Einführung in die Ethnologie

sushini
Quiz by , created over 5 years ago

Goethe Universität Frankfurt WS 13/ 14 1.Semester

241
0
0
Tags
sushini
Created by sushini over 5 years ago
Europäische Städte
JohannesK
Deutschland Geographie Quiz
JohannesK
Klausurfragen Mikrobio
yas.kahraman
Sports betting quiz
slowplay.pocketa
An Inspector Calls -- Themes
Sadia Aktar
Zeitformen
JohannesK
Prüfungsvorbereitung
JohannesK
Alle Länder der Welt und ihre Hauptstädte
JohannesK
Newtonsche Gesetze
JohannesK
Das erste Jahr an der Uni
JohannesK

Question 1

Question
Primärrelationen: Welche dieser Abkürzungen stehen für die im Deutschen übliche Bezeichnung "Onkel" (+), welche nicht (-) ?
Answer
  • MB
  • FB
  • FZH
  • FZS

Question 2

Question
Kreuzcousinenheirat: Wen muss ein männliches Ego ehelichen, um eine Kreuzcousinenheirat zu vollziehen?
Answer
  • MBD
  • FZS
  • FBD

Question 3

Question
Dezendenz: Ordnet sich ein Kind lediglich der Mutterlinie zu (wie beispielsweise auf den Trobriand-Inseln üblich), sprechen wir von ...
Answer
  • patrilinearer Deszendenz
  • matrilinearer Deszendenz
  • kognatischer Deszendenz

Question 4

Question
Verwandtschaftsdiagramme: Mit welchem Symbol wird eine weibliche Person in einem Verwandtschaftsdiagramm dargestellt?
Answer
  • Dreieck
  • Kreis
  • Quadrat

Question 5

Question
Residenz: Folgt ein Paar der avunkolokalen Residenzregel, wohnt es nach der Hochzeit ...
Answer
  • ... bei dem Mutterbruder des Ehemannes
  • ... bei dem Bruder des Ehemannes
  • ... am Wohnort des Mannes

Question 6

Question
Belogili: Welche Gabe ist bei Heiratsallianzen auf Belogili zentral?
Answer
  • Schweine und Ziegen
  • Elefanten-Stoßzähne
  • Muschel

Question 7

Question
New Kinship: Welcher dieser Ethnologen kritisierte in den 1980er Jahren die Verwandtschaftsethnologie wegen ihres Formalismus?
Answer
  • David Schneider
  • Edmund Leach
  • Claude Lévi-Strauss

Question 8

Question
Horden Bitte bewerten Sie: Welche dieser Eigenschaften treffen auf Horden zu (+), welche nicht (-) ?
Answer
  • Patrilineare Verwandtschaft
  • Große Gruppen
  • Gerontokratische Struktur
  • Jäger und Sammler

Question 9

Question
Segmentäre Opposition: Gesellschaften mit segmentärer Organisation ...
Answer
  • ... weisen keine institutionalisierte Führerschaft auf und werden daher auch als „akephal“ bezeichnet.
  • ... werden von Außenstehenden geleitet und darum auch als "heterokephal" bezeichnet.
  • ... werden vom eigenen Verbandsstab geführt und darum auch als "autokephal" bezeichnet.

Question 10

Question
Chiefs: Welche dieser Eigenschaften treffen auf Chiefs zu (+), welche nicht (-)?
Answer
  • Das Amt ist erblich.
  • Das Amt ist sakral begründet.
  • Aufgabe: Ansammlung und Verteilung von Gütern.
  • Das Amt wird durch Rivalitäten geprägt.

Question 11

Question
Big Men: Welche dieser Eigenschaften treffen auf Big Men zu (+), welche nicht (-)?
Answer
  • Das Amt ist erblich.
  • Das Amt ist sakral begründet.
  • Aufgabe: Ansammlung und Verteilung von Gütern.
  • Das Amt wird durch Rivalitäten geprägt.

Question 12

Question
Schwendbau: Welcher produzierenden Wirtschaftsform lässt sich der Schwendbau zuordnen?
Answer
  • Pastoralismus
  • Einfacher Feldbau
  • Pflugbau

Question 13

Question
Intensivbau: Welche Eigenschaften treffen auf Gesellschaften zu, die Intensivanbau betreiben?
Answer
  • Geschlechtsspezifische Arbeitsteilung
  • Sesshaftigkeit
  • Pflugbau
  • Matrilinearität
  • Viehhaltung

Question 14

Question
Ethnologen: Welcher dieser Ethnologen ist der Gründer des Berliner Völerkundemuseums?
Answer
  • Lewis H. Morgan
  • Adolf Bastian
  • Franz Boas

Question 15

Question
Boas: Welche sind die berühmtesten Schülerinnen des Ethnologen Franz Boas?
Answer
  • Ruth Benedict
  • Mary Douglas
  • Margaret Mead

