BKF C95 (Fragen der Ziffern 1a, 1b)

Harald Koenig
Quiz by Harald Koenig, updated more than 1 year ago More Less
Harald Koenig
Created by Harald Koenig about 6 years ago
Harald Koenig
Copied by Harald Koenig about 6 years ago
Harald Koenig
Copied by Harald Koenig about 6 years ago
7250
5

Description

MC-Fragenkatalog zur Vorbereitung auf die Prüfung für LKW-Fahrer Achtung: Es ist immer nur eine Antwort richtig. Der Test kann jederzeit wiederholt werden. Viel Erfolg beim Bearbeiten!

Resource summary

Question 1

Question
In welchem Drehzahlbereich des Motors fährt man mit den besten Verbrauchswerten? (1a)
Answer
  • bei sehr niedriger Drehzahl
  • bei sehr hoher Drehzahl
  • das ist egal, der Motor braucht immer gleich viel Treibstoff
  • im grün gekennzeichneten Bereich am Drehzahlmesser

Question 2

Question
Sie befahren mit Ihrem LKW/Bus eine Steigung. Wann müssen Sie zurückschalten? (1a)
Answer
  • Erst, wenn die Drehzahl auf Leerlaufdrehzahl abgesunken ist
  • Wenn die Motordrehzahl trotz Vollgas unter den "grünen Bereich" des Drehzahlmessers zu sinken droht
  • Wenn der Motor stark zu vibrieren beginnt
  • Wenn die Motordrehzahl nur mit Vollgas im "grünen Bereich" des Drehzahlmessers gehalten werden kann

Question 3

Question
Welche Folgen für das Drehmoment hat es, wenn die Motordrehzahl außerhalb des "grünen Bereiches" gefahren wird? (1a)
Answer
  • Das Drehmoment steigt an
  • Das Drehmoment fällt ab
  • Das Drehmoment bleibt annähernd gleich
  • Das Drehmoment fällt ab und steigt dann wieder an

Question 4

Question
Welche Folgen für den Kraftstoffverbrauch hat es, wenn die Motordrehzahl außerhalb des "grünen Bereiches" gefahren wird? (1a)
Answer
  • Der Kraftstoffverbrauch steigt an
  • Der Kraftstoffverbrauch fällt ab
  • Der Kraftstoffverbrauch bleibt annähernd gleich
  • Der Kraftstoffverbrauch fällt ab und steigt dann wieder an

Question 5

Question
Welche Gangwahl begünstigt einen niedrigen Kraftstoffverbrauch? (1a)
Answer
  • Jener Gang, mit dem die Drehzahl des Motors im grünen Bereich verbleibt
  • Wenn möglich, hochtourig fahren
  • Wenn möglich, immer Zwischengas geben
  • Wenn möglich, immer Doppelkuppeln

Question 6

Question
Welche Motoren werden hauptsächlich bei Nutzfahrzeugen eingesetzt? (1a)
Answer
  • Ottomotor
  • Dieselmotor
  • Wasserstoffmotor
  • Elektromotor

Question 7

Question
Wo finden sie den im Hinblick auf den Kraftstoffverbrauch des Motors idealen Drehzahlbereich? (1a)
Answer
  • Auf einem Aufkleber im Einstiegsbereich
  • Auf einem Aufkleber bei den Reifen
  • In der Betriebsanleitung des Fahrzeuges
  • In der Zulassungsbescheinigung des Fahrzeuges

Question 8

Question
Am Armaturenbrett ihres LKWs/Busses befindet sich ein Drehzahlmesser. Wofür steht das grüne Kennfeld? (1a)
Answer
  • Für das niedrigste Drehmoment des Motors.
  • Für die höchste Leistung des Motors.
  • Für optimale Bodenhaftung
  • Für den spezifisch geringsten Kraftstoffverbrauch des Motors

Question 9

Question
Am Armaturenbrett ihres LKWs/Busses befindet sich ein Drehzahlmesser. Wofür steht das rote Kennfeld? (1a)
Answer
  • Für die niedrigste Leistung des Motors
  • Für geringe Motorabnützung
  • Für das höchste Drehmoment des Motors
  • Für den höchsten Kraftstoffverbrauch des Motors

