KORRE VO - Fragenkatalog

Anja Freiler
Quiz by Anja Freiler, updated more than 1 year ago
Anja Freiler
Created by Anja Freiler about 5 years ago
3613
57

Description

Fragenkatalog Stand: 29.10.2015

Resource summary

Question 1

Question
Chefredakteur wird als „Volltrottel“ bezeichnet. Wer darf klagen?
Answer
  • niemand, weil kein Verfasser dabei steht
  • nur der Chefredakteur
  • der Chefredakteur und sein Vize oder so
  • und noch andere

Question 2

Question
Was gibt es erst seit 2014
Answer
  • Bundsverwaltung
  • Landesverwaltung
  • Verwaltungsgerichte

Question 3

Question
Die Textzeile "Rise like a phoenix" ist urheberrechtlich geschützt
Answer
  • True
  • False

Question 4

Question
Was heißt EMRK?
Answer
  • Europäische Menschenrechtskonvention
  • Europäische Machtrechtekraft

Question 5

Question
Was heißt AVMD-RL
Answer
  • Audiovisuelle Mediendienste-Richtlinie
  • Allgemeine + Vereins Medien - Richtlinie
  • Allgemeine Verdienst & Medien - Richlinie

Question 6

Question
AVMD-RL gilt für...
Answer
  • Private, Satellit, Kabel
  • Private, Kabel
  • Kabel, Satellit & Analog

Question 7

Question
AVMD-RL steht für
Answer
  • Schutz von Kindern
  • kulturelle Unterdrückung
  • kulturelle Erhaltung
  • Bewahrung des Medienpluralismus
  • Bekämpfung von Rassismus
  • Schutz von Tieren

Question 8

Question
Eine Karikatur zählt nicht zm Bildnisschutz
Answer
  • True
  • False

Question 9

Question
Der ORF ist eine Stiftung sui generis
Answer
  • True
  • False

Question 10

Question
Wer hat die Rechtaufsicht über den ORF?
Answer
  • Regierung
  • KommAustria
  • Bevölkerung
  • Telekom
  • keiner

Question 11

Question
Wo kann man Beschwerde gegen die KommAustria einwenden?
Answer
  • Bezierksamt
  • Bundsverwaltungsgerichtshof Wien
  • Polizei
  • gar nicht
  • ORF

Question 12

Question
Der Unterschied zwischen Verwaltung und Gerichtsbarkeit ist, dass die Gerichtsbarkeit weisungsfrei ist
Answer
  • True
  • False

Question 13

Question
der Verwaltungsgerichtshof (VfGH) wird immer mit einbezogen.
Answer
  • True
  • False

Question 14

Question
Was ist das Legalitätsprinzip:
Answer
  • Bundesverwaltung nur aufgrund der Gesetze
  • Landesverwaltung nur aufgrund der Gesetze
  • Alles muss eine Grundlage in der Gesetzgebung haben
  • Gesetzte spielen keine Rolle
  • die Staatsanwaltschaft darf auch ohne Gesetzesgrundlage eingreifen

Question 15

Question
Der Bundesrat hat keinen Einfluss auf die Gesetztesbeschlüsse des Nationalrats
Answer
  • True
  • False

Question 16

Question
was sind außerordentliche Gerichte
Answer
  • Verfassungsgerichtshof
  • Verwaltungsgerichtshof
  • Verwaltungsgerichte
  • Bezriksgerichte
  • Landesgericht

Question 17

Question
Das Bezriksgericht....
Answer
  • ist ein Zivilgericht
  • entscheidet über Streitwerte über 15.000€
  • kann nur Freiheitsstrafen androhen die unter einem Jahr sind

Question 18

Question
Der Verwaltungsgerichtshof (VfGH) ist neben diverse Prüfungen auch für folgende Gerichtsbarkeiten zuständig: Kausalgerichtsbarkeit, Kompetenzgerichtsbarkeit, Staatsgerichtsbarkeit, Sonderverwaltungsgerichtsbarkeit
Answer
  • True
  • False

Question 19

Question
Der Verwaltungsgerichtshof (VfGH) ist neben verschiedenen Gerichtsbarkeiten für folgende Prüfungen zuständig: Verordnungen, Wahlen, Staatsverträgen, Wiederverlautbarungen, Vereinbarungen zwischen Bund und Länder
Answer
  • True
  • False

Question 20

Question
Wie kann man dne EGMR (Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte) erreichen?
Answer
  • Staatenbeschwerde
  • Individualbeschwerde
  • Natürliche Personen & Personengruppen
  • nichtstaatliche Organisationen
  • Polizei
  • Bürgermeister
  • Verwaltungsorgane

