Handelsrecht

mghobadloo
Mind Map by mghobadloo, updated more than 1 year ago
mghobadloo
Created by mghobadloo almost 6 years ago
37
1

Description

mittel Unternehmerprüfung Mind Map on Handelsrecht, created by mghobadloo on 06/04/2015.

Resource summary

Handelsrecht
1 Kaufmann nach HGB ist, wer ein Handelsgewerbe betreibt
1.1 Handelsgewerbe = Gewerbebetrieb der eine bestimmte Größe übersteigt
1.1.1 Gewerbebetrieb nach § 15 EStG, wenn: Selbständigkeit Nachhaltigkeit (Wiederholungsabsicht) Gewinnerzielungsabsicht Beteiligung am Wirtschaftsverkehr vorliegt

Annotations:

  • kein Gewerbebetrieb wenn: Land- und Forstwirtschaft freie Berufstätigkeit  
1.1.1.1 GEWERBE ist jede erlaubte Tätigkeit, die mit gewinnerzielungs- und wiederholungsabsicht ausgeübt wird
1.1.2 Finanzamt entscheidet nach Gesamteindruck ob es sich um ein Handelsgewerbe handelt oder nicht
1.1.2.1 IHK KRITERIEN:
1.1.2.1.1 Art d. Geschäftstätigkeit,
1.1.2.1.1.1 Umfang d. Geschäftstätigkeit
1.1.2.1.1.1.1 Umsatz
1.1.2.1.1.1.1.1 Anzahl d. Beschäftigten
1.1.2.1.1.1.1.1.1 Betriebsvermögen
1.1.2.1.1.1.1.1.1.1 Kredithöhe
1.1.2.1.1.1.1.1.1.1.1 Standorte
1.1.2.1.1.1.1.1.1.1.1.1 mehrere Standorte oder Niederlassungen
1.1.2.1.1.1.1.1.1.1.2 ab 50.000 €
1.1.2.1.1.1.1.1.1.2 ab 100.000 €
1.1.2.1.1.1.1.1.2 über 5 Beschäftigte
1.1.2.1.1.1.1.2 bei Dienstleistern ab 175.000 €
1.1.2.1.1.1.2 Umsatz, Anlage- und Umlaufvermögen usw.
1.1.2.1.1.2 Vielfalt d. Erzeugnisse, Geschäftsbeziehungen, Lagerhaltung usw.
1.1.2.2 Entscheidend ist nicht das überschreiten eines oder mehrerer dieser Grenzwerte sondern wirklich das gesamte Erscheinungsbild des Betriebes
2 PFLICHTEN eines Kaufmanns
2.1 Registerpflicht = Eintragung ins Handelsregister
2.1.1 Firmenführung
2.1.1.1 Geschäftsbriefpublizität

Annotations:

  • auf allen Geschäftsbriefen und Emails müssen Angaben zur Firma mit Rechtsform, Adresse und Handelsregisternummer
2.1.1.1.1 Buchführungspflicht
2.1.1.1.1.1 Verbindlichkeit handelsüblicher Bräuche

Annotations:

  • d.h. Kaufleute untereinander haben verschärfte Mängelrügepflicht (Ware sofort prüfen, sonst keine Gewährleistung) er muss auf geschäftl. Angebote reagieren, macht er das nicht gilt das Angebot als angenommen
2.1.1.1.1.2 Kaufmann ist nach § 238 HGB verpflichtet Bücher zu führen

Annotations:

  • Jahresabschluss der mind. aus einer Bilanz und einer Gewinn- und Verlustrechnung besteht
2.1.1.1.1.3 Befreiung, wenn in 2 aufeinander folgenden Geschäftsjahren am Abschlussstichtag nicht mehr als 500.000 € Umsatz und 50.000 € Gewinn
2.1.1.2 Anforderungen an den Namen: Firmenzusatz, Firmenklarheit, Firmenwahrheit, Firmenausschließlichkeit, Firmenöffnetlichkeit

Annotations:

  • Firmenzusatz - Rechtsform d. Unternehmens Firmenklarheit - muss zur Kennzeichnung geeignet seinFirmenwahrheit - darf nicht irreführend sein Firmenausschließlichkeit - muss Unterscheidungskraft besitzen Firmenöffentlichkeit - muss ins Handelsregister eingetragen sein
3 KLEINGEWERBETREIBENDER ist wer kein Handelsgewerbe betreibt und sich nicht freiwillig ins Handelsregister eintragen lässt
3.1 Taxikleinbetrieb mit einen oder wenigen Fahrzeugen
3.2 Verpflichtet zur Einnahme- Überschussrechnung
4 KAUFLEUTE nach HGB
4.1 Istkaufmann

Annotations:

  • jeder Kaufmann der einzutragende oder eingetragende Gewerbetreibende für dessen Betrieb eine kaufmännische Betriebsführung notwendig ist
4.2 Kannkaufmann

Annotations:

  • freiwillig ins Handelsregister eingetragende Gewerbetreibende
4.3 Formkaufmann

Annotations:

  • eine Vereinigung die ein Handelsgewerbe betreibt. also nur wegen seiner Unternehmensform als Kaufmann bezeichnet wird. Im Taxigewerbe meistens die GmbH
4.4 Scheinkaufmann

Annotations:

  • ein Unternehmer der den Schein erweckt im Handelsregister eingetragen zu sein, muss sich aber gefallen lassen wie ein Kaufmann behandelt zu werden
5 UNTERNEHMENSFORMEN

Annotations:

  • wesentlicher Unterschied zwischen den Unternehmensformen sind Fragen der Geschäftsführung, Anz. der Mitglieder und deren Mitspracherecht, Form d. Gewinnbesteuerung und besonders die Haftung
5.1 Einzelkaufleute
5.2 Personengesellschaften
5.3 Kapitalgesellschaften
Show full summary Hide full summary

Similar

Zivilrecht - Handelsrecht Streitigkeiten
myJurazone
Wirtschaftsrecht
Sabrina Heckler
Bilanz- und Steuerpolitik des Unternehmes
Stefan Schütte
Handelsrecht
Sabrina Heckler
Zivilrecht - Handelsrecht Streitigkeiten
Kokoss XD
GCSE Biology B2 (OCR)
Usman Rauf
Computing Hardware - CPU and Memory
Shantal K Green
Computing Hardware - CPU and Memory
Shantal K Green
mi mapa conceptual
Magda Hernandez
HEMORRAGIAS - OBST PATOLOGICA
Carla Quiñones
GCSE AQA Physics - Unit 3
Jeffrey Piggott