ABC

Thorsten Meier
Quiz by Thorsten Meier, updated more than 1 year ago
Thorsten Meier
Created by Thorsten Meier over 6 years ago
7
0

Description

ABC Gefahren Quiz on ABC, created by Thorsten Meier on 15/03/2015.

Resource summary

Question 1

Question
Was versteht man unter den Begriff Dekontamination?
Answer
  • Dekon ist durch die Feuerwehr bewerkstelligte Grobreinigung von Einsatzkräften, einschließlich ihrer Schutzkleidung, von anderen Personen sowie von Gerätschaften
  • Ist das Bergen von verunfallten biologischen Stoffen nach der BioStoffV
  • Das Auffangen kontaminierter Fluide

Question 2

Question
Welche Stärke muss eine Dekon-Einheit haben?
Answer
  • Trupp
  • Staffel
  • Gruppe
  • Zug

Question 3

Question
Welche Aussage ist zur Dekon-Stufe I richtig?
Answer
  • Sie gilt nur bei atomaren Gefahren
  • Sie kann mit geringen Personal- und Materialaufwand realisiert werden
  • Sie gilt nur bei biologischen Gefahren
  • Sie muss an jeder Einsatzstelle der Feuerwehr möglich sein

Question 4

Question
Welche Aussage zum ABC- Einsatz sind richtig?
Answer
  • Bei Einsätzen der Gefahrengruppe II und III ist ein Dekonplatz einzurichten
  • Spätestens 30 Minuten nach Anschließen des Pressuftatmers muss der Dekonplatz betriebsbereit sein.
  • Als Dekon-Einheit ist immer die Zugstärke erforderlich
  • Der Dekonplatz ist in einen Schwarz- und Weißbereich zu unterteilen

Question 5

Question
Was versteht man unter Kontamination?
Answer
  • eine Vorrichtung, um radioaktives Material aufzuspüren
  • Kontamination ist die Verunreinigung der Oberfläche von Lebewesen, des Bodens, einen Gewässers und oder Gegenständen mit radioaktiven, biologischen oder chemischen Gefahrenstoffen
  • eine nicht mit den Messgeräten der Feuerwehr nachzuweisende hohe Konzentration von Wasserstoffionen im Freien

Question 6

Question
Was geschieht mit kontaminierten Geräten?
Answer
  • Sie verbleiben an der Einsatzstelle
  • Sie werdne mit zu Dekontamination genommen - Personen und Geräte werden dann gleichzeitig dekontaminiert.
  • Sie werden bis zum Dekontaminationnachweisplatz zurückgenommen, verpackt und einen Fachfirma zur Abholung bereitgestellt.

Question 7

Question
Welche Maßnahmen sind nach dem Einsatz hinsichtlich der benutzen Geräte und der CSA's zu treffen?
Answer
  • die Gefahr der Kontaminantionsverschleppung ist zu beachten.
  • kontaminiertes Gerät und Schutzausrüstung sind innerhalb des Absperrbereiches and der Absperrgrenze abzulegen.
  • der Transport von kontaminiertem Gerät hat in geeigneter Verpackung zu erfolgen.

Question 8

Question
Wann muss spätestens der Dekon-Platz betriebsbereit zu sein?
Answer
  • 15 Minuten nach dem der Gruppenführer den Befehl erteilt hat
  • 30 Minuten vor Beginn des Einsatzes
  • 15 Minuten nach Anlgen der persönlichen Schutzausrüstung

Question 9

Question
Was geschieht, wenn ausgelaufene, konzentrierte Salpetersäure mit organischen Chemikalienbinder (Torf) gebunden wird?
Answer
  • Es entstehen nitrose Gase
  • Es kann zur Entzündung des Torfs kommen
  • Es entsteht keine Reaktion
  • Es entsteht Salzsäure

Question 10

Question
Welche Maßnahmen müssen bei einem Schadensereignis mit Stoffen nach Klasse 1.1 und 1.2 der GGVS/E der Klasse 1.1 und 1.2 veranlasst werden?
Answer
  • Abtransport durch die Feuerwehr
  • Bevölkerung evakuieren
  • Energiegewinnung durch Wärme, Stoß und Schlag verhindern
  • Untere Wasserbehörde informieren
  • Löschangriff 3-fach (W,S,P) aus sicherer Deckung mit Abstand aufbauen

