Please wait - loading…

Biopsychologie

Description

Bachelor Biopsychologie Mind Map on Biopsychologie, created by kevi91 on 11/13/2015.
kevi91
Mind Map by kevi91, updated more than 1 year ago More Less
Cordelia Graziani
Created by Cordelia Graziani over 6 years ago
kevi91
Copied by kevi91 over 6 years ago
159
9

Resource summary

Biopsychologie
  1. Neurowissenschaft (interdisziplinär)
    1. Evolution
      1. Gene + Umwelt
        1. Verhalten (Zusammenspiel Anlage und Bedingungen)
          1. entspricht nicht genetischem Determinismus
      2. Informationsübermittlung
        1. Nervensystem
          1. Neuronen (Bausteine)
            1. sensorische (von Sinnesrezeptoren zu Zentralnervensystem)
              1. motorische (zu Muskeln und Drüsen)
                1. Interneuronen (Weiterleitung zu motorischen)
                  1. Neurotransmitter
                    1. Dopamine (Genuss/Belohnung)
                      1. Serotonin (Schlaf/Stimmung/Schmerz/Aggression/Appetit)
                        1. Noradrenalin (Herz, Stress, sex. Empfänglichkeit)
                          1. Acetylcholine (Lernen/Gedächtnis)
                          2. synaptische Übertragung
                            1. Reaktion auf Erfahrungen
                              1. neue Synapsen (Medium für Verhalten, Denken und Emotionen)
                                1. Plastizität (Änderungen in der Hirnleistung)
                                  1. positive: Hirnareale lassen sich vergrössern
                                    1. negativ: posttraum. Belastungszerstörung (PTSD)
                            2. zentrales Nervensystem
                              1. Gehirn
                                1. Hirnstamm (zentraler Kern). Puls, Atmung, Schlucken, Verdauung = generelles Erregungsniveau
                                  1. limbisches System: Motivation, Emotion, Gedächtnis (in Adoleszenz grösser)
                                    1. Grosshirn: Gesamtheit des menschl. Geistes
                                      1. Organisationsprinzip
                                        1. linke Hemisphäre ( eher analytisch)
                                          1. rechte Hemisphäre (holistisch=ganzheitlich)
                                          2. cerebraler Cortex: Oberfläche (komplexe, mentale Prozesse)
                                            1. Frontallappen (motorische und kogn. Fähigkeiten)
                                              1. Broca-Areal
                                              2. Parietallappen (Empfindungen)
                                                1. Okzipitallappen (visuelle Info)
                                                  1. Temporallappen (Hören)
                                                    1. Wernicke Areal (Sprache)
                                                  2. Strukturen
                                                    1. Hippocampus (Lernen)
                                                      1. Amygdala (emotionale Kontrolle)
                                                        1. Hypothalamus (motivationales Verhalten wie Hunger) :inneres Gleichgewicht
                                                      2. Thalamus: Kanalisierung und Weiterleitung an Cortex
                                                        1. Kleinhirn (Bewegung, Gleichgewicht)
                                                      3. Rückenmark (Pfad der Nervenphasen)
                                                        1. koordiniert die Aktivität der rechten und linken Körperseite
                                                          1. einfache, reflektorische Tätigkeiten
                                                        2. Peripherales Nervensystem
                                                          1. autonom (überwacht grundlegende Lebensfunktionen)
                                                            1. Sympatikus (Stress)
                                                              1. fight-or-flight-response
                                                              2. Parasympatikus (Entspannung)
                                                              3. somatisch (reguliert die Aktivität der Skelettmuskulatur)
                                                                1. sensorisch
                                                                  1. motorisch
                                                                2. Neuromodulatoren
                                                                  1. Endorphine (Kontrolle von Emotionen und Schmerzen)
                                                                3. endokrines System
                                                                  1. Hormone (als Reaktion auf Nervenimpulse werden sie ins Blut abgesondert)
                                                                    1. Wachstum, Geschlechtsmerkmale, Stoffwechsel, Verdauung und Erregungsniveau
                                                                    2. Hyphothalamus (Schaltstelle zw. endokrinem und zentralem Nervensystem
                                                                      1. Hypophyse (Steuerzentrale)
                                                                        1. produziert Hormone, die die Aktivität aller Drüsen beeinflusst
                                                                  Show full summary Hide full summary

                                                                  Similar

                                                                  Biopsychologie (offizielle Fragen)
                                                                  workitout4yourself
                                                                  Das Nervensystem
                                                                  workitout4yourself
                                                                  Grundlagen der Zellphysiologie
                                                                  workitout4yourself
                                                                  Neurotransmitter - allgemein
                                                                  workitout4yourself
                                                                  Katecholamine
                                                                  workitout4yourself
                                                                  Thalamus und Hypothalamus
                                                                  workitout4yourself
                                                                  Basalganglien
                                                                  workitout4yourself
                                                                  Serotonin, Histamin und Neuropeptide
                                                                  workitout4yourself
                                                                  GABA und Glycin
                                                                  workitout4yourself
                                                                  das Hinterhirn
                                                                  workitout4yourself
                                                                  Sonstige Hirnabschnitte
                                                                  workitout4yourself