Stilmittel

Cassibodua
Flashcards by , created over 5 years ago

rhetorische Mittel

849
78
0
Cassibodua
Created by Cassibodua over 5 years ago
Ökologie fürs Abitur - Lernfolien
disubbidienza
Pädagogik: Lernvokabeln zu Jean Piaget
Lena S.
Analysis - Abiturvorbereitung Mathe
c.aciksoez
Geography Restless Earth
sophieelizabeth
OCR GCSE History-Paper Two: The Liberal Reforms 1906-14 Poverty to Welfare State NEW FOR 2015!!!
I Turner
Deutsch Abitur 2016: Sprache
Lena S.
Deutsch LK 2017 - Querbeet
Meret S
Deutsch Abitur 2016: Der Prozess
Lena S.
Zeiten Englisch
Janine Egli
Mathe Themen Abitur 2016
henrythegeek
Question Answer
Akkumulation Eine Reihung von Begriffen unter einem genannten oder nicht genannten Oberbegriff "Ein Rot, ein Grün, ein Grau"
Allegorie konkrete Darstellung abstrakter Begriffe, oft durch Personifikation "Gott Amor" für "Liebe"
Anapher Wiederholung eines oder mehrerer Wörter an Satz- oder Versanfängen "Lass, höchster Gott, [...] / Lass mich nicht [...]"
Antithese Entgegenstellung von Gedanken oder Begriffen "Lass, wenn der müde Leib entschläft, die Seele wachen"
Apostrophe Feierliche oder betonte Anrede, Anruf. "Ängste, quäle / Dich nicht länger, meine Seele!" "Wo ehedem ein Gras war, da sitzest jetzt du, Öltank!"
Chiasmus Symmetrische Überkreuzstellung von semantisch oder syntaktisch einander entsprechenden Satzgliedern "Ich schlafe am Tag, in der Nacht wache ich"
Correctio unmittelbare Berichtigung eines (zu schwachen) Ausdrucks "daß ich dich nicht liebe / wirklich / daß ich dich einfach nicht liebe"
Ellipse unvollständiger Satz; Auslassung eines Satzteils oder Wortes, welcher/welches leicht ergänzbar ist. "Ohne [ein] Wenn und [ohne ein] Aber." "[...], eine Frau [stand] / Kühl zwischen Tür und Angel, [von mir] kühl besehen." (Brecht)
Epipher Wiederholung gleicher Wörter am Satz- oder Versende. "Du hast mich angeschaut jetzt / [...] / Du hast mich angefasst jetzt"
Euphemismus Beschönigung "einschlafen" statt "sterben"
Hyperbel starke Übertreibung "ein Meer von Tränen"
Inversion Umkehrung der geläufigen Wortstellung im Satz "Kein Schlaf noch kühlt das Auge mir"
Ironie unwahre Behauptung, welche durchblicken lässt, dass das Gegenteil gemeint ist.
Klimax Steigerung (häufig dreigliedrig) "Veni, vidi, vici"
Litotes Bejahung durch Verneinung des Gegenteils. "Sie hat nicht wenig darunter gelitten"
Metapher Bedeutungsübertragung, sprachliche Verknüpfung zweier semantischer Bereiche, die gewöhnlich unverbunden sind, ohne Vergleichspartikel (z.B. "wie") "Ein Mädchen kam, ein Himmel anzuschaun" "Das köstliche Ährenmeer zu meinen Füßen."