Tourismus

Jana Link
Mind Map by , created over 2 years ago

Mindmap am Tourismus, erstellt von Jana Link am 08/03/2017.

155
3
0
Jana Link
Created by Jana Link over 2 years ago
Stochastik
barbara91
The American Dream
barbara91
Stilmittel mit Wirkung & Beispiel
Antonia C
GCSE AQA Biology 1 Drugs
Lilac Potato
Leaving Cert Poetry 2017
Mark O'M
Stilmittel
Cassibodua
Epochen und Literaturströmungen für das Abitur 2015
barbara91
Mathe Themen
barbara91
Faust: Die Gretchen-Tragödie
barbara91
Abiturvorbereitung (6 Monate)
AntonS
Tourismus
1 Arten des Tourismus
1.1 Sanfter Tourismus
1.1.1 Umweltverträglichkeit
1.1.1.1 Anpassung an soziale und kulturelle Bedingungen
1.1.1.2 Rücksicht auf Sitten und Gebräuche
1.1.1.3 Unterstützung der einheimischen Wirtschaft
1.1.1.4 Einklang mit der Umgebung
1.1.2 Sozialverträglichkeit
1.1.2.1 Reisen mit öffentlichen Verkehrsmitteln
1.1.2.2 Verzicht auf touristische Einrichtungen
1.1.2.3 angepasste Infrastruktur
1.1.2.4 Stärkung des Individualtourismus
1.1.2.5 Schonung von Umwelt und Natur
1.1.2.6 Einklang mit gesellschaftlicher Ordnung und Entwicklung
1.1.3 Nachhaltigkeit
1.1.3.1 Modell zur Bewertung der Nachhaltigkeit
1.1.3.1.1 ökologische Dimension
1.1.3.1.1.1 Erhaltung der natürlichen Produktionssysteme
1.1.3.1.1.1.1 nachhaltige Nutzung erneuerbaren Ressourcen
1.1.3.1.1.1.2 minimaler Einsatz nicht erneuerbarer Energien
1.1.3.1.1.1.3 Minimierung der Belastung von Aufnahmemedien
1.1.3.1.1.1.4 geringste Einbringung in Endlagerstatten
1.1.3.1.1.1.5 Erhält der Biodiversität
1.1.3.1.1.1.6 Raumüberwindung
1.1.3.1.1.1.7 Wohlstand
1.1.3.1.2 ökonomische Dimension
1.1.3.1.2.1 Erhaltung der anthroposophischen Produktionssysteme

Annotations:

  • Hauptziel
1.1.3.1.2.1.1 Sicherung der menschlichen Grundbedürfnisse
1.1.3.1.2.1.2 Sicherung einer stabilen Wirtschaft
1.1.3.1.2.1.3 Arbeitsplätze
1.1.3.1.2.1.4 Wirtschaftlichkeit
1.1.3.1.3 soziale Dimension
1.1.3.1.3.1 Sicherung der menschlichen Gesellschaftssysteme
1.1.3.1.3.1.1 Gewährleistung der menschlichen Grundrechte
1.1.3.1.3.1.2 Erhalt der kulturellen Eigenständigkeit
1.1.3.1.3.1.3 Beteiligung der Betroffenen an Entscheidungen
1.1.3.1.3.1.4 Akkulturation

Annotations:

  • Indikator
1.1.3.1.3.1.5 Menschenrechte
1.1.3.1.4 Dimension
1.1.3.1.4.1 Hauptziele
1.1.3.1.4.1.1 Teilziele
1.1.3.1.4.1.1.1 nachfrageorientiertes Indikatorsystem
1.2 Pauschalreise
1.3 Städtetourismus
1.4 Individualtourismus
1.5 Binnentourismus
1.6 Ausländertourismus
1.7 Incoming-Tourismus
1.8 Geschäftsreisen
1.9 Urlaubsreisen
1.10 Tagestourismus
1.11 Kurztourismus
1.12 Langzeittourismus
1.13 Sporttourismus
1.14 Safaritourismus
1.15 Erholungstourismus
1.16 Bildungstourismus
1.17 Kreuzfahrttourismus

Annotations:

