Ursachen des 1. Weltkrieges

Clara Geerling
Mind Map by , created over 5 years ago

Mind Map on Ursachen des 1. Weltkrieges, created by Clara Geerling on 02/06/2014.

71
3
0
Tags No tags specified
Clara Geerling
Created by Clara Geerling over 5 years ago
CHEMISTRY C1 7
x_clairey_x
FCE Practice Quiz - B2
miminoma
Enzymes and Respiration
I Turner
AS level Maths Equations to Remember
Gurdev Manchanda
Macbeth Quotes/Themes
Michael LEwis
Das Attentat von Sarajevo
Harley Quinn
Versailler Vertragswerk
Laura Overhoff
Fragen 1. Weltkrieg
Harley Quinn
Maths Quiz
Andrea Leyden
A-level French Vocabulary
Andrea Leyden
Ursachen des 1. Weltkrieges
1 Wettrüsten
1.1 Maßnahmen
1.1.1 1. Flottengesetz (10.April.1898)
1.1.1.1 Bau einer Schlachtflotte
1.1.2 2. Flottengesetz (14.Juni.1900)
1.1.2.1 Verdopplung der dt. Schlachtflotte
1.1.2.1.1 Wachstum von ca. 400.000 -> 1.3 Mil. (1914)
1.2 dt. Oppositionelle - Linksliberale + Sozialdemokratische Partei
1.3 Unterstützung durch die Bevölkerung
1.3.1 typische Matrosenkleidung = Zeichen des Stolzes
1.3.2 Mitgliedschaft in nationalistischen Agitationsvereinen
1.3.2.1 Bsp.: Deutsche Flottenverein
1.4 Großbritanniens Position
1.4.1 Deutschlands Aufrüstung = Bedrohung der brit. Position als führende Weltmacht
1.4.2 Angebot einer "Friedensverhandlung" an D.
1.4.2.1 Ablehnung durch die Berliner Regierung wegen Misstrauens
1.4.2.2 Zur Begrenzung des Wettkampfes
1.5 Ziel
1.5.1 Übernahme GB
1.5.1.1 Aufstieg zur Weltmacht
1.6 Internationales Wettrüsten
1.6.1 auch zu Land
2 Panslavismus
2.1 Vereinigung aller slawischen Völker unter russ. Führung
2.1.1 Unterstützung Serbiens durch Russland bei dem Kriegsangriff durch Ö-U.
3 Bündnisspolitik
3.1 Triple Entente (1907)
3.1.1 Bündnis zw. Russland - Frankreich - Großbritannien
3.1.2 aus dem "Entente cordiale"(1904) entstanden
3.1.2.1 Bündnis zw. GB. + F.
3.2 Isolation Deutschlands durch die Bündnisse zw, den anderen Mächten
3.3 Nach Bismarcks Rücktritt -> Vernachlässigung der politischen Beziehung
3.3.1 Verlust aller früheren Bündnisse
3.3.2 einziges Bündnis
3.3.2.1 Deutschland - Österreich-Ungarn
3.3.2.1.1 Blankoscheck 1914
3.3.2.1.1.1 uneingeschränkte Unterstützung Ö-U. durch Deutschland
3.4 gegenseitige Unterstützung der anderen Mächte bei Kriegsausbruch
3.4.1 -> Weltweite Ausbreitung des Krieges
4 Präventionskriege
4.1 zum siegreichen Überstehen einer anstehenden Katastrophe
4.2 Befreiung aus der Isolation/Umkreisung
4.3 Einschränkung der russ. Macht
4.4 Forderung einer umbedingte Machterweiterung
4.4.1 Krieg als toleriertes + anerkanntes Mittel
5 Balkankrise
5.1 1. Balkankrise (1912)
5.1.1 Kriegserklärung der Balkanvölker an das Osmanische Reich
5.1.2 Involvierte Länder
5.1.2.1 Serbien
5.1.2.2 Montenegro
5.1.2.3 Bulgarien
5.1.2.4 Griechenland
5.1.3 Verdrängung der Osmanen aus den europ. Besitzungen
5.1.4 Involvierung der Großmächte
5.1.4.1 Interesse bei der Verteilung des Osmanischen Reiches
5.1.4.1.1 Russland
5.1.4.1.1.1 Bosperus = wirtl. + polt. wichtiger Zugang zum Mittelmeer
5.1.4.1.2 Österreich - Ungarn
5.1.4.1.2.1 Schutz ihrer Territorien am Balkan
5.1.4.1.3 Deutsche Reich
5.1.4.1.3.1 lukrative Geschäfte mit dem Balkan + Osmanischen Reich
5.1.5 Lösung
5.1.5.1 "Londoner Vertrag" (1913)
5.2 2. Balkankrise (1913)
5.2.1 Auslöser: Bulgarien
5.2.2 Zuspitzung des Konfliktes
5.2.3 Serbische Unabhängigkeitsbewegung als Bedrohung für Österreich
5.3 Balkan = "Pulverfass Europas"
5.4 Überschneidung der Interessen
5.4.1 Steigende Anspannung zwischen den Ländern
6 Erbfeindschaft zwischen D. + F.
7 Weltmachtstreben
7.1 Verbreitung der deutschen Kultur
7.2 Verantwortung anderer Länder soll nicht auf Deutschland lasten
7.3 Zur Sicherung der deutschen Zukunft
7.3.1 einzige Möglichkeit = globale Expansion
7.4 Mittel = Wettrüsten
7.5 Verkündung durch viele Reden Wilhelm II.
8 Deutschland als "nervöse Großmacht"
8.1 Verwicklung in internationale Konflikte
8.1.1 Eingriffe in die Politik der britischen Kolonien
8.1.2 Einmischung die Aufteilung Chinas unter den anderen Großmächten
8.1.3 Konflikte bei der Aufteilung der Samoa-Inseln
8.1.4 Bau der Bagdadbahn
8.2 Charakteristisches Handeln Wilhelm II.
8.2.1 Aggressivität
8.2.2 Angriffslustigkeit
8.2.3 Gier
8.2.4 Unvorsichtigkeit
8.2.5 Rücksichtslosigkeit
8.2.6 Ungeduld
8.3 Folgen
8.3.1 Misstrauen der anderen Großmächte
8.3.2 Deutschland als Konkurrent = Bedrohung
8.3.3 Bewahrheitung von Bismarcks Befürchtungen

Media attachments