Textildesign

Description

Fachtest für Kurs iPad-Hülle
Miriam Niederhäuser
Quiz by Miriam Niederhäuser, updated more than 1 year ago
Miriam Niederhäuser
Created by Miriam Niederhäuser over 8 years ago
521
0

Resource summary

Question 1

Question
Wo werden heute noch Textilien für die Bekleidungsindustrie mit dem Stempeldruckverfahren bedruckt? (Mehrere Antworten möglich)
Answer
  • Amerika
  • Afrika
  • Europa
  • Indien

Question 2

Question
Wie werden mehrfarbige Motive gedruckt, bei denen die einzelnen Farben klar abgetrennt sind (keine Farbverläufe)?
Answer
  • Für jeden Farbbereich wird ein/e eigenes Sieb, Schablone oder Stempel hergestellt. Jede Farbe wird in einem eigenen Arbeitsgang aufgedruckt.
  • Das Sieb, die Schablone oder der Stempel werden in den entsprechenden Farben bemalt und anschliessend abgedruckt.
  • Es werden alle benötigten Farben in das Sieb oder auf das Stempelkissen gegeben, beziehungsweise auf die Schablone aufgetragen.

Question 3

Question
Was produziert ein Stempel?
Answer
  • Einen Durchdruck
  • Einen Abdruck
  • Einen Eindruck
  • Einen Ausdruck

Question 4

Question
Was produziert ein Sieb (In Bezug auf das Siebdruckverfahren)?
Answer
  • Einen Abdruck
  • Einen Eindruck
  • Einen Ausdruck
  • Einen Durchdruck

Question 5

Question
Weshalb sind Stempel mit geometrischen Formen besonders praktisch, um Stoffe flächendeckend gleichmässig zu bedrucken? (Mehrere Antworten möglich)
Answer
  • Weil man sie gut aneinanderreihen kann
  • Weil man sie gut miteinander kombinieren kann
  • Weil das Material, aus dem die Stempel sind, sowieso schon in einer geometrischen Form zu kaufen ist.

Question 6

Question
Was muss bei der Herstellung eines Stempels beachtet werden, vor allem wenn man damit Zahlen und/oder Buchstaben drucken möchte?
Answer
  • Alle Innenformen müssen mit den Aussenformen verbunden sein, damit sie nicht auseinander fallen (z.B. die Kreise bei einer 8)
  • Das Motiv muss spiegelverkehrt auf dem Stempel abgebildet sein
  • Das Motiv darf nicht zu viele Details haben

Question 7

Question
Was muss bei der Herstellung einer Schablone beachtet werden, wenn man ein detailreiches Motiv drucken möchte?
Answer
  • Das Motiv muss Spiegelverkehrt auf der Schablone abgebildet sein
  • Alle Innenflächen müssen mit den Aussenflächen verbunden sein, damit die Schablone nicht auseinander fällt (z.B. die Kreise bei einer 8)
  • Es können nur einfache Motive mit wenig Details mit Schablone gedruckt werden

Question 8

Question
Welche Vorteile hat der Siebdruck gegenüber dem Schablonendruck?
Answer
  • Die Innenformen des Druckmotivs müssen nicht mit den Aussenformen verbunden sein (z.B. die Kreise einer 8)
  • Kleinste Details können gedruckt werden
  • Alles bleibt sauber
  • Die Löcher für den Durchdruck müssen nicht geschnitten werden.

Question 9

Question
Was tut man mit einem Rakel?
Answer
  • Man schneidet das Motiv in den Stempel
  • Man tupft die Farbe über die Schablone
  • Man schiebt die Farbe über das Sieb

Question 10

Question
Wähle die richtige Reihenfolge zu Herstellung eines Siebes
Answer
  • 1. Sieb auswaschen 2. Sieb beschichten 3. Sieb belichten 4. Druckmotiv auflegen
  • 1. Sieb beschichten 2. Druckmotiv auflegen 3. Sieb belichten 4. Sieb auswaschen
  • 1. Sieb belichten 2. Sieb Beschichten 3. Druckmotiv auflegen 4. Sieb auswaschen

Question 11

Question
Welche Aussagen über den Rapport sind korrekt?
Answer
  • Der Rapport ist die Art und Weise, wie sich ein Motiv oder Muster auf dem Stoff wiederholt. Dabei werden die einzelnen Mustereinheiten so angelegt, dass sie nahtlos ineinandergreifen.
  • Anhand eines Rapports kann ein Muster auf der gesamten Länge und Breite des Stoffs wiederholt werden
  • Ein unregelmässiger Rapport greift nahtlos ineinander wenn er im Halbversatz angeordnet ist

Question 12

Question
Welche Farben sind Primärfarben?
Answer
  • Rot
  • Orange
  • Gelb
  • Grün
  • Blau
  • Violett

Question 13

Question
Welche Farben sind Sekundärfarben?
Answer
  • Rot
  • Orange
  • Gelb
  • Grün
  • Blau
  • Violett

Question 14

Question
Welche Beschreibungen treffen auf dieses Stoffmuster zu?
Answer
  • Unidirektional
  • Geradversatz
  • Ziegelrapport
  • Hohe Musterdichte
  • Multidirektional

Question 15

Question
Welche Beschreibungen treffen auf dieses Stoffmuster zu?
Answer
  • Unidirektional
  • Horizontale Spiegelung
  • Geradversatz
  • Vertikale Spiegelung
  • Halbversatz

Question 16

Question
Welche Beschreibungen treffen auf dieses Stoffmuster zu?
Answer
  • Multidirektional
  • Unregelmässiger Rapport
  • Hohe Musterdichte
  • Unidirektinal
  • Ziegelrapport
Show full summary Hide full summary

Similar

Blood Brothers (Characters)
nuhaheza
Product Design
cmbj
Germany 1918-45
paul giannini
Physics 2a + 2b
James Squibb
Module C4: Chemical Patterns
remandsonic
Mobile Application
Santi Sounsri
A-Level Law: Theft
amyclare96
Geography - Restless Earth
pip.kaley
Physics P1
themomentisover
EXAM 1 - ENABLING FEATURES
kristinephil558
Biology B2.1 Cells, tissues and organs
Corey Meehan