  • Unterscheidung nach Verkehrsmittel: Bahn Bis Flug Kreuzfahrt
2 Raumbeispiele
2.1 Alpen
2.1.1 negative Auswirkungen/ Kritik
2.1.1.1 ökologisch
2.1.1.1.1 intensive Nutzung -> Zerstörung
2.1.1.1.2 hoher Flächenverbrauch
2.1.1.1.3 hohes Verkehrsaufkommen
2.1.1.1.3.1 Verpflegung -> Lkw-Verkehr
2.1.1.1.3.2 Parkplatzmangel
2.1.1.1.3.3 Umweltprobleme
2.1.1.2 ökonomisch
2.1.1.2.1 erhöht Steuereinnahmen
2.1.1.2.2 Arbeitsplatzbeschaffung in Regionen, die sich für andere Wirtschaftsbereiche nicht eignen
2.1.1.3 sozial
2.1.1.3.1 Überfremdung
2.1.2 politische Maßnahmen
2.1.2.1 Innovation fördern
2.1.2.2 Diversifizierung des Angebots
2.1.3 Klimawandel
2.1.3.1 Schneemangel
2.2 Deutschland
2.2.1 Tourismus als zweitwichtigste Branche (nach der Automobilindustrie)
2.3 Thailand
2.3.1 positive Aspekte
2.3.1.1 zusätzliche Einnahmequellen
2.3.1.2 Verkehrserschließung/ verbesserte Verkehrsanbindungen
2.3.1.3 Deviseneinnahmen
2.3.1.4 Schaffung von Arbeitsplätzen
2.3.1.5 Erhalt von Tradition
2.3.1.6 kulturelle Begegnungen
2.3.2 negative Aspekte
2.3.2.1 Landschaftszerstörung
2.3.2.2 steigende Preise
2.3.2.3 Emission: Lärm
2.3.2.4 Zusammenstöße unterschiedlicher Normen
2.3.2.5 Kriminalität
2.3.2.6 Prostitution
2.3.2.7 Emissionen: Müll
2.3.2.8 Wassermangel
2.3.2.9 Artensterben
2.3.2.10 Touristenkitsch
2.4 Dubai
2.4.1 künstliche Attraktionen
2.4.1.1 Shopping Malls
2.4.1.2 Erlebinsparks
3 Ursachen für den Anstieg der Reiseintensität
3.1 mehr Urlaubstage
3.2 Motorisierung
3.3 Einkommenssteigerungen/ gestiegener Wohlstand
3.4 zunehmende Akzeptanz von Pauschalreisen
3.5 wachsender Wunsch nach Erholung als Folge zunehmender Verstädterung und Schnelllebigkeit des Alltags
3.6 Erleichterung des Reisens

Annotations:

  • z.B. durch die große Durchlässigkeit der Grenzen und computerbasierte Buchungssysteme
3.7 Seit etwa 1990 stagnierte die Urlaubsortenstärkung der Deutschen auf hohem Niveau
4 Reiseverkehrsbilanz
5 Touristisches Potential
5.1 Naturgeographische Faktoren
5.1.1 Reliefenergie
5.1.2 Strand und Gewässer
5.1.2.1 Wassertemperatur
5.1.2.2 Sauberkeit
5.1.3 Klima
5.1.3.1 Temperatur
5.1.3.2 Regenhäufigkeit
5.1.3.3 Schnee- und Windsicherheit
5.1.3.4 Sonnenscheindauer
5.1.4 (exotische) Tier- und Pflanzenwelt
5.1.5 beeindruckende Natur und Vielfalt der Landschaftsformen
5.1.5.1 Wüste
5.1.5.2 Vulkane
5.1.6 im Vergleich mit und im Unterschied zu den Verhältnissen am Wohnort
5.2 kultur- und sozialgeographische Einflüsse
5.2.1 kulturelles Angebot

Annotations:

  • z.B historische und archäologische Zeugnisse
5.2.2 infrastrukturelles Angebot
5.2.2.1 Beherbergung
5.2.2.1.1 Umfang
5.2.2.1.2 Art
5.2.2.1.3 Qualität
5.2.2.1.4 Preis-Leistungs-Verhältnis
5.2.2.2 Entertainment
5.2.2.2.1 Disko
5.2.2.2.2 Freizeitpark
5.2.2.2.3 Shopping
5.2.2.3 Sportanlagen
5.2.2.4 verkehrsinfrastrukturelle Erschließung und Anbindung
5.2.2.5 Dienstleistungsbetriebe
5.2.2.5.1 Skischulen
5.2.2.5.2 Andenkenläden
5.2.2.5.3 Seilbahnen
5.2.3 Image
5.2.4 Sicherheit
6 Tourismus als Chance und Risiko
6.1 plötzliche Einnahmenrückgänge
6.1.1 Unruhen
6.1.2 Naturkatastrophen
6.1.3 Terroranschläge
6.1.4 Epidemien
6.1.5 regional begrenzt
6.2 Wachstumsbranche
6.3 globale Entwicklungen
6.3.1 Weltwirtschaftschaftliche Rezessionen

