopfung beim Patienten
  • Hat keinen Einfluss auf das Haarkleid des Patienten

Question 7

Question
Wird Diazepam zur Langzeittherapie von Angsttörungen beim Hund eingesetzt?
Answer
  • Es wird nicht zur Langzeittherapie eingesetzt, weil es eine kurze Halbwertzeit hat
  • Es wird zur Langzeittherapie eingesetzt, weil es einen langsamen Wirkungseintritt hat
  • Es wird zur Langzeittherapie eingesetzt, obwohl es Nebenwirkungen verursacht

Question 8

Question
Bei einem Medikament bestehen 0 Tage Wartezeit für Rinder. Sie wollen das Mittel nun für eine Ziege umwidmen. Wie verändert sich die Wartezeit?
Answer
  • 28 Tage auf Fleisch
  • 7 Tage auf Fleisch und Milch
  • 14 Tage auf Fleisch

Question 9

Question
KPrim: Was trifft auf Pimobendan zu?
Answer
  • Darf nicht bei laktierenden Hunden angewendet werden
  • Wird über die Leber verstoffwechselt
  • Wirkt positiv dromotrop auf das Herz
  • Es sollte ca. 1 Stunde vor dem Füttern gegeben werden

Question 10

Question
Was führt zu einer vollständig antagonisierbaren Anästhesie?
Answer
  • Fentanyl, Xylazin, Midazolam
  • Buprenorphin, Xylazin, Midazolam
  • Ketamin, Fentanyl, Midazolam

Question 11

Question
KPrim: Was trifft auf die Kombinationstherapie von Chemotherapeutika zu?
Answer
  • Die Wahrscheinlichkeit verschiedene maligne Subklone zu erfassen ist höher
  • Kombinationen führen zu additiven und synergistischen Wirkungen
  • Es besteht eine höhere Gefahr für Resistenzen
  • Man sollte die minimal mögliche Dosis einsetzen

Question 12

Question
Was trifft auf die MRL zu?
Answer
  • Die MRL ist die Grundlage zur Berechnung der therapeutischen Einzeldosis
  • Die MRL hat nichts mit der Berechnung der Wartezeit zu tun
  • Die MRL ist die maximale Residualhöchstmenge, die bei täglicher Aufnahme problemlos für den Konsumenten ist

Question 13

Question
Was ist ADI (acceptable daily intake)?
Answer
  • Die erlaubte tägliche Aufnahme, die beim Menschen lebenslang kein Gesundheitsrisiko hervorruft
  • Die erlaubte tägliche Aufnahme, die beim Tier nur kurzzeitig Nebenwirkungen erzeugt
  • Die erlaubte tägliche Aufnahme, die beim Tier kein Gesungheitsrisiko hervorruft

Question 14

Question
Was gibt man bei einem anaphylaktischem Schock?
Answer
  • Adrenalin i.v.
  • Levamisol
  • Doxorubicin
  • Vitamin K

Question 15

Question
Was trifft auf apothekenpflichtige Mittel bei Heimtieren zu?
Answer
  • Können auch im Zoohandel erworben werden
  • Dürfen nur durch einen Tierarzt oder eine Apotheke verschrieben werden

Question 16

Question
Was trifft auf verschreibungspflichtige Mittel bei den Heimtieren zu?
Answer
  • Können auch im Zoohandel erworben werden
  • Dürfen nur von einem Tierarzt oder einer Apotheke verschrieben werden

Question 17

Question
Was ist die erste Maßnahme bei einer isotonen/hypertonen Hyperhydratation?
Answer
  • Diuretika
  • Ringerlaktat-Lösung
  • Hydroxyethylstärke
  • hypertone Natriumchlorid-Lösung

Question 18

Question
Was gibt man bei einer hypertonen Dehydratation?
Answer
  • 5%ige Glukoselösung
  • Kolloidlösung
  • 0,9% Natriumchloridlösung

Question 19

Question
Was sollte man tun, wenn bei einer Behandlung mit Furosemid nicht die gewollte Wirkung erreicht wird?
Answer
  • Die Dosis des Furosemids erhöhen
  • Auf Torasemid in geringerer Dosis umsteigen
  • Auf Torasemid in höherer Dosis umsteigen