Question 10

Question
Was bedeutet Fahren im grünen Drehzahlbereich des Drehzahlmessers? (1a)
Answer
  • geringster spezifischer Kraftstoffverbrauch
  • niedrigstes Drehmoment des Motors
  • höchste Leistung des Motors
  • höchste Umweltbelastung

Question 11

Question
Wodurch erfolgt die Reduzierung der schädlichen Abgase eines Dieselmotors? (1a)
Answer
  • Nachbehandlung der Abgase mit Wasserstoff
  • Durch Abgasrückführung in Kombination mit einem Dieselpartikelfilter
  • Durch die Beimengung von Benzin zum Dieselkraftstoff
  • Durch Abschaltung von 2 bzw. 4 Zylinder des Motors beim Bergabfahren

Question 12

Question
Warum haben moderne Kraftfahrzeuge Getriebe mit Vor- und Nachschaltgruppen? (1a)
Answer
  • Um den Motor wirtschaftlich (grüner Drehzahlbereich) betreiben zu können.
  • Um immer die höchste Leistung des Motors nutzen zu können.
  • Um die Höchstgeschwindigkeit des Kraftfahrzeuges nutzen zu können.
  • Um das niedrigste Drehmoment des Motors optimal nutzen zu können.

Question 13

Question
Sie lenken einen vollbeladenen LKW/BUS. Welche Handlungen schaden der Lenkung? (1b)
Answer
  • Zu langsames Fahren auf schlechten Straßen (z.B. Baustellen)
  • Lenken am Stand
  • Einschlagen der Vorderräder während der Fahrt
  • Längere Fahrten mit hohem Tempo auf der Autobahn

Question 14

Question
Ab welchem Bauteil einer Druckluftbremsanlage ist eine Zweikreisbremsanlage in zwei Kreise geteilt? (1b)
Answer
  • Ab dem Überströmventil
  • Ab dem Mehrkreisschutzventil
  • Ab dem Motorwagenbremsventil
  • Ab dem Druckregler

Question 15

Question
Bei einer hydraulischen Bremsanlage mit Druckluftbetätigung ist es möglich, anhand eines Schleppstiftes zu erkennen, dass die Bremse nachgestellt werden muss. Wo ist dieser Schleppstift eingebaut? (1b)
Answer
  • Im Vorspannzylinder
  • In der Bremstrommel
  • Im Radbremszylinder
  • Im Motorwagenbremsventil

Question 16

Question
Der Kompressor wird durch zwei Keilriemen angetrieben. Ein Keilriemen reißt. Was machen Sie? (1b)
Answer
  • Ich repariere den gerissenen Keilriemen und verwende ihn weiter
  • Ich ersetze nur den gerissenen Keilriemen
  • Ich fahre weiter, bis der 2. Keilriemen reißt und ersetze dann beide
  • Ich ersetze beide Keilriemen

Question 17

Question
Der LKW/Bus hat eine Druckluftbremsanlage. Woran erkennen Sie einen Tristopzylinder? (1b)
Answer
  • Am Bremsgestänge
  • Er hat drei Zuleitungen
  • Er hat zwei Zuleitungen
  • Er hat drei getrennte Zylinder

Question 18

Question
Der Vorratsdruck einer Druckluftbremsanlage fällt bei einer Vollbremsung um mehr als 0,7bar ab. Welche Ursachen kann dies haben? (1b)
Answer
  • Die Bremsbeläge können abgenützt sein
  • Der Vorratskreis ist undicht
  • Der Kompressor liefert zu wenig Luft
  • Der Leerweg am Bremspedal kann zu groß sein

Question 19

Question
Die Hinterräder eines unbeladenen LKWs/Busses mit automatisch lastabhängiger Bremskraftregelung (ALB) blockieren bei jeder stärkeren Bremsung. Welche Ursache kann das haben? (1b)
Answer
  • Der Abschaltdruck der Druckluftbremse ist zu hoch
  • Das Fahrzeug ist zu schwer beladen
  • Der Bremsbelag ist bereits zu stark abgenützt
  • Eine falsch eingestellte oder defekte ALB

