Arbeitsrecht I

bram_kerschi_14
Mind Map by bram_kerschi_14, updated more than 1 year ago
bram_kerschi_14
Created by bram_kerschi_14 about 5 years ago
40
1

Description

Mind Map on Arbeitsrecht I, created by bram_kerschi_14 on 12/05/2014.

Resource summary

Arbeitsrecht I
1 A. Grundlagen des Arbeitsrechts
1.1 I. Begriff des Arbeitsrechts
1.1.1 Arbeitsschutzrecht
1.1.2 Individualarbeitsrecht
1.1.3 Kollektives Arbeitsrecht
1.2 II. Rechtsquellen
1.2.1 Grundgesetz

Annotations:

  • Koalitionsfreiheit Gleichehit vor dem Getz Glaubens-, Gewissens- und Bekenntnisfreiheit
1.2.2 Gesetze und Verordnungen
1.2.3 Tarifvertrag & Betriebsvereinbarung

Annotations:

  • Tarifvertragsarten:  - Firmentarifvertrag/Haustarifvertrag; Vertrag zwischen Arbeitnehmer  und Arbeitgeber. -  Verbandstarifvertrag/Flächentarifvertrag; Vertrag zwischen Arbeitgeberverbänden und Gewerkschaften (in einem Gebiet wieder der Tarifvertrag geschlossen, andere Gebiete übernehmen diesen dann -> Flächentarifvertrag). Tarifvertragsgesetz (TVG) -  Tarifgebundenheit (§ 3 I TVG); Arbeitnehmer muss Mitglied einer Gewerkschaft sein und Arbeitgeber muss einem Arbeitgeberverband angehören. -  Tarifvertragsgesetz (§ 4 I TVG); Tarifverträge gelten unmittelbar und zwingend zwischen den beiderseits Tarifgebundenen. Nichtmitglieder der Gewerkschaften haben keinen Anspruch und bekommen freiwillig gleiches Entgelt vom Arbeitgeber wie Gewerkschaftsmitglieder. Gewerkschaften würden an Einfluss gewinnen, da Nichtmitglieder den Gewerkschaften beitreten würden Betriebsvereinbarung (BV) -  Abschluss zwischen Betriebsrat und Arbeitgebern Betriebsverfassungsgesetz (BetrVG) -  Durchführung gemeinsamer Beschlüsse, Betriebsvereinbarungen (§ 77 III BetrVG); in Betriebsvereinbarungen darf nichts geregelt werden, was üblicherweise in Tarifverträgen geregelt wird. Dazu gehören z. B. freiwillige soziale Leistungen wie das Weihnachtsgeld, die Verteilung der Arbeitszeit oder die Pausenlänge. Darüber hinaus gilt  das Günstigkeitsprinzip. -  Durchführung gemeinsamer Beschlüsse, Betriebsvereinbarungen (§ 77 IV BetrVG); Betriebsvereinbarungen gelten für alle Arbeitnehmer unmittelbar und zwingend. Betriebsvereinbarungen sind eine Art „kleiner Tarifvertrag“.
1.2.4 Arbeitsvertrag

Annotations:

  • Pflichtbestandteile eines Arbeitsvertrages -  Name des Arbeitnehmers -  Name des Arbeitgebers -  Tätigkeit -  Lohn -  Arbeitszeit, falls nicht tariflich vorgesehen   Weitere Inhalte  -  Kündigungsfristen -  Überstunden, Bezahlung -  Sonstige Leistungen (Firmenwagen, betriebliche Altersversorgung, etc.)
1.2.5 Betriebliche Übung

Annotations:

  • Beispiel   Gewährt ein Arbeitgeber 3 Jahre hintereinander ohne Vorbehalt eine gleichförmige Leistung (z. B. Zahlungen von Weihnachtsgeld und Prämien oder Regelungen über Urlaubsgewährung und Pausen), so verpflichtet sich der Arbeitgeber für alle weiteren Jahre die Leistung zu gewähren.   Eine mehrmalige Zahlung unterschiedlich hoher Beträge würde keine betriebliche Übung aufgrund des Mangels an schützenswerten Vertrauens darstellen.    Beendigung   -  Grundsätzlich muss eine betriebliche Übung durch einvernehmliche Änderung (AG und AN) beendet werden. Durch Betriebsvereinbarung oder Tarifvertrag kann eine betriebliche Übung nicht aufgelöst werden.   -  Durch eine Änderungskündigung kündigt der Arbeitgeber das Vertragsverhältnis und bietet diesen zu neuen (verschlechterten) Konditionen ohne betriebliche Übung an.   -  Eine gegenwärtige betriebliche Übung kann auch durch eine neue betriebliche Übung ersetzt werden (laut BAG)
1.2.6 Direktionsrecht
1.2.7 Erweitertes Direktionsrecht
1.2.8 Richterliche Rechtsfortbildung
1.3 III. Begriff des AN & AG
2 B. Individualarbeitrecht
2.1 I. Zustandekommen des Arbeitsverhältnisses

Annotations:

  • alskjdflökajsdfjlsadkjföl
2.2 II. Rechte und Pflichten von AG & AN
2.3 III. Leistungsstörungen
2.4 IV. Haftung für Personen und Sachschäden
2.5 V. Beendigung un Kündigun des AV, Künd.Schutz
3 C. Kollektives ArbeitR
3.1 I. Tarifvertragsrecht, Arbeitskampfrecht
3.2 II. Betriebliche Mitbestimmung und Unternehmensmitbestimmung
4 D. Nebengebiete des ArbR
4.1 I. Arbeitsschutzrecht, Arbeitzzeitschutz
4.2 II. Arbeitsgerichtsbarkeit
4.3 III. Arbeitsförderungsrecht
Show full summary Hide full summary

Similar

Haftung; Insolvenzrecht; Wettbewerbsrecht; Arbeitsrecht
Un Bekannt
Internationale Zuständigkeit
xsandi
Arbeitsrecht (Fragen)
Maximilian Mustermann
Rechtskunde
marinaschlachter
Wie fit sind Sie im Arbeitsrecht?
Anita Grasse
Öffentliches Recht - Grundrecht
anna.grillborzer0656
Juraexamen Karteikarten - Strafrecht
anna.grillborzer0656
Modul 1C - Begriffe
Melanie Najm
Privatrecht und Bürgerliches Recht
Daiana SuperBanane
Arbeitsrecht (Fragen)
Kai-Uwe Strunck