Question 20

Question
Was ist der Hauptnachteil bei einer Gabe von Ketamin und Xylazin?
Answer
  • Kreislaufdepressive Wirkung
  • Es kommt nicht zu einer ausreichenden Muskelrelaxation
  • Die Tiere sind immobilisiert
  • Es kommt zu keiner ausreichenden Anästhesie

Question 21

Question
Der NOEL beträgt 45 Mikrogramm, wo liegt der ADI?
Answer
  • 27 Mikrogramm
  • 54 Mikrogramm
  • 90 Mikrogramm

Question 22

Question
500 Schweine, 5 Tage behandeln, wiegen 20kg, 20 mg/kg geben, Mittel enthält 250 mg/g Wie viel Wirkstoff ist insgesamt nötig?
Answer
  • 4000g
  • 2000g
  • 1000g

Question 23

Question
KPrim: Was muss bei Puten bei einer oralen Medikation über die Tränke beachtet werden?
Answer
  • Die Tränken müssen gereinigt werden
  • Sollte man nur bei Tieren machen, die es auch benötigen
  • Man benötigt geeignete Einrichtungen

Question 24

Question
Was muss man für die Therapiehäufigkeit nicht angeben?
Answer
  • Gesamtmenge jedes enthaltenen antimikrobiellen Wirkstoffes
  • Anzahl der behandelten Tiere
  • Behandlungstage
  • Durchschnittliche Anzahl der in dem Halbjahr gehaltenen Tiere der betroffenen Tierart

Question 25

Question
KPrim: Welche Arzneimittel dürfen LM-Tieren nicht verabreicht werden?
Answer
  • Colchizin
  • Chloramphenicol
  • Metamizol
  • Acetylsalicylsäure
  • Chlortetrazyklin

Question 26

Question
17-beta-Estradiol - Was trifft nicht zu?
Answer
  • Darf bei LM-Tieren eingesetzt werden
  • Gehört zu den Östrogenen und ist das am stärksten wirksame natürliche Östrogen
  • Wird zur Behandlung von Fruchtbarkeitsstörungen angewendet

Question 27

Question
Altrenogest darf verabreicht werden bei...
Answer
  • Equiden mit Fruchtbarkeitsstörungen
  • Caniden mit Fruchtbarkeitsstörungen
  • Schweinen mit Fruchtbarkeitsstörungen

Question 28

Question
Was trifft auf Fentanyl zu?
Answer
  • Darf an den Tierbesitzer abgegeben werden
  • Es handelt sich um ein Beteubungsmittel, welches auf der Positivliste steht
  • Ist als Fentadon im Handel

Question 29

Question
Abgelaufenen Arzneimittel...
Answer
  • müssen getrennt aufbewahrt, gekennzeichnet und entsorgt werden
  • können normal eingesetzt werden
  • dürfen nur noch verschickt, aber nicht mehr verwendet werden

Question 30

Question
Homöopathika - Was trifft zu?
Answer
  • Bei allen Tieren ab D2
  • Bei LM-Tieren ab D6
  • Bei LM-Tieren ab D12

Question 31

Question
Ein Hund hat eine Pyodermie, es wurde ein Antibiogramm erstellt, um die passende Behandlung zu finden. Was wählen Sie? Mittel MHK Beurteilung Ampicillin >16 R Amoxicillin-Clavulansäure 0,25/0,12 S Enrofloxacin 0,10 S Tetrazykline >16 R Clindamycin 0,25 S
Answer
  • Ampicillin
  • Amoxillin-Clavulansäure
  • Enrofloxacin
  • Tetrazykline
  • Clindamycin

Question 32

Question
KPrim: Was kann man bei einer Zystitis durch E.coli beim Schwein oral verabreichen?
Answer
  • Amoxicillin/Clavulansäure
  • Trimethoprim/Sulfamethoxazol
  • Penicillin/Ampicillin

Question 33

Question
Pferd mit einer chronisch obstruktiven Lungenerkrnkung (RAO), was macht man zuerst?
Answer
  • Bronchospasmolyse > Sekretolytika > Glukokortikoide
  • Glukokortikoide > Bronchospasmolyse > Sekretolytika
  • Sekretolytika > Glukokortikoide > Bronchospasmolyse

