Wildkaninchen und Feldhasen sind KEINE Nagetiere

Ulrike Renauer
Quiz by , created over 3 years ago

Oft kommt es zwischen Kaninchen und Hasen zu Verwechslungen. Zeige bei diesen Übungen, dass du dich sehr gut mit Hasen und Kanichen auskennst.

30
0
0
Tags
Ulrike Renauer
Created by Ulrike Renauer over 3 years ago
Input, output and storage devices
Mr A Esch
Globalisation Case Studies
annie
GCSE Maths: Statistics & Probability
Andrea Leyden
“The knower’s perspective is essential in the pursuit of knowledge.” To what extent do you agree with this statement?
Lucia Rocha Mejia
Junior Cert Physics formulas
Sarah Egan
Wirbeltiere
Ulrike Renauer
Kennen - Wissen - Können
Klaudia Weber
DP vs AP
Miriam Brunner
Macbeth - Charcters
a.agagon
Cell Organelles and Functions
Melinda Colby

Question 1

Question
Lange Ohren und lange Beine haben beide - aber wer ist jetzt wer? Klicke auf alle Aussagen, die den Feldhasen beschreiben.
Answer
  • 2 - 6 Junge
  • 3 - 14 Junge
  • leben oberirdisch und graben keine Höhlen
  • gräbt unterirdische Gänge und Höhlensysteme
  • Einzelgänger
  • lebt in Kolonien
  • max. 2 - 4x pro Jahr Junge
  • max. 4 - 6x pro Jahr Junge
  • Ohren länger als der Kopf
  • erreichen eine Körperlänge von bis zu 65 cm

Question 2

Question
VCÖ und WWF: Mehr als 19.000 Hasen wurden im Vorjahr Opfer des Straßenverkehrs Rund 125.000 Kilometer Straßen durchziehen Österreich und zerschneiden auch den Lebensraum von Hasen, machen VCÖ und WWF aufmerksam. Der Straßenverkehr kostete allein im Vorjahr 19.480 Hasen und Wildkaninchen das Leben. Die Straßen in Niederösterreich und Oberösterreich sind das gefährlichste Pflaster für Meister Lampe. WWF und VCÖ fordern einen stärkeren Schutz des Lebensraumes von Österreichs Wildtieren. (Presseaussendung VCÖ und WWF)
Answer
  • x
  • y

Question 3

Question
Opfer des Straßenverkehrs Der Straßenverkehr kostete allein im Vorjahr 19.480 Hasen und Wildkaninchen das Leben. Die Straßen in Niederösterreich und Oberösterreich sind das gefährlichste Pflaster für Meister Lampe. Der Feldhase kommt heute in Österreich wesentlich seltener vor als früher. Im Vorjahr kamen 19.480 Hasen unter die Räder. Erfasst werden von der Statistik nur die bei der Bezirkshauptmannschaft eingegangenen Meldungen. Die Dunkelziffer ist weit höher. Die Hasen sind nach den Rehen die zweitgrößte Opfergruppe unter den heimischen Wildtieren. VCÖ und WWF weisen darauf hin, dass laut offiziellen Zahlen in Österreich mehr als 71.000 Wildtiere von Autos und Lastwagen zu Tode gefahren wurden, davon 37.595 Rehe und 6.881 Fasane. Das gefährlichste Pflaster für Hasen ist der Straßenverkehr in Niederösterreich. Fast die Hälfte der im Straßenverkehr verunglückten Hasen – nämlich 9.371 – kamen in Niederösterreich unter die Räder. In Oberösterreich wurden 4.061 Hasen Opfer des Straßenverkehrs, in der Steiermark 2.667 und im Burgenland 2.667. Seit dem Jahr 2005 kamen in ganz Österreich bereits mehr als 300.000 Feldhasen ums Leben. (Presseaussendung VCÖ und WWF) Du sollst mit Hilfe der Informationen ein Diagramm mit dem Titel "Feldhasen - der grausame Tod auf der Straße" nach Bundesländern erstellen. Welche Informationen aus dem Text kannst du dabei sinnvoll verwerten.
Answer
  • 19.480 Hasen und Wildkaninchen
  • 71.000 Wildtiere von Autos und Lastwagen zu Tode gefahren
  • 37.595 Rehe
  • 6.881 Fasane
  • 9.371 – kamen in Niederösterreich unter die Räder
  • in Oberösterreich wurden 4.061 Hasen Opfer des Straßenverkehrs
  • in der Steiermark 2.667
  • im Burgenland 2.667
  • Seit dem Jahr 2005 kamen in ganz Österreich bereits mehr als 300.000 Feldhasen ums Leben.

Question 4

Question
Stamm: Wirbeltiere; Klasse: Säugetiere; Ordnung: Hasenartige Familie: Schneehase, Feldhase, Wildkaninchen
Answer
  • Sie sind meist Jäger, vorwiegend Fleischfresser, haben ein vollständiges Gebiss mit Fang- und Reizähnen sowie Zehen mit Krallen.
  • Sie sind Sohlengänger. Ihre Nase ist rüsselartig verlängert. Sie haben ein vollständiges Gebiss.
  • Sie sind Pflanzenfresser. Ihre Oberlippe ist gespalten. Hinter den Nagezähnen haben sie im Oberkiefer zwei zusätzliche Stiftzähne.
  • Sie sind Zehenspitzengänger und Pflanzenfresser. Nase und Oberlippe sind zum Rüssel umgebildet.
  • Ihre unvollständig entwickelten Jungen werden im Brutbeutel gesäugt.
  • Sie sind Pflanzenfresser oder Allesfresser, besitzen Nagezähne, jedoch keine Stiftzähne.

Question 5

Question
Wie entkommt der der Feldhase seinen Verfolgern?
Answer
  • Seinen Verfolgern entkommt er durch plötzlichen Richtungswechsel, das Hakenschlagen.
  • Seinen Verfolgern entkommt er durch Flucht in einen unterirdischen Bau.
  • Seinen Verfolgern entkommt er durch Ducken in eine Erdmulde.