Form des Gedichts

rebecca.wegmann7
Mind Map by , created almost 6 years ago

Mind Map on Form des Gedichts, created by rebecca.wegmann7 on 11/23/2013.

81
2
0
Tags No tags specified
rebecca.wegmann7
Created by rebecca.wegmann7 almost 6 years ago
English Grammatical Terminology
Fionnghuala Malone
Summary of Definitions/Key Terms for the PMP Exam
Andrea Leyden
Of Mice and Men - Themes
Hafsa A
Using GoConqr to teach English literature
Sarah Egan
Procedimientos Operacionales
Adriana Forero
Gedichtvergleich
Laura Rudolph
Checkliste Gedichtinterpretation
Antonia Claßen
Checkliste: Gedichtinterpretation
Paula Raithel
Checkliste Gedichtinterpretation
Marielck Lück
Biology : Basic Terms
Paul Fisher
Form des Gedichts
1 formale u. strukturelle Merkmale zur Interpretation (formale Differenzen zwischen lyrischer u. nicht lyrischer Redeweisen)
1.1 synchrone Perspektive
1.1.1 Verselbstständigung der sprachlichen Mittel
1.1.2 Abweichung von der Alltagssprachre
1.1.2.1 zusätzliche Pausen, Zeilenbrüche
1.2 diachrone Perspektive
1.2.1 Bezüge zu früheren Gedichten Tradition
1.2.1.1 inhaltliche Intertextualität
1.2.1.2 formale Intertextualität
1.2.1.3 Bes. Bedeutung der altgr. Dichtung u. Poetik, der antiken Metriken, hochdifferenziertes System von Vers- u. Strophenformen in der lyrischen Terminologie als Vorbildcharakter
1.3 Metrum Vermaß
1.3.1 vergangene deutsche Lyrik besitzt immer Rhythmus u. Metrum
1.3.2 Silbe als kleinste Sprecheinheit
1.3.2.1 unbetonte Silben:Senkungen
1.3.2.1.1 auftaktige Versanfänge
1.3.2.1.2 weibliche Kadenz
1.3.2.2 betonte Silben: Hebungen, Versakzente, Ikten
1.3.2.2.1 auftaktlose Versanfänge
1.3.2.2.2 männliche Kadenz
1.3.2.3 Regelmäßiger Wechsel von Hebungen u. Senkungen: Alternation
1.3.2.4 zwei o. mehr Senkungen treten zwischen eine Hebung: freie Füllung/Füllungsfreiheit
1.3.3 gegenmetrische Betonung: Anaklasis
1.3.4 Versfußformen
1.3.4.1 zweisilbige Versfüße
1.3.4.1.1 Hebung Senkung: Trochäus
1.3.4.1.2 Senkung Hebung: Jambus
1.3.4.1.3 Zwei gleich starke Hebungen: Spondeus
1.3.4.2 dreisilbige Verfüße
1.3.4.2.1 Zwei Senkungen eine Hebung: Anapäst
1.3.4.2.2 Eine Hebung zwei Senkungen: Daktylus
1.3.5 Versformen
1.3.5.1 Liedvers (Volkslied, Kirchenlieder)
1.3.5.2 Knittelvers
1.3.5.3 Alexandriner
1.3.5.4 Vers commum
1.3.5.5 Madrigalvers
1.3.5.6 Romanzenvers
1.3.5.7 Endecasillabo
1.3.5.8 Hexameter
1.3.5.9 Pentermenter
1.3.5.10 jambischer Trimeter
1.3.5.11 Blankvers
1.3.5.12 Distichon
1.3.6 Strophenformen
1.3.6.1 Chevy-Chase Strophe
1.3.6.2 Vagantenstrophe
1.3.6.3 Romanzenstrophe
1.3.6.4 Terzine
1.3.6.5 Stanze
1.3.6.6 Antike Formen: sapphische, asklepiadeische, alkäische Odenstrophen
1.4 Rhythmus
1.4.1 vergangene deutsche Lyrik besitzt immer Rhythmus u. Metrum
1.4.2 Stimmführung: pyramidiale Satzbögen
1.4.2.1 Fragen: Anhebung der Tonhöhe am Satzende (Offenheit)
1.4.2.2 Ausrufe u. Befehlssätze: große Tonstärke
1.4.3 "Wesen des Rhythmus" : Durchbrechen jeder metrischen Form
1.4.4 anthropologischer Ansatz: Rhythmus als Gliederung der zeit in sinnlich faßbare teile
1.4.5 monistischer Ansatz: Metrum u. Rhythmus als identisch
1.4.6 dualistischer Ansatz:: Trennung von Rhythmus u. Metrum
1.4.6.1 Metrum als stabiles Stukutrschema
1.4.6.2 Einmaligkiet u. Individualisierung des Rhythmus
1.4.6.2.1 Rhythmustypisierung nach Kaysers
1.4.6.2.1.1 fließender Rhythmus
1.4.6.2.1.2 strömender Rhythmus
1.4.6.2.1.3 bauender Rhythmus
1.4.6.2.1.4 gestauter Rhythmus
1.4.6.2.1.5 tänzerischer Rhythmus
1.4.6.2.1.6 gestoßener, unterminierender Rhythmus
1.5 Syntax
1.5.1 parataktischer Stil
1.5.2 hypotaktischer Stil
1.5.3 Satzzeichen als Sprechpausen
1.5.3.1 lange Pause: Punkt
1.5.3.2 mittlere Pause: Semikolon
1.5.3.3 kurze Pause: Komma
1.5.4 Zäsur
1.5.4.1 glatte Fügung
1.5.4.2 harte Fügung
1.5.5 Abweichung von der Alltagssprache
1.5.5.1 Verunklarung syntaktischer Bezüge
1.5.5.2 Inversionen
1.5.5.3 Stilisierung
1.5.5.4 syntaktisch unvollständige Sätze: Ellipsen
1.5.5.5 falsch gebaute Sätze: Anakoluthe
1.5.6 Zeilenstil
1.5.7 Zeilensprung/ Enjambement
1.5.7.1 glattes Enjambement
1.5.7.2 hartes Enjambement (getrennt in zwei Kola)
1.5.7.3 morphologisches Enjambement
1.5.8 Strophenenjambement/ Strophensprung
1.5.9 Syntagma: grammatisch u. logisch verbundene Wortgruppe innerhalb eines Satzes
1.5.9.1 Syntagmen innerhalb eines Verses: Sprechakte, Kola (Kolon)
2 Vermittelungsform
2.1 gesprochene Lyrik
2.2 geschriebene Lyrik
2.3 Verssprache
2.3.1 "doppeltes continuum von Versen u. Sätzen
3 Gedichtformen
3.1 Rondel
3.2 Rondeau
3.3 Glosse
3.4 Sestine
3.5 Kanzone
3.6 Triolet
3.7 Sonett
3.8 Madrigal

Media attachments