Annotations:

  • 2008/2009 -4,2%
6.3.2 Erderwärmung
6.4 wirtschaftliche Folgen
6.4.1 positive Folgen
6.4.1.1 Devisenzufluss
6.4.1.2 Beschäftigungseffekte
6.4.1.3 Trickle-Down-Effekte
6.4.1.3.1 Bauwirtschaft
6.4.1.3.2 Zulieferindustrie
6.4.1.3.3 Transport
6.4.1.3.4 informeller Sektor
6.4.1.4 Ausbau der Infrastruktur
6.4.1.4.1 Kläranlagen
6.4.1.4.2 Trinkwasseraufbereitung
6.4.1.5 Entlastung bestehender wirtschaftlicher Zentren durch Umleitung von Migrantenströmen
6.4.1.6 Abbau regionaler Disparitäten durch die Entwicklung abgelegener und damit touristisch interessanter Landesteile
6.4.2 negative Folgen
6.4.2.1 Preissteigerungen
6.4.2.1.1 Bodenpreis
6.4.2.1.2 Rückgang der Landwirtschaft
6.4.2.2 Sickerrate
6.4.2.2.1 Abfluss der Gewinne ins Ausland durch Import
6.4.2.2.1.1 hochwertige Lebensmittel
6.4.2.2.1.2 ausländische Dienstleister
6.4.2.2.1.2.1 Airlines
6.4.2.2.1.2.2 Baufirmen
6.4.2.2.1.3 ortsfremde Eigentümer
6.4.2.3 einseitige Wirtschaftsstruktur
6.4.2.3.1 auf den Tourismus ausgerichtet
6.4.2.3.2 Gefahr der Abhängigkeit
6.4.2.4 Infrastrukturausbau ohne oder nur mit geringem Wert für die Einheimischen
6.4.2.4.1 Straße zum Flughafen, zum Strand..
6.4.2.5 schlechte Arbeitsplätze
6.4.2.5.1 vorwiegend einfach, saisonal, entwürdigend (Vergnügungssektor)
6.4.2.5.2 Nicht-Ortsansässigen vorbehalten
6.4.2.5.3 z.T. schlechtere Entlohnung im Vergleich mit Ausländern
7 Butlers Destinationslebenszyklusmodell
8 Schädigung von Natur und Umwelt
8.1 Versiegelung und Zerschneidung der Landschaft
8.1.1 Hotels
8.1.2 Start- und Landebahnen
8.1.3 Lifte und Skipisten
8.2 Beeinträchtigung des Landschaftbildes
8.3 Schädigung empfindlicher Ökosysteme
8.3.1 Riff, Hochgebirge, Tundra
8.3.2 durch Taucher, Wanderer, Mountainbiker, Skifahrer
8.4 Ressourcenverbrauch
8.4.1 Wasser, Energie
8.5 Beeinträchtigung der Fauna
8.5.1 z.B in Bezug auf Tierwanderungen
8.6 Erhöhter CO2 Ausstoß durch den Reiseverkehr
8.7 erhöhter Müll- und Wasserabfall
8.8 Lärm
9 soziokulturellen bedenkliche Folgen
9.1 Anwendung von der traditionellen Kultur durch Kulturkontakte
9.1.1 Identitätsverlust
9.1.2 Akkulturation
9.2 Zwangsumsiedlung für touristische Großprojekte
9.3 Kriminalität
9.4 (Kinder-) Prostitution
9.5 Bettelei
9.6 Tourismukitsch/ "Airport-Art"
9.7 Verstärkung sozialer Disparitäten

Annotations:

  • gesellschaftliche Spaltung zwischen Gewinnern und Verlierern im Fremdenverkehr
9.8 Kommerzialisierung

Annotations:

  • Ausbreitung ökonomisch bestimmten Verhaltens bei Begegnungen mit Touristen
9.9 fehlende Bürgerbeteiligung bei relevanten Entscheidungen
10 Tourismus als Wirtschaftsfaktor
10.1 Arbeitsplätze
10.1.1 direkt
10.1.2 indirekt
10.2 Infrastruktur
10.2.1 Wanderwegnetz
10.2.2 Freizeitpark
10.2.3 Spaß- und Erlebinsbäder
10.2.4 Skischulen
10.2.5 Reitställen
10.2.6 Kinos
10.3 Einkommensverbesserung
10.3.1 der Einheimischen
10.3.2 Erhöhung der Steuereinnahmen
10.3.3 Auslösung positiver privater wirtschaftlicher Effekte

Media attachments