Question 21

Question
Das binnenpluralistische Prinzip gilt für alle Medien
Answer
  • True
  • False

Question 22

Question
Welche Werbebeschräkungen gibt es für Medien?
Answer
  • Tabak, alle Spirituosen, Arzneimittel
  • Bier, Wien, Tabak, Tabletten
  • Spirituososen, verschreibungspflichtigen Arneimittel
  • Spirituosen, verschreibungspflichtigen Arneimittel & Tabak
  • Bier und Wein haben keine Einschränkungen
  • keine

Question 23

Question
Ein Newsletter der 4x jährlich verbreitet wird zählt zu den periodischen Medien!
Answer
  • True
  • False

Question 24

Question
Das kleine Impressum behinhaltet
Answer
  • Name/Firma des Inhabers / Herstellers
  • Telefonnummer
  • Verlags- & Herstellungsort
  • Steuer - und Firmennummer
  • Adresse

Question 25

Question
Die Offenlegungspflicht dient dem Konsumentenschutz und gehört zu Wettbewerbsvorschfit
Answer
  • True
  • False

Question 26

Question
Was gehört zum „hochstpersönlichen Lebensbereich“?
Answer
  • Sexualität, Gesundheit
  • politische, religiöse Weltanschauung
  • Berufsleben, Familienstand
  • Geburtsort, Gebutsdatum

Question 27

Question
Welches Land ist als letztes dem Europarat beigetreten
Answer
  • Ungarn
  • Zypern
  • Türkei
  • Montenegro

Question 28

Question
Urteile des EGMR haben
Answer
  • feststellenden Charakter
  • aufhebenden Charakter
  • empfehlenden Charakter
  • ergänzenden Charakter

Question 29

Question
Gerichtsbarkeit ist durch weisungsgebundene Richter auszuüben
Answer
  • True
  • False

Question 30

Question
Die Verwaltung ist auf Bund und Länder aufgeteilt
Answer
  • True
  • False

Question 31

Question
Das öffentliche Recht ist
Answer
  • alles,was nicht Privatrecht ist
  • Verfassungsrecht
  • Verwaltungsrecht
  • Strafrecht
  • Prozessrecht

Question 32

Question
Das Verfahren beim Bezirksgericht wird von einem Einzelrichter durchgeführt
Answer
  • True
  • False

Question 33

Question
Das Geschworenengericht setzt sich aus drei Berufsrichtern und 8 Laienrichtern zusammen
Answer
  • True
  • False

Question 34

Question
Das Schöffengericht setzt sich aus zwei Berufsrichtern und zwei Laienrichtern zusammen
Answer
  • True
  • False

Question 35

Question
Es gibt 3 Oberlandesgerichte in Österreich: Wien, Linz, Graz
Answer
  • True
  • False

Question 36

Question
Oberster Gerichtshof entscheidet in allen Fällen über so genannte "Erneuerungsanträge"
Answer
  • True
  • False

Question 37

Question
Der EGMR (Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte) befindet sich in...
Answer
  • Berlin
  • Brüssel
  • Strassburg
  • Kopenhagen

Question 38

Question
Die Europäische Menschenrechtskonvention
Answer
  • sind Empfehlungen an Europäische Länder
  • sind einzuhaltende Richtlinien für europäische Länder
  • sind einzuhaltende Richtlinien für EU-Bürger
  • sind einzuhaltende Richtilinien für alle Mitglieder
  • stehen in Östrreich im Verfassungsrang

Question 39

Question
Eine Verordnung ist ein Gesetz im formellen Sinn?
Answer
  • True
  • False

Question 40

Question
Richtiger Stufenbau der Rechtsordnung..
Answer
  • Bescheide - Urteile - Gesetze - Verordnungen
  • Verfassungsgesetze - Urteile - Gesetze- Bescheide
  • Bescheide - Verfassungsgesetze - Urteile - (einfache) Gesetze
  • Verfassungsrecht - (einfache) Gesetze - Verordnungen - Urteile und Bescheide

Question 41

Question
Gesetze im materiellen Sinn sind..
Answer
  • absolute Rechte der Adressaten
  • subjektive Rechte und Pflichten der Adressaten
  • subjektive Pflichten der Adressaten
  • positive Rechte der Adressaten

Question 42

Question
Gesetzesform und Verordnungsform unterscheiden sich durch...
Answer
  • ihre Inhalte
  • die Regierungsparteien
  • das Erzeugungsorgan

