Folienset AG 3.4 Geraden

Maria Fernandez de Cordova
Slide Set by , created almost 3 years ago

Slide Set on Folienset AG 3.4 Geraden, created by Maria Fernandez de Cordova on 12/12/2016.

7
0
0
Tags No tags specified
Maria Fernandez de Cordova
Created by Maria Fernandez de Cordova almost 3 years ago
Exchange surfaces and breathing
megan.radcliffe16
Psychology flashcards memory
eharveyhudl
Edexcel Additional Science Chemistry Topics 1+2
hchen8nrd
Conferences of the Cold War
Alina A
Using GoConqr to teach English literature
Sarah Egan
Spanish Vocabulary- Beginner
PatrickNoonan
Women in Nazi Germany - Flashcards
Louisa Wania
Databases
Dean Whittle
French -> small but important words for GCSE
georgie_hill
01 Long Term causes of the French Revolution
Holly Lovering

Slide 1

    AG 3.4 Geraden
    Geraden können durch die Parameterdarstellung, der Normalvektordarstellung, der allgemeinen Gleichung oder der Funktionsgleichung beschrieben werden.Zwei Geraden können sich schneiden, ident oder parallel sein.

Slide 2

    Parameterdarstellung:
    Formel: X=P+t*(g Vektor)Wegen dem t...Parameter, nennt man diese Gleichung Parameterdarstellung.Mit dieser Darstellung kann man beliebige Punkte die auf der Geraden liegen beschreiben.

Slide 3

    Normalvektorform:
    Formel: (n Vektor)*X=(n Vektor)*PDa der Vektor normal (im rechten Winkel) zur Geraden steht, nennt man diese Darstellung Normalvektorform.Mit dieser Darstellung kann man die Punkte, die man zu einer Geraden im rechten Winkel verbinden kann beschrieben. Die kleinste Entfernung von einem Punkt zur Geraden, ist der Normalabstand eines Punktes.Formel: d= der Betrag von ((u Vektor)*((q Vektor)-(p Vektor)) : den Betrag von (u Vektor)

Slide 4

    Allgemeine Gleichung:
    Formel: ax+by=cWenn nach der Gleichung einer Geraden gefragt wird, wird der Normalvektor gesucht.

Slide 5

    Wechseln zwischen Darstellungsformen:
    Parameterdarstellung --> Normalvektorform: 1.den Normalvektor vom Richtungsvektor suchenNormalvektorform --> Parameterdarstellung:1. allgemeine Gleichung bilden2. Punkt b suchen3. Normalvektor in Richtungsvektor umwandeln

Slide 6

    parallel, ident, schneidend
    1. Richtungsvektor betrachten:  (g Vektor)*r=(h Vektor)     --> wahre Aussage= parallel/ident                                                                                                             falsche Aussage=schneidend2.Pg in h setzen --> Pg auf h = ident                                   Pg nicht auf h = parallel

Slide 7

    Schnittwinkel und -punkt
    Schnittwinkel:Formel: cos (alpha)= (a Vektor)*(b Vektor) : der Betrag von (a vektor)* der Betrag von (b Vektor)Schnittpunkt: 1. Man stellt ein lineares Gleichungssystem auf.2. Man setzt in die Geradengleichung ein.