Question 11

Question
Eine Person hat eine Gamma-Strahlung von etwa 10 Sv erhalten. Was müssen Sie beachten, wenn Sie diese Person anfassen müssen?
Answer
  • Schutzkleidung und umluftunabhängigen Atemschutz tragen
  • Es sind keine besonderen Schutzmaßnahmen notwendig
  • Nur Inkorporation beahcten (Atemmaske und Filter)
  • Schutzhandschuhe reichen aus

Question 12

Question
Welche Reihenfolge von Maßnahmen ist beim Freiwerden gefährlicher Fluide richtig?
Answer
  • Ausbreitung verhindern, Auffangen und Abdichten
  • Ausbreitung verhindern, Abdichten und untere Wasserbehörde benachrichtigen
  • Chemiker holen, Abdichten und Aufnehmen

Question 13

Question
Welches sind die ERSTEN Maßnahmen beim Auslaufen grundwassergefährdender Flüssigkeiten?
Answer
  • Leck abdichten, dann Flüssigkeit auffangen und Ausbreitung verhindern
  • TUIS hinzuziehen
  • Flüssigkeit auffangen und Ausbreitung verhindern, dann Leck abdichten
  • Presse benachtigigen

Question 14

Question
Welche Behelfsschutzmaßnahmen kennen Sie, wenn radioaktive Stoffe an der Einsatzstelle sind?
Answer
  • Abstand halten
  • Nicht essen, trinken, rauchen
  • Deckung nutzen
  • Den radioaktiven Stoff sofort entfernen

Question 15

Question
Ein Tanklastzug mit Salzsäure ist leck geschlagen. Welche Maßnahme ergreifen Sie?
Answer
  • CSA anlegen
  • Kontolliert verbrennen
  • Leck abdichten

Question 16

Question
Wie verhalten Sie sich, wenn aus einem Tankfahrzeug Heizöl ausfließt?
Answer
  • Sofort alle Kanäle und Gullys abdichten
  • Das Öl absaugen, den Rest mit Bindemittel abstreuen
  • Bürgermeister informieren
  • Nur unter Atemschutz vorgehen
  • Zündquellen fernhalten, bzw. entfernen

Question 17

Question
Welche Maßnahmen müssen zur eigenen Sicherheit ohne Strahlenschutzausrüstung bei Einsätzen mir radioaktiven Stoffen getroffen werden?
Answer
  • Nur Geräte mit umluftunabhängigen Atemschutz verwenden
  • Löschwasser, bze Schaum durch das aufwerfen von Erdwällen am seitlichern Abfließen hindern
  • Möglichst großen Abstand halten
  • Wenn vorhanden, CSA tragen

Question 18

Question
Vor einem Scahdesobjekt wird keine Dosisleistung gemessen. Welcher Richterwert gilt nun für die Grenze des Gefahrenbereiches?
Answer
  • Es gibt keinen Mindestabstand zu beachten
  • 5 Meter
  • 50 Meter
  • 100 Meter

Question 19

Question
Auf welchen Dosisrichtwert wird im Strahlenschutzeinsatz grundsätzlich das Dosiswarngerät eingestellt?
Answer
  • 1 mSv
  • 15 mSv
  • 100 mSv
  • 250 mSv

Question 20

Question
In einem Abstand von einem Meter von einer punktförmigen Gamma-Strahlenquelle wird eine Dosisleistung vobn 1800 mSv/h gemessen. Welche Leistung besteht bei 6 Meter Abstand?
Answer
  • 1800 mSv/h
  • 300 mSv/h
  • 56 mSv/h
  • 50 mSv/h

Question 21

Question
Welche allg. Maßnahmen sind an Einsatzstellen mit gefährlichen Stoffen und Gütern zu beachten?
Answer
  • Abstand halten, mid. 50 Meter
  • Windrichtung beachten und Einsatzstelle weiträumig absperren
  • TUIS hinzuziehen
  • Stoff identifizieren
  • Löschangriff dreifach aufbauen (W, S, P)
  • Einsatzkräfte schützen

