Syntax des einfachen Satzes

Julia Schaffhirt
Flashcards by Julia Schaffhirt, updated 12 months ago
29
4
0

Description

Universität Einführung in die Germanistische Sprachwissenschaft Flashcards on Syntax des einfachen Satzes, created by Julia Schaffhirt on 01/31/2016.
Tags No tags specified

Resource summary

Question Answer
Grundprinzipien der Grammatik Linearität = Prinzip der Reihenfolge, neuer grammatischer Sinn bei Reihenfolgenveränderung Hierarchie = Kernsatz, Satzglieder, Attribute, Satzglieder relativ unabhängig Ziel ist Regulation der Beziehungen von sprachlichen Symbolen
Satz Ein Satz ist eine potenziell autonome, grammatische Einheit, die kontextfrei erkennbar ist, ein finites Verb enthält und i.d.R ein Subjekt (referierende Teil) und ein Prädikat (prädizierende Teil) enthält. Er ist keine Reihung von Einzelwörtern, sondern von Satzgliedern.
Satzglieder sind die kleinsten zusammengehörenden Elemente des Satzes, die sich nur geschlossen verschieben und als ganzes ersetzen lassen
Verschiebeprobe Permutation
Ersatzprobe Substitution
Subjekte Merkmal: Verbergänzung Frage: "Wer oder was"
AkkusativObjekt Akkusativobjekt: "Wen oder was?" d29252e5-8b47-4fd6-9409-8389a89805af.png (image/png)
Dativobjekt Dativobjekt: "Wem?" 4508bcff-77d4-4e4c-ab43-b5a7cbaf18a4.png (image/png)
Genitivobjekt Genitivobjekt: "Wessen?" 798df276-a09e-4285-a639-dfbc5d3bea3f.png (image/png)
Präpositionalobjekt Präpositionalobjekt: Frage wird mit Präposition gebildet - "Worauf, wofür, wovon..." 805a0c5d-af06-4cf3-8cb3-41aad85cc0b9.png (image/png)
Prädikativum 1) Prädikative mit Kopulaverben (sein, werden, bleiben) 2) Bezug auf Subjekt oder Objekt cc13e4d8-503c-4772-900a-6271a5173067.png (image/png)
Adverbiale 1) temporale Adverbiale (Zeit) "Wann" "Wie lange" "Wie oft" 2) lokales Adverbial (Ort) "Wo" "Wohin" 3) modales Adverbial (Art und Weise) "Wie" 4) kausales Adverbial (Grund) "Warum" a) final (Zweck) b) konditional (Bedinung) c) konzessiv (Gegengrund) d) konsekutiv (Folge)
Teile von Satzgliedern: Attribute 898d3524-2aca-4e76-84b9-3dd8c7927327.png (image/png)
Satzarten 1) Deklarativsatz (Aussagesatz) 2) Interrogativsatz (Fragesatz) 3) Imperativsatz (Aufforderungsatz) 4) Desiderativsatz (Wunschsatz) 5) Exklamativsatz (Ausrufesatz)
Satzformen Komplexitätsgrad: 1) Einfacher Satz 2) Zusammengesetzer Satz a) Satzverbindung: formale Selbstständigkeit der einzelnen Teile b) Satzgefüge: formale Abh. c) Periode (a+b) 3) Satzäquivalent Stellung des finiten Verbs: 1) Kernsatz 2) Stirnsatz 3) Spannsatz
Stellungsfeldermodell d94c8152-2b92-4534-8ef7-e825c320a491.png (image/png)
Show full summary Hide full summary

Suggestions

Allgemeine Sprachwissenschaft
Jasmin V
Second Language Acquisition
Michael Tewes
Lexical Semantics
Michael Tewes
Wortarten und ihre Eigenschaften
Ina Rühl
Second Language Acquisition
andr unt
Business Studies Unit 2
tara.springate
UNIT 1 DIGITAL MEDIA SECTORS AND AUDIENCES
carolyn ebanks
HRCI Glossary of Terms A-N
Sandra Reed
Repaso de Revalida Enfermeria 2015
Francisco Rivera
GCSE REVISION TIMETABLE
neharaniga
Examen II Salesforce Developer
Youssef Ahmani