Question 34

Question
KPrim: Glukokortikoide werden intraartikulär gegeben - Was ist richtig?
Answer
  • Weniger Nebenwirkungen als bei systemischer Gabe
  • Es besteht ein Infektionsrisiko
  • Mittel der Wahl
  • Führt zu keinem Behandlungserfolg durch den schnellen intraartikulären Metabolsimus

Question 35

Question
Was ist bei LM-Tieren verboten?
Answer
  • Metronidazol
  • Acetylsalicylsäure
  • Metamizol
  • Chlortetrazyklin
  • PGF2a

Question 36

Question
Clomipramin und Selegin - Was trifft zu?
Answer
  • Ist in Deutschland nur bei der Katze zugelassen
  • Darf unabhängig von einer Verhaltenstherapie gegeben werden
  • Wirken erst nach 2-4 Wochen

Question 37

Question
Was ist ein Arzneimittel?
Answer
  • Biozid-Produkte nach dem Chemikalgesetz
  • Medizinprodukte und Zubehör für Medizinprodukte im Sinne des Medizinproduktgesetzes
  • Arzneimittel-Vormischungen

Question 38

Question
Was muss angegeben werden bei Therapiehäufigkeit?
Answer
  • Gesamtmenge der Antibiotika
  • Art, Anzahl der Tiere
  • Verschreibung des Tierarztes
  • Bezeichnung des Arzneimittels

Question 39

Question
Was muss man mit der Empfangsbestätigung machen bei Beteubungsmitteln?
Answer
  • An den Absender innerhalb eines Tages zurückschicken
  • Sicher aufbewahren
  • Ist unwichtig
  • An den Absender innerhalb einer Woche zurückschicken

Question 40

Question
Mitteilung über die Tierhaltung
Answer
  • 14 Tage nach Beginn der Haltung
  • 21 Tage nach Beginn der Haltung
  • 7 Tage nach Beginn der Haltung
  • 31 Tage nach Beginn der Haltung

Question 41

Question
Was muss man bei einer Verschreibung für ein LM-Tier beachten?
Answer
  • 3 malige Ausführung, eine bleibt in der Apotheke
  • 3 malige Ausführung, eine muss ans Veterinäramt weitergereicht werden
  • 2 malige Ausführung, eine für den Tierarzt und eine für den Besitzer

Question 42

Question
Wie darf man Antibiotika abgeben?
Answer
  • Aus 1kg Sack 700g abfüllen und einzeln abgeben
  • Man muss jeweils einen ganzen Sack abgeben
  • Je 700g zusammenmischen und abgeben

Question 43

Question
Was trifft für Antibiotika mit lokaler Wirkung zu?
Answer
  • Man darf es für 31 Tage abgeben
  • Man darf es für 7 Tage abgeben
  • Man darf es für 31 Tage abgeben, innerhalb der 31 Tage Behandlungskontrolle

Question 44

Question
Wofür greift die 31-Tage-Regel?
Answer
  • Antibiotika mit lokaler Wirkung bei Eutererkrankungen
  • Verschreibungspflichtiges Sulfonamid mit Wartezeit zur oralen Applikation bei der Enterotoxämie des Schweines
  • Fütterungs-Arzneimittel mit antibakteriellen Wirkstoffen
  • Verschreibungspflichtige systemisch anzuwendende Antibiotika bei Mastitis des Rindes
Show full summary Hide full summary

Suggestions

Finance
pamelamossman
9 History- The Treaty of Versailles
melgallagher
Sociology- Family and Households Flashcards
Heloise Tudor
Biology (level 0)
jmlari12
GCSE CHEMISTRY UNIT 2 STRUCTURE AND BONDING
ktmoo.poppypoo
Carbohydrates
anna.mat1997
AQA GCSE Additional Science - Physics Questions
Michael Priest
foundation of economics
09serukenyahol
F211 Cells Keywords and Info
Gurdev Manchanda
AQA A2 Biology - Chapter 8 Inheritance and Selection
Charlotte Lloyd
Biology B2.1 Cells, tissues and organs
Corey Meehan