Question 22

Question
Der Zündbereich wird durch die untere und obere Zündgrenze begrenzt. Welche Bedeutung haben diese Grenzen für die Feuerwehr?
Answer
  • Im Bereich unter der unteren Zündgrenze liegt kein zündfähiges Gemisch vor.
  • Nur unter Druck und mit hoher Energiezufuhr lässt sich ein Gas-Dampf-Luftgemisch unter der unteren Zündgrenze zünden
  • Bei übersättigen Konzentrationen besteht die Gefahr, dass diese durch Luftbewegungen verdünnt werden und so in den Explosionsbereich gelangen
  • Gas-Dampf-Luftgemische über der oberen Zündgrenze sind wie Gemische unter der unteren Zündgrenze mit den Explosionswarngeräten der Feuerwehr nicht messbar

Question 23

Question
Welche Stoffe sind geeignete Bindemittel für Salpetersäure?
Answer
  • Säurebinder
  • trockener Sand
  • nasser Sand
  • Holzwolle
  • Holzmehl

Question 24

Question
Welche Aussagen zum Gefahrenbereich im Strahlenschutzeinsatz sind richtig?
Answer
  • Gefahrenbereich um Schadensobjekt mind. 15m
  • Der Wert von 15uSv/h darf im Gefahrenbereich nicht überschritten werden
  • Der Wert von 25uSv/h darf im Gefahrenbereich nicht überschritten werden
  • Der Gefahrenbereich wird zunächst bei 50m festgelegt
  • Der Gefahrenbereich ist auf Grund der Dosisleistungmessungen festzulegen

Question 25

Question
Weißer Phosphor gehört zu den selbstentzündlichen Stoffen. Welches Löschmittel ist für Brände von weißen Phosphor geeignet?
Answer
  • Wassersprühstrahl
  • Wasservollstrahl
  • Co²
  • Feuchter Sand

Question 26

Question
Nach welchen Kriterien legt der A-Trupp die Absperrgrenze fest?
Answer
  • 25 uSv/h
  • 25 Sv/h
  • spätestens 5 Meter vor dem Gebäude / der Schadensstelle

Question 27

Question
Nach welcher Gefahrengruppe ist bei einem Gefahrgutunfall (Transportweg) mit radioaktiven Stoffen vorzugehen?
Answer
  • Kein besonderer Schutz bis Radioaktivität nachgewiesen ist
  • Einsatz nach Gefahrengruppe II
  • Nur nach Gefahrengruppe III und Anwesenheit eines Strahlenschutzsachverständigen oder -beauftragten

Question 28

Question
Welche Stoffe werden mit dem Gefahrzettel 6.2 gekennzeichnet?
Answer
  • Bakterien
  • Viren
  • Toxine
  • Pflanzenschädlinge

Question 29

Question
Welche Gefahren gehen von Stoffe der Klasse 1.1 der GGVS/E aus?
Answer
  • Massenexplosion, die ganze Ladung explodiert fast gleichzeitig
  • Leichte Explosion, wei die Explosion auf das Versandstück begrenzt bleibt
  • Es handelt sich um ätzende Stoffe, die Gefahren für die Haut hervorrufen

Question 30

Question
In welcher Klasse organische Peroxide eingeteilt?
Answer
  • Klasse 4.1
  • Klasse 2
  • Klasse 3
  • Klasse 5.1

Question 31

Question
Welche Risikogruppen nach BioStoffV gibt es?
Answer
  • 1, 2, 3
  • 1, 2, 3, 4
  • 1, 2, 3**, 3, 4
  • 1, 2, 3, 3**, 4, 5

Question 32

Question
Welche Eigenschaften haben Gefahrstoffe der Klasse 6.2?
Answer
  • Stoffe dieser Klasse sind sehr sauerstoffreich und führen zur Entzündung der angrenzenden Stoffe
  • Bei Stoffen dieser Gruppe ist bekannt oder anzunehmen, dass sie Krankheitserreger enthalten, die bei Mensch und Tier infektiöse Krankheiten hervorrufen können
  • Stoffe dieser Klasse sind ätzend
  • Stoffe dieser Klasse sind hochgiftig