Question 16

Question
Spencer: Welche Ethnie erforschte Baldwin Spencer?
Answer
  • Aranda (Zentralaustralien)
  • Nuer (Ostafrika)
  • Zuni (Nordamerika)

Question 17

Question
Malinowski: Was zeichnet, Malinowski zufolge, die Teilnehmende Beobachtung aus?
Answer
  • Beherrschen der Lokalsprache
  • Absprache mit Missionare vor Ort
  • Maximal zweimonatiger Feldaufenthalt
  • Datenerhebung vor Ort

Question 18

Question
Torres - Straits - Expedition: Welche dieser Ethnologen nahmen an der Torres-Straits-Expedition teil?
Answer
  • Alfred C. Haddon
  • William H. Rivers
  • James G. Frazer
  • Lewis H. Morgan

Question 19

Question
Funktionalisten: Bewerten Sie: Welche dieser Ethnologen zählen zu den Hauptvertretern des Funktionalismus (+), welche nicht (-)?
Answer
  • Edward E. Evans-Pritchard (1902-1973)
  • Victor Turner (1920-1984)
  • Meyer Fortes (1906-1983)
  • Clyde Kluckhohn (1905-1960)

Question 20

Question
Lévi-Strauss: Welche Theorie integrierte Claude Lévi-Strauss in seine ethnografische Arbeit?
Answer
  • den sprachwissenschaftlichen Ansatz Ferdinand de Saussures
  • den evolutionistischen Ansatz Edward Burnett Tylors
  • das Kleine-Welt-Phänomen Stanley Milgrams

Question 21

Question
Culture and personality: Welcher ethnologischen Schulrichtung lässt sich die Culture-and-personality-Bewegung zurechnen?
Answer
  • dem Kulturrelativismus
  • dem Strukturalismus
  • dem Evolutionismus

Question 22

Question
Fachbezeichnungen: Welche der beiden deutschen Fachbezeichnungen ist älter?
Answer
  • Ethnologie
  • Völkerkunde
  • Beide Begriffe sind etwa gleich alt.

Question 23

Question
Naturvölker: Auf welchen deutschen Philosophen geht der Begriff "Naturvolk" zurück?
Answer
  • Immanuel Kant
  • Johann Gottfried Herder
  • Johann Wolfgang Goethe

Question 24

Question
Indigene: Der Begriff "Indigene" bedeutet...
Answer
  • Eingeborene.
  • Eingezogene.
  • Kolonialherrscher.

Question 25

Question
Schrift: Face-to-face-Gesellschaften sind in aller Regel ...
Answer
  • ... schriftlose Kulturen.
  • ... Kulturen mit ausgeprägter Schriftkultur.

Question 26

Question
Subsistenzwirtschaft: Subsistenzwirtschaft beschreibt ...
Answer
  • ... die Herstellung von Produkten, die nur für den eigenen Konsum und Gebrauch benötigt werden.
  • ... die Herstellung von Produkten, die für Verkauf und Tausch benötigt werden.

Question 27

Question
Gesellschaften: Gesellschaften mit geringer demographischer Größe bezeichnet man auch als ...
Answer
  • large scale societies.
  • small scale societies.

Question 28

Question
Staaten: Die klassischen Gesellschaften der Ethnologie sind...
Answer
  • ...Gesellschaften ohne Staat und gemeinsamen Erzwingungsstab.
  • ...Staaten mit politischen Zentralinstanzen.

Question 29

Question
Erkenntnisziele: Was ist die primäre Aufgabe der Ethnologie?
Answer
  • Gemeinsamkeiten und Unterschiede von Kulturen erklären
  • Überlegenheit der Europäer darstellen
  • Aussterbende Kulturen konservieren

Question 30

Question
Nacirema: Welche dieser Rituale sind typisch für die Nacirema?
Answer
  • Frauen backen ihre Köpfe
  • Tägliche Reinigungszeremonie
  • Regenzauber

Question 31

Question
"Königsweg": Welche Forschungsmethode bleibt im 21. Jahrhundert der "Königsweg" der Ethnologie?
Answer
  • Teilnehmende Beobachtung
  • Armchair Anthropology
  • Expeditionsstil

Question 32

Question
Raum und Zeit: Welche Veränderungen brachte die Auflösung des traditionellen Raum-Zeit-Verhältnisses mit sich?
Answer
  • Wachstum des Raumes
  • Deterritorialisierung von Kultur
  • Schnelle, weltweite Kommunikation

Question 33

Question
Indigene: Welchen Anteil an der Weltbevölkerung machen die indigenen Gruppen ungefähr aus?
Answer
  • 1 Prozent
  • 5 Prozent
  • 10 Prozent

Question 34

Question
UN-Deklaration: Welche Deklaration verabschiedete die Vollversammlung der Vereinten Nationen am 13. September 2007?
Answer
  • Deklaration über die Rechte indianischer Völker
  • Deklaration über die Rechte indigene Völker
  • Deklaration über die Rechte primitiver Völker