Question 43

Question
Die in einer bestimmten Gemeinschaft geltende Rechtsordnung nennt man positives Recht
Answer
  • True
  • False

Question 44

Question
Gesetze im formellen Sinn sind...
Answer
  • Allgemeinregelungen
  • Verordnungen des Bundesrates
  • gleichzusetzen mit den Gesetzen im materiellen Sinn
  • die Vorschriften, welche nur von EMRK beschlossen werden
  • die Vorschriften, welche von einem Gesetzgebungsorgan beschlossen werden

Question 45

Question
Regierungsvorlagen sind Einzhaltende Checklisten der Regierung (Wahlversprechen)
Answer
  • True
  • False

Question 46

Question
Initiativanträge sind Gesetzesvorschläge von zumindest 5 Abgeordneten
Answer
  • True
  • False

Question 47

Question
Was ist das "suspensive Vetorecht
Answer
  • Einspruch des Bundesrates
  • Einspruch des Nationalrates
  • Einspruch der Regierung
  • Einspruch des Kanzlers
  • Einspruch des Bundespräsidenten

Question 48

Question
Nationalrat besteht derzeit aus 183 Abgeordneten
Answer
  • True
  • False

Question 49

Question
Bundesrat besteht derzeit aus 62 Mitgliedern
Answer
  • True
  • False

Question 50

Question
Legislaturperiode im Nationalrat beträgt derzeit 5 Jahre
Answer
  • True
  • False

Question 51

Question
Einfache Bundesgesetze werden mit einfacher Mehrheit beschlossen
Answer
  • True
  • False

Question 52

Question
Bei Verfassungsgesetzen sind Stimmenthaltungen unzulässig
Answer
  • True
  • False

Question 53

Question
Was bedeutet "Kompetenz - Kompetenz
Answer
  • Jede Behörde darf in ihrem Kompetenzbereich agieren
  • Verteilung der Kompetenzen zwischen Bund und Ländern bleibt beim Bund
  • Verteilung der Kompetenzen zwischen Bund und Ländern bleibt bei den Ländern
  • Kompetenzüberschreitung von Behörden wird nach dem Kompetenzengesetz geregelt

Question 54

Question
Das MedienG ist medienneutral& medienfrei
Answer
  • True
  • False

Question 55

Question
Der Bundesrat kann Gesetzesbeschluss verhindern
Answer
  • True
  • False

Question 56

Question
Was ist ein Beharrungsbeschluss?
Answer
  • Der Nationalrat beschließt trotz Einspruchs des Bundesrates ein Gesetz
  • Der Bundesrat beharrt auf seinen Einspruch
  • den gibt es nicht

Question 57

Question
Was sind die Voraussetzungen für ein Volksbegehren
Answer
  • 100.000 Unterschriften von willkürlichen Personen
  • 100.000 Unterschriften von Wahlberichtigten und 1/6 der Wahlberechtigten dreier Bundesländer
  • 50.000 Unterschriften von Wahlberichtigten und 1/6 der Wahlberechtigten dreier Bundesländer

Question 58

Question
Was sind Gerichtsbarkeit und Verwaltung?
Answer
  • Die Gerichtsbarkeit wird durch unabhängige Richter ausgeübt und ist Bundessache
  • die Verwaltung wird durch weisungsgebundene Organe ausgeübt und ist auf Bund und Länder aufgeteilt
  • Die Gerichtsbarkeit wird durch abhängige Richter ausgeübt und ist Länderessache
  • die Verwaltung wird durch weisungsfreie Organe ausgeübt und ist auf Bund und Länder aufgeteilt

Question 59

Question
Ein Schöffengericht besteht aus: 3 Berufsrichtern und 3 Schöffen
Answer
  • True
  • False

Question 60

Question
Ein Geschworenengericht besteht aus 3 Berufsrichter, 8 Geschworene
Answer
  • True
  • False

Question 61

Question
Die mittlere Bundesverwaltung ist die Vollziehung des Bundes durch den Landeshauptmann und die ihm unterstellten Landesbehörden.
Answer
  • True
  • False

Question 62

Question
Wie viele Mitglieder hat der VfGh und auf wessen Vorschlag werden sie ernannt?
Answer
  • 14 Mitglieder
  • 12 Mitglieder
  • Bundespräsident
  • Nationalrat

Question 63

Question
Was ist eine Säumnisbeschwerde?
Answer
  • Eine Beschwerde an den VwGH
  • Verletzung der Entscheidungspflicht einer Verwaltungsbehörde
  • Nicht Einhaltung eines Wahlversprechens
  • Eine Beschwerde an den VfgH

