Pathologie Thorwartl 1/3

Benjamin Hauser
Quiz by Benjamin Hauser, updated more than 1 year ago
Benjamin Hauser
Created by Benjamin Hauser over 3 years ago
432
3

Description

Quiz on Pathologie Thorwartl 1/3, created by Benjamin Hauser on 04/24/2017.

Resource summary

Question 1

Question
1. Was ist eine Epulis?
Answer
  • Atemwegserkrankung
  • Zahnfleischgeschwulst
  • Magengeschwür
  • Lungenembolie

Question 2

Question
2. Wann kommt häufig eine neck dissection zur Anwendung?
Answer
  • Malignen Tumoren im Hals-Kopfbereich mit Lnn. metastasen
  • Mandelentzündung
  • Epulis
  • Magen CA

Question 3

Question
3. Welches Krankheitsbild betrifft nicht den Oesophagus?
Answer
  • Zenker-Divertikel
  • Meckel-Divertikel
  • Achalasie
  • Hiatushernie

Question 4

Question
4. Wie nennt man den angeborenen Oesophagusverschluss bei Säuglingen?
Answer
  • Miserere
  • Coeliac Disease
  • Achalasie
  • Oesophagusatresie

Question 5

Question
5. Welches Krankheitsbild geht meist mit einer Regurgitation einher?
Answer
  • Barretulcus
  • Hiatushernie
  • Zenker-Divertikel
  • Morbus Crohn

Question 6

Question
6. Woran leiden Menschen mit einer Hiatushernie?
Answer
  • Lücke/Erweiterung im Zwerchfelldurchtritt der Speiseröhre
  • Nach jedem Essen Druckgefühl in der Brust
  • Sodbrennen
  • Diarrhoe

Question 7

Question
7. Wodurch kann ein Ulcus ventriculi bedingt sein?
Answer
  • Fehlernährung
  • Helicobacter pylori
  • Angeboren
  • Escherichia coli

Question 8

Question
8. Was ist ein Risikofaktor für die Entstehung von ein Magenulcera?
Answer
  • Alkohol
  • Stress
  • Sodbrennen
  • Chronische Schmerzmitteleinnahme

Question 9

Question
9. Die Ruhr ist eine Erkrankung welchen Darmabschnittes?
Answer
  • Oesophagus
  • Colon
  • Jejunum
  • Ventriculus

Question 10

Question
10. Was sind typische Symptome von Typhus?
Answer
  • Durchfall
  • Fistelbildung
  • Fieber
  • Ausschlag

Question 11

Question
11. Woran leiden Menschen mit Sprue/Zöliakie?
Answer
  • Laktoseintoleranz
  • Glutenunverträglichkeit
  • Fructoseintoleranz
  • Histaminintoleranz

Question 12

Question
12. Wodurch kann ein Ileus hervorgerufen werden?
Answer
  • Briden
  • Tumor
  • Peritonitis
  • Koprolithen

Question 13

Question
13. Welche Gefahren bestehen bei Dickdarm Divertikel?
Answer
  • Peritionitis
  • Verklumpung der Darmzotten
  • Chronische Dickdarmentzündung
  • Hämorrhoiden

Question 14

Question
14. Wodurch werden Hämorrhoiden begünstigt?
Answer
  • Fehlernährung
  • Bakterien
  • Übergewicht
  • Langes Sitzen bei der Defäkation

Question 15

Question
15. Was kann Ursache für einen Schlaganfall sein?
Answer
  • Hypertonie
  • Arteriosklerose
  • Herzrhythmusstörungen
  • Herzinsuffizienz

Question 16

Question
16. Welche Einteilung von Schlaganfällen gibt es?
Answer
  • Blutig
  • TIA
  • Trocken
  • PRIND

Question 17

Question
17. Ein blutiger Schlaganfall ist meist vergesellschaftet mit?
Answer
  • Hypertonie
  • Gefässruptur
  • Aneurysmata
  • Thrombusbildung

Question 18

Question
18. Symptome für einen Schlaganfall:
Answer
  • Starke Schmerzen in der Brust
  • Vertigo
  • Cephalea
  • Hemiparese

Question 19

Question
19. Welche Lähmungserscheinungen zeigen sich bei einem Mediainsult der dominanten Hemisphäre?
Answer
  • Mundwinkel hängt
  • Aphasie
  • Arm und Gesichtlähmung betont
  • Beinlähmung betont

Question 20

Question
20. Was versteht man unter einer Wernike-Aphasie?
Answer
  • Der Patient spricht nur noch im Telegrammstil.
  • Der Patient ist taubstumm.
  • Der Patient leidet unter Logorrhoe.
  • Der Patient leidet stark an Wortfindungsstörungen.

Question 21

Question
21. Ein Patient klagt über eine Hydrophobie – für welche Krankheit ist dies typisch?
Answer
  • Meningitis
  • Tollwut
  • Rabies
  • Rhinitis

Question 22

Question
22. Wodurch kann eine Encephalitis hervorgerufen werden?
Answer
  • FSME
  • Viren
  • Bakterien
  • Lebensmittel

Question 23

Question
23. Was ist ein Glioblastom?
Answer
  • Plastischer Eingriff im Gehirn
  • Gutartige Veränderungen des Hirnstammes
  • Angeborene Pathologie des Gehirns
  • Bösartiger Hirntumor

Question 24

Question
24. Was versteht man unter einer Tetraplegie?
Answer
  • Schüttellähmung
  • Armlähmung
  • Beinlähmung
  • Lähmung aller vier Extremitäten

Question 25

Question
25. Das erste Motoneuron fällt aus, das 2. Neuron ist allerdings noch intakt. Welche Symptome weist der Patient auf?
Answer
  • Gesteigerte Reflexe
  • Schwindelanfälle
  • Zwerchfelllähmung
  • Spastik

Question 26

Question
26. Was versteht man unter einer „eisernen Lunge“?
Answer
  • Nekrotisches Lungengewebe
  • Pneumothorax
  • Beatmungsgerät
  • Lungenödem

Question 27

Question
27. Bei 90 % der Menschen ist die rechte Hemisphäre nicht dominant. Welche Erkrankungen kann ein Patient nach einem Schlaganfall haben, wenn die rechte Hemisphäre betroffen ist?
Answer
  • Dyspepsie
  • Drop Attacks
  • Neglect
  • Pusher

Question 28

Question
28. Welche sicheren Todeszeichen kennen Sie?
Answer
  • Fäulnis/Verwesung
  • Livores
  • Rigor mortis
  • Bewusstlosigkeit

Question 29

Question
29. Ab welchem Zeitpunkt treten Totenflecke auf?
Answer
  • 0,5-1 Stunde
  • 2-4 Stunden
  • 6-24 Stunden
  • ab 25 Stunden

Question 30

Question
30. In welche Richtung bildet sich die Totenstarre aus?
Answer
  • Cranial/caudal
  • Caudal/cranial
  • Dextra/sinistra
  • Dorsal/ventral
Show full summary Hide full summary

Similar

Allgemeine Pathologie / Einführung
Nicole Nafzger
Allgemeine Pathologie
lotzplotz
Thrombose
constanzerhein
Erkrankungen des Herzens
constanzerhein
Thorwartl 2019
Nadja Haslinger
Artherosklerose
constanzerhein
pathologische Veränderungen
Charlotte Kobus
Arteriosklerose u Aneurysma
constanzerhein
Allgemeine Pathologie / Einführung
Beni Toni
Allgemeine Pathologie / Einführung
Jo So
Allgemeine Pathologie / Einführung (Onlinekopie)
matij80 .