Question 20

Question
Die Warnleuchte für den Druckluftvorrat leuchtet auf. Wieviele Bremsungen können Sie noch durchführen? (1b)
Answer
  • Noch mindestens 4 Vollbremsungen
  • Noch mindestens 2 Vollbremsungen
  • Noch mindestens 1 Vollbremsung
  • Keine

Question 21

Question
Die Warnleuchte für den Druckluftvorrat leuchtet auf. Wie verhalten Sie sich? (1b)
Answer
  • Anhalten und Fremdbelüftungsanschluss aktivieren
  • Weiterfahren und Beobachten der Warnleuchte
  • Weiterfahren und Beobachten der Druckmanometer
  • Anhalten und Fehlersuche nach Betriebsanleitung

Question 22

Question
Ihr LKW/Bus hat ein Doppeldruckmanometer eingebaut. Welche Drücke zeigen Ihnen die beiden Zeiger an? (1b)
Answer
  • Die Vorratsdrücke der Kreise 1 und 2
  • Die Bremsdrücke der Kreise 1 und 2
  • Den Druck in der gesamten Druckluftanlage
  • Den Druck in den Bremskreisen des LKWs/Busses und des Anhängers

Question 23

Question
Ihr LKW/Bus hat ein Doppeldruckmanometer für die Vorratsdrücke der Kreise 1 und 2. Wie bewegen sich die Zeiger bei einer Vollbremsung? (1b)
Answer
  • Beide Zeiger fallen auf den Sicherungsdruck ab
  • Ein Zeiger fällt um 0,5 bar ab, der andere Zeiger bleibt unbeeinflußt
  • Beide Zeiger steigen um 0,5 bar an
  • Beide Zeiger fallen um ca. 0,5 bar ab

Question 24

Question
Ihr LKW/Bus ist durch den Ausfall der Druckluft im Federspeicherteil zum Stillstand gekommen. Die Betriebsbremsanlage funktioniert einwandfrei. Wie kommen Sie zur nächsten Werkstatt? (1b)
Answer
  • Ich werde mit eingebremster Federspeicherbremsanlage langsam bis zur nächsten Werkstatt fahren
  • Ich muss den LKW/Bus abschleppen lassen
  • Ich werde den Federspeicherzylinder ausbauen
  • Ich kann die Federspeicherbremse mechanisch lösen

Question 25

Question
Können Sie die Wirkung der Motorstaubremse abstufen? (1b)
Answer
  • Ja, über die Wahl des Getriebeganges
  • Ja, durch die Fußkraft
  • Ja, über den Handbremshebel
  • Ja, über den Druckregler

Question 26

Question
Sie befahren mit Ihrem LKW/Bus eine längere Gefällestrecke. Wann verwenden Sie die Betriebsbremse? (1b)
Answer
  • Vor und während des Zurückschaltens in einen niedrigeren Gang
  • Zum dauerndem Mitbremsen
  • Beim Abbremsen aus hoher Geschwindigkeit, möglichst vor jeder Kurve
  • Zum Konstant halten der Geschwindigkeit über die gesamte Gefällestrecke

Question 27

Question
Sie befahren mit Ihrem LKW/Bus eine längere Gefällestrecke. Welche Bremse werden Sie überwiegend verwenden? (1b)
Answer
  • Die Betriebsbremse
  • Die Verlangsamerbremse
  • Die Feststellbremse
  • Die Hilfsbremse

Question 28

Question
Sie machen die Dichtheitsprobe bei vollständiger Betätigung des Bremspedals. Welchen Teil der Druckluftbremsanlage haben Sie damit überprüft? (1b)
Answer
  • Nur den Teil vom Motorwagenbremsventil bis zu den Radbremszylindern
  • Den Teil vom Druckregler bis zu den Radbremszylindern
  • Nur den Teil vom Motorwagenbremsventil bis zum Druckregler
  • Den Teil vom Kompressor bis zum Druckregler