Question 33

Question
Welche Gefahr ist bei ALLEN Stoffen der Gefahrklasse 2 vorhanden?
Answer
  • Die Brandgefahr
  • Die Ausdehnung bei Wärmeeinwirkung
  • Die Ausbreitungsgefahr auch in tiefer liegende Bereiche
  • Die Gefahr der Bodenverseuchung

Question 34

Question
Welche Eigenschaften besitzen Stoffe der Klasse 4.2?
Answer
  • Der Flammpunkt liegt unter +21 Grad Celsius und der Stoff ist mit Wasser mischbar
  • Die Entzündungstemp. dieser Stoffe ist so niedrieg, dass ohne Wärmezufuhr eine Entzündung erfolgen kann
  • Die Stoffe reagieren mit Wasser. Selbstentzündung der Gase ist möglich
  • Zerkleinerte Naturprodukte. Gefahr einer Staubexplosion

Question 35

Question
Welche Flüssigkeit gehört der Gefahrenklasse F+ ?
Answer
  • Eine Flüssigkeit mit einem Flammpunkt über 21 Grad Celsius
  • Eine Flüssigkeit mit einem Flammpunkt unter 0 Grad Celsius
  • Eine mit Wasser mischbare Flüssigkeit
  • Eine mit der Gefahrnummer-Zahl 30 gekennzeichntes Transportmitten

Question 36

Question
Bei einen Tankwagenunfall treten gelbgrüne Dämpfe aus. Mit welchen Atemgift muss gerechnet werden?
Answer
  • Chlorgas
  • Farbnebel
  • Wasserstoffgas

Question 37

Question
Ein Tanklastzug mit Schwefelsäure ist leck geschlagen. Welche Maßnahmen ergreifen Sie?
Answer
  • CSA anlegen
  • Sofort mit Wasser die Schwefelsäure kühlen
  • Leck abdichten
  • Auslufende Säure mit Schaum abdecken

Question 38

Question
Was ist beim Ausstömen von Chlorgas zu beachten?
Answer
  • Es ätzt die Atemwege
  • Es kann mit einen Spühstrahl niedergeschlagen werden
  • Es ist leichter als Luft

Question 39

Question
Welche Maßnahmen sind bei einem Chlorgasaustritt einzuleiten?
Answer
  • Abstand halten, mindestens 15 Meter
  • Umluftunabhängigen Atemschutz anlegen und CSA im Gefahrenbereich tragen
  • Bei de rAnfahrt auf die Windrichtung achten und gegen den Wind anfahren
  • Freiwerdende Gase mit den Sprühstrahl niederschlagen

Question 40

Question
Welche Aussagen zu Mineralölprodukten sind richtig?
Answer
  • Bei Leckagen besteht die Gefahr des kontaminierten Grundwassers
  • Mineralölprodukte haben eine hohe Ätzwirkung
  • Bei Austritt kann eine erhöhte Brand- und Explosionsgefahr entstehen
  • Mit ph-Papier kann Mineralöl leicht nachgewiesen werden

Question 41

Question
Welche Reihenfolge der Maßnahmen ist beim Freiwerden gefährlicher flüssiger Stoffe richtig?
Answer
  • Ausbreitung verhindern, Auffangen, Abdichten
  • Ausbreitung verhindern, Abdichten und Untere Wasserbehörde benachrichtigen
  • Experten nachfordern, Abdichten und Aufnehmen

Question 42

Question
Für welchen Einsatzzweck wird der Gefahrgutschlüsse eingesetzt?
Answer
  • Als Wegweiser zum Auffinden von gefährlichen Stoffen und Gütern in Nachschlagewerken
  • Als Nachschlagewerk zum Ermitteln von Einsatzmaßnahmen
  • Als Wegweiser zum Auffinden von gefährlichen Stoffen und Gütern
  • Zum Freischließen der benötigten Geräten bei eienm Gefahrguteinsatz

