Industrialisierung

vanessa.schrutt
Mind Map by , created over 5 years ago

Mind Map on Industrialisierung, created by vanessa.schrutt on 05/29/2014.

85
4
0
Tags No tags specified
vanessa.schrutt
Created by vanessa.schrutt over 5 years ago
Lord of the Flies Quotes
sstead98
English Techniques
shenaii matlock
SAT Sample Essay - Failure/ Success
nedtuohy
Chemistry C1
Chloe Winn
SFDC App Builder I (51-75)
Connie Woolard
Industrielle Revolution Zusammenfassung
Yanik Goetz
"Von der sozialen Frage zum Sozialstaat - Eine Geschichte der Sozialen Sicherheit" (1880-1980)
Sarah Studer-Bangerter
Elements, Compounds and Mixtures
silviaod119
Shapes of molecules and intermolecular forces
eimearkelly3
10 Basic English Questions - Quiz 1
Leo JC
Industrialisierung
1 Landwirtschaft
1.1 Konzentrationsprozess: Kleine Bauern mussten ihr Land abgeben, da nicht rentabel gewirtschaftet
1.1.1 Sie wurden zu Landarbeitern
1.2 Allmend wurde aufgeteilt
1.2.1 Einhegung: Enclosures
2 Kolonialisierung
2.1 Rest des Weltkuchens wird an Interessanten verteilt, z.B. CH kein Interesse da sie keine gute Lage zum Handeln hat
3 Marxismus
3.1 Kommunistisches Manifest 1847
3.1.1 Enteignung des Grundeigentums
3.1.2 Progressivsteuer
3.1.3 Abschaffung des Erbrechts
3.1.4 Beschlagnahmung des Eigentums aller Emigranten und Rebellen
3.1.5 Mehr Unterstützung vom Staat
3.1.5.1 Transportwesen
3.1.5.2 Öffentliche Erziehung der Kinder
3.1.5.3 Vermehrung zu Nationalfabriken
3.2 Friedrich Engels und Karl Marx
3.2.1 spezifisches Menschenbild: Unterschied zum Tier
3.2.1.1 Einziger Unterschied Mensch und Tier: Selbstverwirklichungsziel
3.2.1.1.1 mehr Zeit für Selbstverwirklichung
3.3 setzten sich mit der Frage der zunehmenden Armut und Ausbeutung auseinander
3.4 teilten alle in Klassen ein
4 Dampfmaschine
4.1 James Watt
4.1.1 Entstehung durch Unfall; hätte eine Pumpe werden sollen
5 Aussenhandel
5.1 Grosser Handel zwischen Industriestaaten, da diese Tauschgüter hatten
5.1.1 immer grössere Abhängigkeit wegen Rohstoffen
5.1.1.1 Führte zu grossem Konkurrenzkampf
5.1.2
6 Arbeit
6.1 grosse Unfallgefahr
6.2 unhygienische Verhältnisse
6.3 16h täglich
6.3.1 grosser Frust, Alkoholismus
6.3.1.1 Streit und Scheidungen in protestantisch-städtischen Umfeld
6.4 Dank Rationalisierung kürzerer Arbeitsweg
6.4.1 mehr Zeit für Selbstverwirklichung
7 Voraussetzungen
7.1 fortgeschrittener wirtschaftlicher Entwicklungsstand
7.2 Protoindustrialisierung: vom Jäger und Sammler zu sesshaften Bauern
8 Wohnung
8.1 riesiger Bevölkerungswachstum
8.1.1 Überbesetzung in den Wohnungen
8.2 Aus Armut kam es zu Unterver- mietungen
8.2.1 Überbesetzung in den Wohnungen
8.3 Unhygienische Verhältnisse
8.3.1 Krankheiten
9 Ökologie
9.1 Wandel in der Landwirtschaft
9.1.1 immer schlimmerer Zustand: Mensch und Natur geht's schlechter
9.1.2 Vorhandene Flächen intensiver genutzt, mit allen Mitteln mehr Land gewinnen
9.2 Luftverschmutzung durch Auto, Abfall, Fabriken
9.2.1 Die Anwohner klagten, die Arbeiter nicht weil sie Angst um ihren Job hatten
9.2.1.1 Man überlegte einen Ort voller Fabriken herzustellen
9.2.1.1.1 Wäre nicht möglich gewesen wegen zu langem Arbeitsweg
9.2.2 Idee von höheren Kaminen entstand, Zeichen von Reichtum, aber zu teuer, siehe Bilder
10 Schweizer Industrialisierung
10.1 Schweizer Kleinbauern: Tauner
10.2 Dreizelgenwirtschaft
11 England
11.1 grosse Vorteile
11.1.1 Kolonien als Absatzmarkt
11.1.2 liberale Wirtschaftsordnung setzte sich durch
11.1.3 wurde als Welthandelsmacht angesehen
11.2 Ausbau Handels- und Kriegsflotten
11.3 Beginn mit Baumwolle
11.3.1 Beginn nicht überall gleichzeitig
11.4 Ziel: Beherrschung der Meere und Kolonien, Fernhandel
12 Folgen
12.1 Europa und USA Welthandelsmächte

Media attachments