Question 29

Question
Sie machen im ungebremsten Zustand eine Dichtheitsprobe. Welchen Teil der Druckluftbremsanlage haben Sie dann überprüft? (1b)
Answer
  • Den Teil vom Motorwagenbremsventil bis zu den Radbremszylindern
  • Den Teil vom Druckregler bis zum Motorwagenbremsventil
  • Den Teil vom Motorwagenbremsventil bis zum Anhängersteuerventil
  • Den Teil vom Kompressor bis zum Druckregler

Question 30

Question
Sie überprüfen die Dichtheit der Vorratskreise. Um wieviel darf der Druck in 10 Minuten absinken? (1b)
Answer
  • 5 % des Abschaltdruckes
  • 2 % des Abschaltdruckes
  • 10 % des Abschaltdruckes
  • 15 % des Abschaltdruckes

Question 31

Question
Sie überprüfen die Dichtheit des Vorratskreises. Um wie viel darf der Druck in 3 Minuten absinken? (1b)
Answer
  • Um 20 % des Abschaltdruckes
  • Um 10 % des Abschaltdruckes
  • Um 30 % des Abschaltdruckes
  • Kaum merkbar

Question 32

Question
Um wie viel darf der Druck im Vorratsbehälter einer Druckluftbremsanlage bei einer Vollbremsung höchstens abfallen? (1b)
Answer
  • 0,3 bar
  • 0,7 bar
  • 0,5 bar
  • 0,1 bar

Question 33

Question
Wann ist die Motorbremswirkung im Gefälle ausreichend? (1b)
Answer
  • Wenn das Fahrzeug ohne zu bremsen stark verzögert
  • Wenn die Fahrgeschwindigkeit ohne zu bremsen annähernd gleich bleibt
  • Wenn der Motor nicht zu heiß wird
  • Wenn ich dauernd leicht mitbremsen muss

Question 34

Question
Wann ist der optimale Zeitpunkt, um die Lufttrockner- Kartuschen zu erneuern? (1b)
Answer
  • Jährlich vor der kalten Jahreszeit
  • immer nur nach 5 Jahren
  • Wöchentlich
  • Wenn beim Entwässern der Behälter Kondenswasser mit der Druckluft austritt

Question 35

Question
Was geschieht, wenn der Druckregler einer Druckluftbremsanlage durch einen Defekt nicht abschaltet? (1b)
Answer
  • Das Sicherheitsventil öffnet um ca. 3 -4 bar über den Abschaltdruck
  • Der Kompressor schaltet sich ab
  • Die Keilriemen reißen
  • Die Entwässerungsventile der Luftbehälter öffnen sich

Question 36

Question
Was kann die Ursache einer zu langen Fülldauer der Luftbehälter sein? (1b)
Answer
  • Wenn die Druckluftbehälter eingebeult sind
  • Wenn das Mehrkreisschutzventil nicht alle Kreise öffnet
  • Wenn der Kompressor zu wenig fördert
  • Wenn die Keilriemen zu stark gespannt sind

Question 37

Question
Was kann die Ursache sein, wenn der Kompressor zu wenig Luft fördert? (1b)
Answer
  • Der Antriebsriemen des Kompressors ist gerissen
  • Die Motordrehzahl ist zu gering
  • Der Kompressor kann Kompressionsverluste haben
  • Der Druckregler kann defekt sein

Question 38

Question
Was müssen Sie beachten, wenn Sie die Motorstaubremse des LKWs/Busses verwenden? (1b)
Answer
  • Den Fahrbahnzustand
  • Die Temperatur des Motors
  • Die Betriebsbremse darf nicht gleichzeitig verwendet werden
  • Die Stellung des Handbremshebels

Question 39

Question
Was ist ein "ABS"? (1b)
Answer
  • Ein Anti-Blockier-System
  • Eine hydraulische Strömungsbremse
  • Eine automatisch lastabhängige Bremskraftregelung
  • Eine Anfahrhilfe