Question 43

Question
Bei einer Flüssigkeit wird ein ph-Wert von 14,5 gemessen. Womit ist zu rechnen?
Answer
  • mit einer erhöhten Explosionsgefahr
  • mit einer starken Ätzgefahr
  • mit einen Messfehler

Question 44

Question
Ein Explosionsgerät gibt einen Alsrm ab. Ab welcher Mindestkonzentration einer brennbaren Luft-Gasgemisches geschieht dies?
Answer
  • ab UEG
  • ab OEG
  • ab 20% der UEG

Question 45

Question
Wie können Sie einen Gefahrenstoff identifizieren?
Answer
  • schriftliche Weisungen (Unfallmerkblätter)
  • Gefahrzettel
  • An der Farbe der Gasflasche

Question 46

Question
Für welche Einsatzzwecke wird er Gafahrgutschlüssel eingesetzt?
Answer
  • Als Wegweiser zum Auffinden von gefährlichen Stoffen und Gütern in Nachschlagewerken
  • Als Nachschlagewerk zum Ermitteln von Einsatzmaßnahmen
  • Als Wegweiser zum Auffinden von gefährlichen Stoffen und Gütern
  • Zum Freischlie0en der benötigten Geräte bei einem Gefahrguteinsatz

Question 47

Question
Welchen ph- Wert besitzen Säuren?
Answer
  • unter 7
  • 7
  • über 7

Question 48

Question
Wovor schützt ein handelsüblicher Vollschutzanzug im GSG-Einsatz NICHT?
Answer
  • vor tiefgekühlten flüssigen Stoffen
  • vor Kontaktgiften
  • vor stark erhitzten Stoffen

Question 49

Question
Aus welchen Material sollten säurebeständige Armaturen und Behälter bestehen?
Answer
  • Aluminium
  • V4A- Stahl
  • PVC

Question 50

Question
Wie lautet die Einheit der Äquivalentdosis?
Answer
  • Sievert Sv
  • Becquerel Bq
  • Sievert pro Stunde Sv/h

Question 51

Question
Die Kernladungszahl gibt die...
Answer
  • Anzahl der Neutronen an
  • Anzahl der Protonen an
  • Anzahl der Protonen und Neutronen an

Question 52

Question
Durch die Massenzahl wird die .... angegeben
Answer
  • Anzahl der Neutronen
  • Anzahl der Protonen
  • Anzahl der Protonen und Neutronen in einem Atomkern

Question 53

Question
Was entsteht bei der Verbrennung von Polyvenylchlorid (PVC)?
Answer
  • nitrose Gase
  • Salzsäure
  • Dinatriumhydrogenphosphat

Question 54

Question
Bis zur welchen Temp. muss mit einer Zersetzung von polychlorierten Biphenylen (PCB) mit der Bildung von Dioxinen gerechnet werden?
Answer
  • Bis 500 Grad Celsius
  • Bis 700 Grad Celsius
  • Bis 1100 Grad Celsius

Question 55

Question
Was versteht man unter verdichtete Gase?
Answer
  • Gase mit einer kritischen Temp. von -10 Grad bis +70 Grad Celsius
  • Gase mit einer kritischen Temp. unter - 10 Grad Celsius
  • Gase mit einer kritischen Temp. über +70 Grad Celsius

Question 56

Question
Was bedeutet die Nummer 266 zur Kennzeichnung der Gefahr?
Answer
  • sehr giftiges Gas
  • brennbares Gas
  • giftiger Stoff

Question 57

Question
Ein vorgehender Trupp entdeckt eine rote Gasflasche. Welches Gas ist darin enthalten?
Answer
  • Sauerstoff
  • Brennbares Gas
  • Stickstoff

Question 58

Question
Was bedeutet die Nummer 886 zur Gefahrenkennzeichnung?
Answer
  • leicht entzündlicher flüssiger Stoff, giftig
  • stark ätzender Stoff, giftig
  • oxidierend, brandfördernder Stoff