Question 64

Question
Beschwerden beim VwGh, VfGh haben eine aufschiebende Wirkung
Answer
  • True
  • False

Question 65

Question
Eine Lex Imperfecta ist eine [blank_start]sanktionslose Norm[blank_end]
Answer
  • sanktionslose Norm
  • Norm
  • Fehlentscheidung

Question 66

Question
Der Urheberschutz endet nach 70 Jahre nach Tod des LETZLEBENDE Urheber sind
Answer
  • nach 70 Jahren nach Tod des Letzlebenden
  • 50 Jahre nach Erscheinung
  • 70 Jahre nach Tod des erst Verstorbenen

Question 67

Question
Eine Verleumdung ist, wenn jemand für eine strafbaren Tat von den Behörden verfolgt wird, weil er von jemanden fälschlicherweise dafür beschuldigt wurde
Answer
  • True
  • False

Question 68

Question
Einfache Gesetze werden durch den Nationalrat durch Stimmenmehrheit beschlossen.
Answer
  • True
  • False

Question 69

Question
Die Gerichtsbarkeit obliegt ausschließlich dem Bund und Richter sind weisungsgebunden
Answer
  • True
  • False

Question 70

Question
Mit welchen Stimmenmehrheiten können in Österreich Verfassungsgesetze beschlossen werden?
Answer
  • 2/3 Mehrheit
  • 1/3 Mehrheit
  • die Hälfte der Abgeordneten muss anwesend sein
  • ein Drittel der Abgeordneten muss anwesend sein

Question 71

Question
Die Verwaltung ist zwischen Bund und Ländern aufgeteilt und die Organe sind weisungsgebunden
Answer
  • True
  • False

Question 72

Question
Der Lasser'sche Artikel = Verbot vorzeitiger Anklageveröffentlichung und Veröffentlichung von Beweismaterial in Kriminalberichterstattung
Answer
  • True
  • False

Question 73

Question
Der Sitzredakteur ist der verantwortliche Redakteur, der für namentlich gekenntzeichnete Beiträge strafrechtlich verantworlich ist
Answer
  • True
  • False

Question 74

Question
Welches Gesetz garantierte in Österreich erstmals Pressefreiheit?
Answer
  • Staatsgrundgesetz
  • Gesetz der Pressefreiheit
  • Gesetz der Künstlerischenfreiheit
  • Gesetz der eigenen Meinung

Question 75

Question
Unter Vorzensur versteht man, die Pflicht, Medienprodukte nach ihrer Erscheinung einer nicht staatlichen Stelle zur Bewilligung vorzulegen.
Answer
  • True
  • False

Question 76

Question
Nach welchem Schema prüft der EGMR, ob ein Staatsakt ein Grundrecht verletzt?
Answer
  • Schutzbereich des Grundrechts
  • Bezeichnung des Staatsakts
  • Eingriff
  • gesetzliche Grundlage
  • öffentliches Interesse
  • verhältnismäßig
  • kommt auf den Staat drauf an
  • Verfassungsgesetz

Question 77

Question
In Österreich sowie in Deutschland ist zur Erlassung rundfunkrechtlicher Regelungen der Landesgesetzgeber zuständig
Answer
  • True
  • False

Question 78

Question
Was versteht man unter „Video on demand“ und ist diese Kommunikationsform Rundfunk?
Answer
  • Nein, ist kein Rundfunk
  • Ja, ist Rundfunk
  • Die Selbstbestimmung des Filmkonsums
  • funktioniert analog
  • funktioniert über eine „Set-Top-Box"

Question 79

Question
Passiver Kabelrundfunkt ist die zeitgleiche und unveränderte Weiterverbreitung von Rundfunkprogrammen in Kabelnetze ohne eigene schöpferische Merkmale
Answer
  • True
  • False
Show full summary Hide full summary

Similar

PuKW - STEP 1 (mögliche Prüfungsfragen/Prüfungsvorbereitung)
frau planlos
PuKW STEP 4 (mögliche Prüfungsfragen/Prüfungsvorbereitung)
frau planlos
PR / WS17 18
publizistik - bakk ..
KFOR Univie (mögliche Prüfungsfragen)
frau planlos
PuKW STEP 4 (mögliche Prüfungsfragen/Prüfungsvorbereitung)
Sandra S.
WIRK III
luis r
PuKW - STEP 1 (mögliche Prüfungsfragen/Prüfungsvorbereitung)
Sandra S.
1_PuKW - STEP 1 (mögliche Prüfungsfragen/Prüfungsvorbereitung)
elli A.
KPOL 2019
Arin Hanson