Rangieren Teil 1

EiB-Azubis
Quiz by EiB-Azubis, updated more than 1 year ago
EiB-Azubis
Created by EiB-Azubis over 5 years ago
119
2

Description

Alles rund um das Rangieren

Resource summary

Question 1

Question
Ist ein Signal Wn 7 eine Zustimmung zur Fahrt?
Answer
  • Ja, weil das Signal Wn 7 wie Signal Sh 1 gilt
  • Ja, weil der Weichenwärter mir auch über Signal Wn 7 zur Fahrt zustimmen kann.
  • Nein, Signal Wn 7 ist keine Zustimmung zur fahrt. Der Weichenwärter muss mir über Signal Sh 1 oder mündlich zur Fahrt zustimmen.

Question 2

Question
Darf ich als Rangierfahrt an einem gestörtem Sperrsignal vorbeifahren, wenn der Weichenwärter seinen Arm hebt?
Answer
  • True
  • False

Question 3

Question
Welche Möglichkeit hat der Weichenwärter einer Rangierfahrt zur Fahrt zuzustimmen?
Answer
  • Signal Sh 1, mündlich, Signal Zs 1
  • mündlich, Signal Sh1
  • Signal Sh1, mündlich, Hochheben eines Armes

Question 4

Question
Wie schnell darf eine Rangierfahrt fahren?
Answer
  • maximal 25 Km/h
  • max. 25 Km/h aber so das ich vor Halt zeigenden Signalen oder Hinternissen rechtzeitig zum stehen komme.
  • max. 40 Km/h

Question 5

Question
Darf ich ohne Zustimmung des Weichenwärters geringfügige Bewegungen(z.b. Zum Kuppeln zweier Triebwagen) durchführen?
Answer
  • Ja, weil man geringfügige Bewegungen nicht anmelden braucht.
  • Nein, ich muss mich immer beim Weichenwärter melden wenn ich eine Fahrzeugbewegung durchführe.

Question 6

Question
Welche Möglichkeiten hat der Weichenwärter bzw. Fahrdienstleiter eine Rangierfahrt über Signal Ra 10 zu Rangieren?
Answer
  • Er kann mir einen Befehl 11 erteilen mit Wortlaut „Sie dürfen im Bf/Bft (Name des Bahnhofs oder Bahnhofsteils) auf Einfahrgleis aus Richtung (Name der benachbarten Zugfolgestelle) über Signal Ra 10/Ein- fahrweiche Nr. (Nummer der Weiche) hinaus bis (Uhrzeit) Uhr rangieren“
  • Er sagt mir mündlich das ich über Signal Ra 10 rangieren darf.

Question 7

Question
Wenn ich auf dem Ausfahrgleis rangieren muss, darf ich max. Bis zum nächsten Hauptsignal rangieren, jedoch nur soweit wie es nötig ist?
Answer
  • True
  • False

Question 8

Question
Was müssen Sie bei folgendem Weichengewicht(siehe Bild) beachten?
Answer
  • Ich muss nichts beachten.
  • Ich muss die Weiche nach dem Überfahren wieder in die Grundstellung(Schwarz) zurücklegen.
  • Die Weiche ist eine Rückfallweiche.

Question 9

Question
Was sind die Inhalte der Verständigung?
Answer
  • Ziel, Zweck, Fahrzeugbaureihe.
  • Ziel, Zweck, Besonderheiten.
  • Ich muss mich über nichts genaues Verständigen.

Question 10

Question
Fahrten im einen gesperrtem Gleis nennt man Sperrfahrten?
Answer
  • True
  • False

Question 11

Question
Ich habe eine Weiche aufgefahren! In welche Richtung räume ich die Weiche?
Answer
  • In Auffahrrichtung.
  • Ich fahre weiter in die Richtung wo ich hin möchte.

Question 12

Question
In welcher Unterlage finde ich, wie viele Handbremsen ich beim Abstellen von Zügen anlegen muss?
Answer
  • ÖRiL, RiL 418, Übergabebuch
  • RiL 418, Buchfahrplan
  • Nur in den ÖRiL

Question 13

Question
Wie verhalten Sie sich wenn die technische Sicherung eines Bahnübergangs den Sie passieren ausgefallen ist?
Answer
  • Ich fahre langsam bis auf die Mitte des Bahnübergangs, Pfeife und fahre Weiter
  • Ich halte vor dem Bahnübergang an. Posten sichert den Bahnübergang( wenn keine Person vorhanden ist Pfeife ich fahre langsam bis zur Mitte des BÜ's Und beschleunige dann)
  • Wenn ich kein Fahrzeug sehe was sich dem Bahnübergang nähert, fahre ich ganz normal weiter.

Question 14

Question
In einem Ortsstellbereich darf ich mich ohne Zustimmung des Weichenwärters bewegen. Wenn andere Rangierfahrten im Ortsstellbereich sind muss ich mich mit diesen Absprechen. Beim ein- und ausfahren aus dem Ortsstellbereich muss ich dies dem Weichenwärter melden?
Answer
  • True
  • False

Question 15

Question
Was gehört zum Feststellen der Fahrbereitschaft?
Answer
  • - Fahrzeuge gekuppelt sind - Bremsen gelöst sind - Festlegemittel entfernt sind - Mitfahrende verständigt - bei Reisezugwagen, Außentüren geschlossen sind - soweit erforderlich - Bremsprobe ausgeführt
  • - Fahrzeuge gekuppelt sind - Festlegemittel entfernt sind - Mitfahrende verständigt - bei Reisezugwagen, Außentüren geschlossen sind - soweit erforderlich - Bremsprobe ausgeführt
  • - Fahrzeuge gekuppelt sind - Bremsen gelöst sind - Festlegemittel entfernt sind - Mitfahrende verständigt - bei Reisezugwagen, Außentüren geschlossen sind
Show full summary Hide full summary

Similar

A Level: English language and literature technique = Dramatic terms
Jessica 'JessieB
8 Motivational Quotes for Students
Andrea Leyden
PSBD TEST # 3_1
yog thapa
Acids and Bases
Sarah Egan
La Reproducción en los Seres Humanos
Rebecca Doria
Administrador y sus roles
sergio garcia espinoza
VIAJES DE EXPLORACIÓN
Maverick MVP
Modelos de empresas
Norma Flores
EXPRESION ORAL Y ESCRITA APLICADAS AL ÁMBITO PROFESIONAL
Flor Vanesa Villegas Cuentas
La estadistica, mapa conceptual
Aury Bustamante
FICHAS ETICA
JANIS LILIANA BAUTISTA