BWL_Lazi-Style

Lil Kaeppchen
Flashcards by Lil Kaeppchen, updated more than 1 year ago
35
2
0

Description

EInmal BWL-Lernen für Lazianer
Tags No tags specified

Resource summary

Question Answer
Was für Personengesellschaften gibt es? - EU: Einzelunternehmen - GBR: Gesellschaft bürgerliches Recht - OHG: Offene Handelsgesellschaft - KG: Kommanditgesellschaft
Was für Kapitalgesellschaften gibt es? - GmbH: Gesellschaft mit beschänkter Haftung, 25.000€ Stammkapital - AG: Aktiengesellschaft: 50.000€ Stammkaptial
Was ist der Unterschied zwischen Personen- und Kapitalgesellschaft? Personengesellschaft - Besteht aus natürlichen Personen - Die Haftung ist unbeschränkt - Es gilt aber Transparentprinzip - Es ist selbstorganisch - Man braucht kein Stammkapital Kapitalgesellschaft - Besteht aus juristischen Personen - Die Haftung ist beschränkt - Es gilt das Trennungsprinzip - Es ist fremdorganisch - Man braucht Stammkapital
Nenne die Organe der GmbH - Gesellschaftsversammlung - Geschäftsführung - Fakultativer Aufsichtsrat
Nenne die Organe der AG - Hauptversammlung - Vorstand - Aufsichtsrat
Was sind die Unterschiede von GmbH und AG? - Für die GmbH braucht man nur 25.000€ Stammkapital, für die AG 50.000€ - Der Vorstand belegt in der GmbH eine schwache, in der AG eine starke Position - Die Hauptversammlung belegt in der GmbH eine starke, in der AG eine schwache Position - Die Übertragbarkeit von Geschäftsteilen ist bei der AG durch das Kaufen von Aktien leicht. Bei der GmbH muss man das notariell beglaubigen lassen, es gestaltet sich also schwierig - Eine individuelle Regelung ist bei GmbHs oft üblich, bei AGs eher gering.
Was muss man besteuern? Einkünfte - GewinneinkünfteGewinn o Land- und Forstwirtschaft o Gewerbebetrieb o Selbständige Arbeit - Überschusseinkünfte Überschusseinahmen über Werbungskosten = Umsatz o Nichtselbstständige Arbeit o Kapitalvermögen o Vermietung/ Verpachtung o Sonstige Einkünfte
Was ist das Zufluss-Abfluss-Prinzip? -Rechnung: Betriebseinnahmen/Betriebsausgaben =Gewinn - Errechnet den Gewinn zwischen Einnahmen und Ausgaben
Was sind Sonderausgaben? Aufwendungen der persönlichen Lebensführung die nicht in Wirtschaftlichen Zusammenhang hängen auf Einkunftsarten, z.B. Altersvorsorgenaufwand, Küchensteuer, Kinderbetreuung, Berufsausbildung, Spenden
Nenne drei Beispiele für Außergewöhnliche Belastungen? - Krankheit(Brille, OP, Kur) - Bestattung - Unwetterschäden
Wie funktioniert das Transparenzprinzip? - Gilt für Personengesellschaften - Personengesellschaft ist kein Einkommenssteuerpflichtiges Steuersubekt - Alle Geselschafter bekommen einen Gewinnanteil - Einkunft aus Gewerbebetrieb wird pro Kopf in ESE versteuert
Wie funktioniert das Trennungsprinzip? - Gilt für Kapitalgesellschaften - Getrennte Besteuerung von gesellschaftlicher Gesellschaftsebene - Körperschaftsteuer statt ES - Trennung in o Gewinn der Gesellschaft(15% Körpersteuer) o Einkünfte der Gesellschafter(meist 25% Kapitalvertragssteuer)
Was zählt für Freiberufler? - Sie zahlen keine Gewerbssteuer
Was zählt für Gewerbetreibende? - Sie zahlen Gewerbssteuer
Was ist GuV? - Die Gewinn und Verlustrechnung fasst das ganze Jahr zusammen. - Die Bilanz macht man an 1 Tag im Jahr - Erfolgskonten haben jährlich einen Anfangsbestand von 0€ - Erfolgsbestand(Saldo-Gewinn oder Verlust) wird ins Eigen Konto gebucht
Wie funktioniert die Bilanz? - Anfangsbestand – Schlussbestand vergangenes Jahr - Schlussbestand – Eröffnungsbestand in Eröffnungsbilanz
Wen interessiert der Jahresabschluss? - Eigentümer - Managment - Staat - Lieferant - Kunde
Was ist der Zweck des Jahresabschlusses? - Ausschüttungsbemessungsfunktion: - Steuerbemmesungsfunktion: Wie viel Steuern wird man ca zahlen - Unformationsfunktion
Was ist eine Abschreibung? - Die Erfassung von Wertminderungen bei Vermögensgegenständen im Zeitablauf
Was fällt unter die Abschreibung? - Abnutzung durch Gebrauch - Witterung(Rost am PKW) - Rechtliches( Zeitlich begrenzte Nutzungsrechte)
Was ist die gängigste Methode zur Berechnung der Abschreibung? - „Absetzung der Abnutzung“ - Es wird linear über die Nutzungsdauer in gleichen Jahresbeträgen gerechnet Wie Funktioniert die Jahresabschlussanalyse hinsichtlich der Finanzlage? - Verschuldungsgrad -->Fremdkapital/Eigenkapital -->Auf 1€ EK kommen x€ FK -->Je niedriger, desto besser in der Regel(Je nach Branche)
Wie funktioniert der Jahresabschlussanalyse hinsichtlich der Ertragslage? - Umsatzrentabilität --> Jahresergebnis/Umsatz -->%-Anteil des Umsatz, der als Gewinn bleibt -->z.B. 5% je € Umsatz = 5cent Gewinn -->je höher, desto besser
Nenne die Formel zum Imparitätsprinzip - (Betriebsvermögensschluss Werkjahr/Betriebsvermögen vergangenes Werkjahr)+(Einnahmen/Einlagen)=Gewinn - Vergleicht Gewinn von diesem Jahr mit letztem Jahr
Show full summary Hide full summary

Suggestions

Aggression mind-map for A2 AQA Psychology
poeticjustice
AS Unit 2 Physics Flashcard Deck
Callum McClintock
A2 Geography- Water Conflicts
sophielee0909
STUDY PLANNER IGCSE
Felixus
LADY MACBETH TRAITS
Zealous
Atomic Structure
Jenni
Biology: Reproduction Flash Cards.
LV1662000
Dr Jekyll and Mr Hyde - Characterisation
Calum Mooney
Why did the Cold War begin?
n.mcdonald
The Changing Natural Environment Part 2
roberto_spacey
Power and Conflict Poetry
Charlotte Woodward