Question 40

Question
Was verstehen Sie unter dem "Abschaltdruck" einer Druckluftbremsanlage? (1b)
Answer
  • Der Druck, bei dem der Druckregler den Kompressor in den Lastlauf schaltet
  • Der Druck, bei dem der Kompressor stehen bleibt
  • Der Druck, ab dem der Kompressor keine Luft in die Vorratsbehälter fördert
  • Der Druck, bei dem der Druckregler das Abblasen der Druckluft ins Freie abstellt

Question 41

Question
Was verstehen Sie unter dem "Einschaltdruck" einer Druckluftbremsanlage? (1b)
Answer
  • Das ist der Druck, bei dem der Druckregler die vom Kompressor geförderte Luft ins Freie lässt
  • Das ist der Druck, bei dem der Druckregler die vom Kompressor geförderte Luft wieder in die Luftbehälter lässt
  • Das ist der Druck, bei dem der Druckregler den Kompressor in den Leerlauf schaltet
  • Das ist der Druck, bei dem der Druckregler das Abblaseventil einschaltet

Question 42

Question
Was verstehen Sie unter dem "Sicherungsdruck" einer Druckluftbremsanlage? (1b)
Answer
  • Das ist jener Druck von 11 - 14 bar, bei dem das Sicherheitsventil im Druckregler öffnet, wenn der Abschaltvorgang versagt
  • Das ist der Selbststabilisierungsdruck eines Kompressors
  • Der Druck, bei dem das Fahrzeug sicherheitshalber automatisch abgebremst wird
  • Das ist jener Druck, der bei Ausfall eines Druckluftkreises erhalten bleiben muss

Question 43

Question
Was verstehen Sie unter dem "Betriebsdruck" einer Druckluftbremsanlage? (1b)
Answer
  • Ist jener Druck, der bei einer Bremsung höchstens erreicht werden kann
  • Ist der Druckunterschied zwischen Einschalt- und Abschaltdruck
  • Ist ein Druck von 65 % des Abschaltdruckes
  • Ist jener Druck, ab dem mit dem LKW/Bus gefahren werden darf

Question 44

Question
Was verstehen Sie unter einem elektronisch geregelten Bremssystem (EBS)? (1b)
Answer
  • Eine elektronisch überwachte Bremsanlage
  • Eine Bremsanlage, die nach Ausfall der elektronischen Regelung noch zweikreisig, rein pneumatisch arbeitet
  • Eine Druckluftbremse mit Anti-Blockier-System
  • Eine Druckluftbremse mit Bremsdruckkraftbegrenzer

Question 45

Question
Was verstehen Sie unter einer "Druckluftbremsanlage"? (1b)
Answer
  • Eine Bremsanlage, bei der die Bremskraft durch Druckluft erzeugt wird
  • Eine Bremsanlage, bei der die Bremskraft durch Flüssigkeitsdruck erzeugt wird
  • Eine Bremsanlage, bei der die Bremskraft durch Unterdruck erzeugt wird
  • Eine Bremsanlage, bei der die Bremskraft durch Muskelkraft erzeugt wird

Question 46

Question
Was verstehen Sie unter einer ALB-Regelung bei einer Druckluftbremsanlage? (1b)
Answer
  • Eine Bremsanlage mit Blockierschutz
  • Eine Regelung der Bremskraft entsprechend den Witterungsverhältnissen
  • Eine Anlage, welche die Bremskraft der Achsen nach dem Beladungszustand automatisch regelt
  • Eine automatisch selbstnachstellende Bremsanlage

Question 47

Question
Welche Arten von ALB-Reglern kennen Sie? (1b)
Answer
  • elektronisch gesteuerte ALB-Regler
  • Druckluft-gesteuerte ALB-Regler
  • Händisch gesteuerte ALB-Regler
  • Unterdruck-gesteuerte ALB-Regler

Question 48

Question
Welche Arten von Lufttrocknern gibt es? (1b)
Answer
  • Einkammer-Lufttrockner
  • Fahrtwindbetätigte Lufttrockner
  • Handbetätigte Lufttrockner
  • Lufttrockner, die über die Klimaanlage des LKWs/Busses betätigt werden