Question 59

Question
Welche Gefahrgut-Kennzeichnung besitzt ein Kesselwagen der Eisenbahn, der Propan transportiert?
Answer
  • umlaufender orangener Farbstreifen
  • Gefahrzettel (rot mit Flamme)
  • Gefahrzettel (blau mit Flamme)
  • orangene Warntafel mit Gefahr- und Stoffnummer

Question 60

Question
Was bedeutet die Nummer 268 zur Gefahrenkennzeichnung?
Answer
  • giftiges Gas, ätzend
  • brennbare Flüssigkeit, giftig, selbstentzündlich
  • brennbarer Gas, ätzend

Question 61

Question
Eisenbahnkesselwagen werden mit einen 300mm breiten orangefarbigen Streifen, der in der Höhe der Tankachse allseitig um den Tank herumgeführt wird, gekennzeichnet. Wlche Bedeutung hat dieser Streifen?
Answer
  • Bis zur Oberkannte des Streifen gefüllt
  • Flüssigkeiten nur bis zum Farbstreifen befüllen (Dampfphase beachten!)
  • Flüssiggase
  • Transportbehälter für Acetylen sowie andere giftige Gase

Question 62

Question
Was bedeutet die Abkürzung ADR?
Answer
  • Europäisches Übereinkommen über die internationale Beförderung gefährlicher Güter auf der Straße
  • Verordnung über die innerstaatliche und grenzüberschreitende Beförderung gefährlicher Güter auf der Straße und mit der Eisenbahn
  • Richtlinie zur Durchführung der GGVSE

Question 63

Question
Was wir dim wesentlichen mit der Gefahrstoffverordnung geregelt?
Answer
  • Verpackung, Lagerung un Umgang mit Gefahrstoffen
  • Welche gefährlichen Güter befördert werden dürfen
  • Welche chemischen Elemente verarbeitet werden dürfen

Question 64

Question
Was wird im wesentlichen durch die GGVSE geregelt?
Answer
  • Verpackung und Kennzeichnung von gefährlichen Gütern
  • Beförderung von gefährlichen Gütern auf der Straße und in der Eisenbahn
  • Verpackung von gefährlichen Stoffen in der Eisenbahn
  • Welche chem. Elemente verarbeitet werden dürfen

Question 65

Question
Wie heißt die Gefahrengutverordnung für die Beförderung gefährlicher Güter auf Straße und mit der Eisenbahn?
Answer
  • GUV
  • GGVSE
  • GVV
  • GGVS

Question 66

Question
Was beinhaltet Paragraph 52 der Strahlenschutzverordnung (StrlSchV)?
Answer
  • Kennzeichnungspflicht von Fahrzeugen
  • Ummantelung radioaktiver Stoffe
  • Vorbereitung der Brandbekämpfung
  • Einteilung der Gefahrenklasse

Question 67

Question
Welche Behörde ist bei A-Einsätzen zuständig?
Answer
  • Gemeinde
  • Bezirksregierung
  • Innenministerium
  • Landesregierung

Question 68

Question
Beim Verdünnen von Säuren mit Wasser kommt es zu einer chem. Reaktion. Wie äußert sich diese Reaktion?
Answer
  • Säure reagiert nur bei Erwärmung, dann aber heftig
  • Säure kann sich bis über den Siedepunkt von Wasser erwärmen, dadurch kommt es zum Umherspritzen von Säure
  • Säure ändert den ph-Wert
Show full summary Hide full summary

Similar

Das ABC - Modell nach Albert Ellis
Silvia Z.
Endogene Kräfte der Erde
Arnold Vonn
Rechtsgrundlagen
u H
UNWICHTIG - Siehe nur Karteikarten 1.2.4 - 1.3.1 ABC / XYZ Analyse, Wertanalyse, Beschaffungsstrategien
Sarah Rupprecht
Seminararbeit Gesundheitstage St. Johann
Ma Ra S
Europarecht I Überblick
Julia Hansen
Laute mit Gesichtern lesen lernen
Deborah Riedi
Rechtsfälle
Gstr 27
Wie heißt unser Sternensystem
Judith Treichel
Symbols in Lord of the Flies
lowri_luxton