Messtechnik Durchflussmessungen Flüssigkeiten/Gase

Markus Zeilinger
Quiz by Markus Zeilinger, updated more than 1 year ago
Markus Zeilinger
Created by Markus Zeilinger almost 3 years ago
59
1

Description

Messtechnikkurs Quiz on Messtechnik Durchflussmessungen Flüssigkeiten/Gase, created by Markus Zeilinger on 10/09/2018.

Resource summary

Question 1

Question
Worauf beruht das Messprinzip einer Venturimessstrecke?
Answer
  • Dem Erzeugen eines schießenden Abflusses und damit der Gültigkeit einer Beziehung zwischen Wassertiefe und Durchfluss
  • Dem Absenken des Oberwasserspiegels und messen der Wasserspiegeldifferenz zum Unterwasserstand
  • Der Messung der Fließgeschwindigkeit unmittelbar vor Beginn der Einschnürung

Question 2

Question
Welche der genannten Eigenschaften ist ein Nachteil der Venturimessung?
Answer
  • Ein Venturi hat keine beweglichen Teile
  • Ein Venturi hat geringen Gefälleverlust
  • Ein Venturi ist empfindlich auf einen Einstau

Question 3

Question
Worauf beruht das Prinzip der Magnetisch Induktiven Durchflussmessung?
Answer
  • Aus der Frequenzverschiebung durch die Mikrowellenstrahlung
  • Auf der Messung der Zeit zwischen dem Eintritt und dem Austritt aus dem MID
  • Auf der Induktion einer elektrischen Spannung im Wasserkörper der sich in einem Magnetfeld bewegt

Question 4

Question
Welche Gefahr besteht wenn ein MID in eine horizontale Rohrleitung eingebaut wird und die Strömungsgeschwindigkeit eher gering ist?
Answer
  • Es konnen keine Rückströmungen mehr gemessen werden
  • Der Messbereich wird reduziert
  • Es bilden sich Ablagerungen und es treten Messabweichungen auf

Question 5

Question
Worauf beruht die Fließgeschwindigkeitsmessung nach dem Dopplereffekt?
Answer
  • Auf der Verstärkung des Signales durch die Feststoffe
  • Auf der Abschwächung eines Lichtstrahles
  • Auf der Frequenzverschiebung der Reflexionen der in der Flüssigkeit vorhandenen Partikel

Question 6

Question
Worauf beruht die Fließgeschwindigkeitsmessung nach der Kreuzkorrelationsmethode?
Answer
  • Aus der Frequenzverschiebung durch die Strömung
  • Veränderung der Frequenz von Wellen, wenn sich die Quelle auf den Beobachter zu oder von diesem weg bewegt.
  • Aus einer Mustererkennung der empfangenen Reflexionen in kurzen Zeitabständen und mehreren Ebenen über dem Sensor.

Question 7

Question
Wodurch unterscheidet sich die Durchflussmessung von Flüssigkeiten und Gasen?
Answer
  • Bei Gasen ist das Volumen vom Druck und der Temperatur abhängig
  • Gase sind nicht zusammendrückbar
  • Flüssigkeiten dehnen sich mit steigender Temperatur und sinkendem Druck stark aus

Question 8

Question
Was bedeutet bei einem Gasvolumenstrom der Zusatz "im Normzustand"?
Answer
  • Das der Luftvolumenstrom getrocknet wurde
  • Das der Volumenstrom auf die Betriebstemperatur (ca. 20°C) und den aktuellen Luftdruck umgerechnet wurde
  • Das der Volumenstrom auf die Normtemperatur (0°C) und den Normdruck (1013hPa) umgerechnet wurde

Question 9

Question
In einer Rohrleitung strömt verdichtete Luft unter einem (Über)Druck von 450 mbar und einer Temperatur von 35°C, der Umgebungsluftdruck beträgt 990 mbar. Der Volumenstrom wird mit 3500 m³/h (Betriebskubikmeter) angezeigt. Wie groß ist der Volumenstrom des Gases unter Normbedingungen?
Answer
  • 1378 m³/h
  • 3881 m³/h
  • 4410 m³/h

Question 10

Question
Was wird mit einem ein Verdrängungsdurchflussmesser gemessen?
Answer
  • Der Betriebsvolumenstrom
  • Der Massenstrom
  • Der Normvolumenstrom

Question 11

Question
Worauf beruht die Funktion einer Messblende zur Volumenstrommessung?
Answer
  • Sie arbeitet nach dem Prinzip des geringsten Widerstandes
  • Auf dem Prinzip der Massenerhaltung
  • Auf dem Prinzip der Energieerhaltung
Show full summary Hide full summary

Similar

Messtechnik Probenahme
Markus Zeilinger
Ganzes Fachgebiet (Frage 1-149)
Markus Zeilinger
Übungsfragen B (ohne Rechnungen)
Markus Zeilinger
Übungsfragen A (ohne Rechnungen)
Markus Zeilinger
Abwasserwerte
Markus Zeilinger
Labor Küvettentest
Markus Zeilinger
Regeltechnik/Messfehler
Markus Zeilinger
MesstechnikNährstoffanalytik
Markus Zeilinger
Messtechnik O2,pH,Leitfähigkeit
Markus Zeilinger
Übungsfragen C (ohne Rechnungen)
Markus Zeilinger
Instandhaltung (Frage 132-149)
Markus Zeilinger