Question 49

Question
Welcher Zylinder ist kein Radbremszylinder? (1b)
Answer
  • Kolbenbremszylinder
  • Membranbremszylinder
  • Tristopzylinder
  • Vorspannzylinder

Question 50

Question
Was ist eine Verlangsamerbremsanlage? (1b)
Answer
  • Motorkolbenbremse
  • Feststellbremse
  • Fahrtwindbremse
  • hydraulische Strömungsbremse (Retarder)

Question 51

Question
Welche Aufgabe hat das Mehrkreisschutzventil einer Druckluftbremsanlage? (1b)
Answer
  • Es sichert den Druck in den anderen Vorratskreisen, wenn ein Vorratskreis ausfällt
  • Es sichert den Druck im Federspeicherzylinder, wenn die Betriebsbremsanlage ausfällt
  • Es sichert den Druck in den Vorratsbehältern, wenn ein Radbremszylinder ausfällt
  • Es sichert den Druck in den anderen Bremskreisen, wenn ein Bremskreis ausfällt

Question 52

Question
Welche Aufgabe hat der Druckregler einer Druckluftbremsanlage? (1b)
Answer
  • Er regelt die Fördermenge
  • Er bestimmt den Sicherungsdruck
  • Er regelt den Betriebsdruck zwischen Ein- und Abschaltdruck
  • Er regelt den Bremsdruck

Question 53

Question
Welche Aufgabe hat der Lufttrockner einer Druckluftbremsanlage? (1b)
Answer
  • Der vom Kompressor geförderten Luft die Feuchtigkeit zu entziehen
  • Die Luft des Führerhauses zu trocknen
  • Die angesaugte Luft des Motors zu trocknen, um die Leistung zu steigern
  • Die vom Turbolader komprimierte Luft zu trocknen

Question 54

Question
Welche Aufgaben hat der Tristopzylinder einer Druckluftbremsanlage? (1b)
Answer
  • Er verhindert das Überbremsen der Hinterräder
  • Er wirkt auch durch abgestuftes Entlüften des Federspeicherzylinders nicht als Hilfsbremse
  • Er wirkt durch Belüften des Membranbremszylinders als Feststellbremse
  • Er wirkt durch Entlüften des Federspeicherzylinders als Feststellbremse

Question 55

Question
Welche Bremsanlage eines LKWs/Busses kann als Hilfsbremsanlage verwendet werden? (1b)
Answer
  • Die Wirbelstrombremse
  • Die hydraulische Strömungsbremse
  • Die Motorstaubremse
  • Die Federspeicherbremsanlage

Question 56

Question
Welche der folgenden Bremsen funktionieren ohne nennenswerten Verschleiß? (1b)
Answer
  • hydraulische Strömungsbremse (Retarder)
  • Feststellbremse
  • Fahrtwindbremse
  • Motorkolbenbremse

Question 57

Question
Welche Verlangsamerbremsen sind dosierbar zu betätigen? (1b)
Answer
  • Festtellbremse
  • Hydraulische Strömungsbremse (Retarder)
  • Fahrtwindbremse
  • Motordrosselbremse

Question 58

Question
Welche Vorteile haben Membranbremszylinder gegenüber Kolbenbremszylindern? (1b)
Answer
  • Kürzere Ansprechzeit
  • Kürzerer Bremsweg
  • Robustere Bauart
  • Sie müssen nicht so oft nachgestellt werden wie Kolbenbremszylinder

Question 59

Question
Welche Vorteile hat ein elektronisch geregeltes Bremssystem gegenüber einer Druckluftbremse ohne EBS? (1b)
Answer
  • Es darf damit schneller gefahren werden
  • Der Kraftstoffverbrauch wird geringer
  • Ein automatisch-lastabhängiger Bremskraftregler ist nicht erforderlich
  • Nach Ausfall eines Druckluftbremskreises wirkt die Bremse immer noch auf alle Räder

