Projektbasiertes Lernen – GoConqr

Projektbasiertes Lernen

Erfahre wie GoConqr Tools helfen können das projektbasierte Lernen auch in deinem Klassenzimmer umzusetzen.

Alltagsnahe Bildung

Projektbasiertes Lernen (PBL) ist ein Modell, das deutlich weiter als traditionelle Unterrichtsmethoden reicht und Schülern ermöglicht Aufgaben wie reale Alltagsprobleme anzugehen.

Wenn ein Schüler die Schule oder Hochschullaufbahn abschließt, besitzt er Fähigkeiten zur Aufnahme, Erinnerung und Wiedergabe von Informationen. Während dies essentiell ist, um Schul- oder Universitätsprüfungen abzulegen, zielt PBL darauf ab, Schüler mit Fähigkeiten auszustatten, die es ermöglichen in realen Alltagssituationen Herausforderungen zu identifizieren und Lösungen zu finden.

 

Dynamiken des projektbasierten Lernens

Für einen gewöhnlichen projektbasierten Lernprozess stellt der Lehrer einen offenen Beispielfall im Klassenverband vor. Hier ist ein gutes Beispiel:

Eine Frau mit Blutgruppe AB gebärt ein Kind mit Blutgruppe 0. Sechs Jahre später gebärt sie erneut ein Kind mit Blutgruppe 0.

Dieser Fall scheint widersprüchlich zu den Mendelschen Erbgesetzen, welche die Schüler dafür erneut ausführlich durchgehen müssen. Außerdem wird es nötig die Meoise, Keimzellenentwicklung und Befruchtung nachzuvollziehen, um glaubhafte Erklärungsansätze abzuliefern.

Davon ausgehend besteht der nächste Schritt aus einem Brainstorming der gesamten Klasse. Dabei tragen die Schüler Fakten (was sie wissen), Ideen (Gedankenanknüpfung und Hypothesen), Lernthemen (worüber sie noch mehr wissen müssen) und Handlungen (was sie unternehmen müssen) zusammen. Dabei kommt GoConqr ins Spiel. Dessen Mindmap Tool ist die perfekte Ressource, um den Brainstorming-Prozess kohärent und visuell ansprechend zu strukturieren, wie wir im folgenden sehen können:

 

 

Als nächstes teilen sich die Schüler in kleine Gruppen von 4-5 Leuten auf, um Recherchen anzustellen und einer Lösung näher zu kommen. GoConqr fördert auch diese Art der Kollaboration durch Lerngruppen, welche eine Reihe von Funktionen für gemeinschaftliches Lernen bereitstellen:

  • Diskussionen
  • Umfragen
  • Gruppenanalyse
  • Ressourcen teilen

Am Ende schließt ein projektbasierter Lernprozess mit einer Gruppenpräsentation, bei der die Schüler das Gelernte zusammenfassen. Dafür liefern GoConqr Folien eine große Anzahl an Vorlagen, die Medienelemente wie Videos, Bilder, Mindmaps, Karteikarten, Notizen und Quizze einbinden, um dargelegte Lerninhalte zu unterstützen.

Häufige Probleme

Wie wir in dieser Fallstudie des Georgia Institute of Technology sehen können, hängen die meisten Probleme beim projektbasierten Lernen mit der schülerischen Freiheit zusammen. Die Fortschritte der Schüler scheinen langsam zu sein und einige Schüler verlieren wohlmöglich das Ziel aus den Augen. Zudem verliert vielleicht manch PBL-ungelernter Lehrer die Zuversicht und hat das Gefühl, die Leitung des schülerischen Lernprozesses entgleite ihm.

Diese üblichen Probleme lassen sich mit GoConqr einfach angehen. Dafür muss der Lehrer lediglich den Fortschritt jeder Gruppe überwachen, damit er -wenn nötig- eingreifen kann.

Diese Intervention kann verschiedene Formen annehmen. Zum einen könnte man eine Diskussion Online starten oder Hinweise in Form von geteilten Lernressourcen hinterlassen. Zum anderen könnte der Lehrer beim erwähnte Beispiel das folgende Folienset über Genetik teilen, damit die Schüler das Gebiet erneut genauer aufrollen können.

Einführung des projektbasierten Lernens

Tausende von Lehrern rund um die Weltnutzen bereits GoConqr Tools, um PBL in ähnlicher Weise wie gerade geschildert umzusetzen.

Möchtest du Teil dessen werden? Laut Suzzie Boss, einer internationel PBL-Beraterin und GoConqr Nutzerin, ermutigt sie PBL-Neulinge “mit einem Kurzzeitprojekt zu beginnen. Sie können eine Lehreinheit, die sie bereits lehren, redesignen oder ein existentes Projekt adaptieren.”









*Pflichtfeld