Unsere Erde - Sonnensystem, Klima, Erdschichten etc.

Laura Overhoff
Slide Set by , created about 4 years ago

Lerne unsere Mutter Erde besser kennen.

2003
5
0
rezension1
Created by rezension1 about 4 years ago
Laura Overhoff
Copied by Laura Overhoff about 4 years ago
Unsere Erde - Sonnensystem, Klima, Erdschichten etc.
Karl Heinz Dr. Beelich
Klimawandel
raphbey
Sehenswürdigkeiten (Deutschland)
max.grassl
Physics equations
helensellers75
An Inspector calls Themes
anya14
Geographie Quiz
AntonS
Städte Europas
Laura Overhoff
Globalisierung
AntonS
Deutsche Bundesländer und ihre Hauptstädte
max.grassl
Oktoberfest
max.grassl

Slide 1

    Unsere Erde
    Unsere Erde ist ca. 4,6 Milliarden Jahre alt und bildet seit jeher einen Lebensraum für verschiedene Spezies. Sie wiegt ca. 6.000 Trillionen Tonnen und hat am Äquator einen Umfang von rund 40.070 km. Sie besteht aus verschiedenen Schichten, hat unterschiedliche Klimazonen, ist mehr mit Wasser als mit Land bedeckt und ist mit alldem eingebettet in ein Sonnensystem. All das wird im Folgenden genauer ausgeführt.

Slide 2

    Das Sonnensystem
    Das Sonnensystem besteht aus der Sonne und allen kleineren Gestirnen, die sie umkreisen. Abgesehen von der Sonne sind die acht größeren Planeten die größten Mitglieder des Sonnensystems. Die nächsten Nachbarn der Sonne sind vier recht kleine Steinplaneten: Merkur, Venus, Erde und Mars.Das ganze System ist mehr oder weniger wie eine große Familie. Hier tummeln sich viele Familienmitglieder, große und kleine, schwere und leichte, schnelle und langsame, heiße und kalte. Ihr Ursprung ist jedoch derselbe: Alle Himmelskörper entstanden aus der Gas- und Staubwolke, die es vor 5 Milliarden Jahren in dieser Gegend der Milchstraße gab.

Slide 4

    Die Erdschichten
    Außen liegt festes Gestein, innen wird es flüssig: Die Erde besteht aus verschiedenen Schichten: Der Erdkruste, dem oberen und unteren Erdmantel und einem Erdkern, der sich in einen inneren und äußeren Kern aufteilt.Die Erdkruste ist die „Haut“ der Erde. Sie ist fest und spröde.Unter der Erdkruste liegt der Erdmantel. Er reicht bis in eine Tiefe von 2.900 Kilometer. Der Erdmantel besteht aus dem oberen und dem unteren Erdmantel. Er soll zum Teil flüssig, teilweise aber auch fest sein. Unter dem Erdmantel befindet sich der Erdkern. Er lässt sich noch einmal in den äußeren und inneren Erdkern unterteilen. Der äußere Erdkern besteht aus einer zähen Flüssigkeit während der innere Erdkern vermutlich fest ist. ForscherInnen nehmen an, dass der innere Kern hauptsächlich aus Eisen und Nickel besteht. Je tiefer die Erdschicht liegt, umso heißer wird es: Man schätzt die Temperatur im inneren Erdkernauf bis zu 7.000 Grad Celsius.
    Caption: : Die Erdschichten

Slide 5

    Die Klimazonen - Überblick
    Auf unserer Erde gibt es fünf verschiedene Klimazonen. Eine Klimazone zeichnet sich durch ihre charakteristischen Klimaverhältnisse aus. Bei der Einteilung der Klimazonen spielt also die Temperatur, der Niederschlag, die Sonneneinstrahlung usw. eine wichtige Rolle. Klimazonen verlaufen - genau wie die Vegetationszonen - etwa parallel zu den Breitengraden der Erde. Deutschland z.B. befindet sich in der gemäßigten Zone.
    Caption: : Lernvideo - Die Klimazonen

Slide 6

    Die Klimazonen - Details
    Polare Zone: Sie erstreckt sich über die Arktis auf der (nördliche Halbkugel) und die Antarktis. Es ist eine Kältewüste, in welcher die Temperaturen selten die Nullgradgrenze überschreiten und eine verminderte Sonneneinstrahlung und ein geringer Niederschlag herrscht. Subpolare Zone: Sie bildet einen Übergang zwischen polarem und gemäßigtem Klima. Charakteristisch sind lange Winter mit geringem Niederschlag. Die Durchschnittstemperatur ist höher als in der polaren Zone, liegt aber im Jahresmittel trotzdem unter der Nullgradgrenze. Der Sommer ist hier länger als in der polaren Zone und die Sonnenstrahlen fallen weniger flach auf die Erdoberfläche, sodass im Sommer einige kleinere Gräser und Flechten gedeihen können, während im Winter eine Schneedecke jegliche Vegetation verhindert.
    Gemäßigte Zone:  Eindeutiger Jahreszeitenwechsel. Sie lässt sich in eine warm- und eine kaltgemäßigte Zone unterteilen. Umfasst verschiedene Klimatypen. Es reicht von mildem Seeklima, das durch geringe Temperatur-schwankungen und große Niederschlagsmengen geprägt ist, bis zum Kontinentalklima, das sich durch hohe Temperaturschwankungen und relative Trockenheit auszeichnet. Subtropische Zone: Klimazone mit einem Übergangsklima zwischen anderen Zonen. Tropische Sommer und kühle, nicht tropische Winter. Die Subtropen lassen sich grob in 3 klimatische Gebiete unterteilen: die trockenen, winterfeuchten und immerfeuchten Subtropen. Tropen: Sie befinden sich um den Äquator. Das Klima ist ganzjährig ähnlich; ausschließlich tageszeitliche Temperaturschwankungen. Typisch: Bewuchs mit Tropenwäldern, die eine riesige Artenvielfalt aufweisen