Question 60

Question
Welche Vorteile hat es, dass die Federspeicherbremsanlage durch Entlüften eingebremst wird? (1b)
Answer
  • Das Fahrzeug kann nicht entwendet werden
  • Das Fahrzeug kann auch ohne Druckluft verwendet werden.
  • Es ist auch bei Totalausfall der Druckluftbremsanlage eine Bremsung möglich
  • Der Druckluftverbrauch ist geringer als beim Belüften der Radbremszylinder

Question 61

Question
Welchen Zweck haben Verlangsameranlagen? (1b)
Answer
  • Sie entlasten und schonen die Betriebsbremsanlage
  • Sie verhindert das Überhitzen der Reifen
  • Sie verringern den Kraftstoffverbrauch
  • Mit ihnen kann man bei Ausfall der Betriebsbremsanlage das Fahrzeug zum Stillstand bringen

Question 62

Question
Welcher Druck muss im 2. Kreis der Betriebsbremsanlage erhalten bleiben, wenn der 1. Kreis ausfällt? (1b)
Answer
  • Mindestens 10% des Einschaltdruckes
  • Mindestens 65% des Einschaltdruckes
  • Mindestens 10% des Abschaltdruckes
  • Mindestens 65% des Abschaltdruckes

Question 63

Question
Wie erkennen Sie nach dem Starten eines LKWs/Busses, dass die Druckluftbremsanlage den Betriebsdruck erreicht hat? (1b)
Answer
  • Die Kontrolllampen erlöschen, der Summer verstummt
  • Das Manometer zeigt den Abschaltdruck an
  • Das Motorwagenbremsventil lässt sich nicht mehr ganz durchdrücken
  • Es lässt sich ein Gang einlegen

Question 64

Question
Wie erkennen Sie, ob bei einer Druckluftbremsanlage die Bremsbeläge zu erneuern sind? (1b)
Answer
  • Wenn bei einer Bremsung mehr als 0,7 bar Druckabfall entsteht
  • Wenn die Bremsanlage einseitig wirkt
  • Wenn über die Schaulöcher durch Indikatoren am Bremsbelag die Verschleißgrenze erkennbar ist
  • Wenn ein Wegfahren nicht möglich ist

Question 65

Question
Während der Fahrt leuchtet die ABS-Kontrollleuchte auf. Wie verhalten sie sich? (1b)
Answer
  • "Haltemöglichkeit aufsuchen, Motor abstellen und nochmals starten; falls die Kontrollleuchte immer noch leuchtet, Werkstätte aufsuchen."
  • "Anhalten; die Kontrollleuchte signalisiert, dass nur noch ein Kreis der pneumatischen Bremsanlage funktioniert."
  • "Sofort Anhalten; jede Weiterfahrt ist verboten"
  • "Weiterfahren; es wird nur zwischendurch angezeigt, dass ABS noch in Ordnung ist"

Question 66

Question
Wie verhalten sie sich bei Überhitzung der Bremse? (1b)
Answer
  • Bremse mit Wasser kühlen
  • Anhalten und Bremse auskühlen lassen.
  • Weiterfahren und mittels Fahrtwind die Bremse abkühlen lassen, auch wenn das Gefälle noch länger andauert
  • Weiterfahren, da eine überhitzte Bremse besser bremst als eine kalte.
Show full summary Hide full summary

Similar

Zusammenfassung Sozialisation
Anne Malten
Zusammenfassung Schule und Politik
Anne Malten
Durkheim
Yvonne Heitland
B 3.6 Albert Memmi: Rassismus
Yvonne Heitland
Hermeneutischer Zugang
Yvonne Heitland
B 1.2 Theorien zur Sozialisation - was erklären sie?
Yvonne Heitland
von Humboldt
Yvonne Heitland
B 2.1 Blickrichtung: Eine gesellschaftspolitisch angeleitete pädagogische Bestimmung der Aufgaben von Schule
Yvonne Heitland
B 2.3 Blickrichtung: Die Funktionserfüllung in historischen Entwicklungsstadien von Schule
Yvonne Heitland