Kabale und Liebe - Umfangreiche Lernfolien

Laura Overhoff
Slide Set by Laura Overhoff, updated more than 1 year ago
Laura Overhoff
Created by Laura Overhoff about 5 years ago
3229
8

Description

Mehr Übersicht geht nicht: Lese und lerne hier die wichtigsten Fakten zur Abiturlektüre "Kabale und Liebe".

Resource summary

Slide 1

Slide 2

    Überblick
    Das Drama "Kabale und Liebe" ist ein bürgerliches Trauerspiel, das von Friedrich Schiller zwischen 1782 und 1783 verfasst wurde. Am 15. April 1784 wurde es zum 1. Mal aufgeführt. Es gilt als typisches Beispiel des Sturm und Drang, einer literarischen Strömung der Epoche der Aufklärung, und zählt heute zu den bedeutendsten deutschen Theaterstücken.  Das Drama handelt von der Liebesbeziehung zwischen Luise Miller, der Tochter eines bürgerlichen Stadtmusikanten, und Ferdinand von Walter, dem Sohn des adligen Präsidenten von Walter. Durch ein Intrigenspiel von Ferdinands Vater und dessen Sekretär Wurm wird diese Liebe unmöglich und endet in einer Katastrophe. Das Stück ist als Kritik am Adel und seinen Machenschaften, aber auch als Spiegel typischer menschlicher Gefühle und Verhaltensweisen zu verstehen. Das Drama ist formal in 5 Akte eingeteilt; die ganze Handlung findet innerhalb von 24 Stunden statt.

Slide 3

    Übungsfragen
    Nach dieser Folieneinheit wirst du in der Lage sein, folgende Fragen zu beantworten: In welchem Verhältnis steht z.B. Lady Milford zu Ferdinand? Zu welcher Zeit wurde das Werk verfasst und was kennzeichnet diese Ära? Beschreibe den historischen Kontext zu Schillers Zeit Ist Kabale und Liebe ein offenes oder geschlossenes Drama?

Slide 4

    Inhalt nach Akten
    Akt 1Das bürgerliches Ehepaar Miller hat unterschiedliche Meinung über die Beziehung ihrer Tochter Luise zu dem adligen FerdinandSekretär Wurm (möchte Luise eigentlich heiraten) weiß von Beziehung der beiden.  Ferdinand denkt Liebe kann gesellschaftliche Schranken überwinden. Ferdinand sieht Luise als seinen Besitz ( eifersüchtig). Wurm informiert Präsident (Ferdinands Vater) über Beziehung zwischen Ferdinand und Luise. Präsident will Ferdinand mit Lady Milford verheiraten. Streitgespräch Ferdinand und Präsident → Präsident droht, Familie Miller etwas an zu tunAkt 2Lady Milford offenbart ihre Liebe zu Ferdinand → will Stellung am Hof aufgeben. Gespräch zwischen Lady Milford und Ferdinand, in dem Ferdinand seine Liebe zu Luise offen legt. Lady Milford trotzdem zuversichtlich in Bezug auf Hochzeit.
    Akt2 - Fortsetzung Ferdinand berichtet den Millers und Luise von seinem Entschluss. Luise im Konflikt zwischen Ferdinand und Eltern. Präsident erscheint mit Vollzugsbeamten bei den Millers. Handgreifliche Auseinandersetzung wird erst nach drohen Ferdinands beendet → Drohung: Geheimnisse des Präsidenten preis zu gebenAkt 3Präsident und Wurm entwickeln Kabale → Luise soll einen Liebesbrief an Hofmarschall Kalb schreiben (angebliche Affäre), dieser soll von Ferdinand gefunden werden. Zusätzlich soll Herr Miller in Gefahr gebracht werden. Wurm berichtet Luise von Verhaftung der Eltern. Ferdinand will fliehen, Luise nicht. Ferdinand entwickelt Verdacht eines Geliebten. Wurm treibt Luise in die Enge, sodass sie den Brief schreibt

Slide 5

    Inhalt nach Akten
    Akt 4Ferdinand erhält Brief und glaubt Inhalt → Vernichtungsphantasien Ferdinands • Dialog zwischen Luise + Lady Milford kontrastiert bürgerliche und adlige Moralauffassung → Luise ist überlegen. Lady Milford gibt Ferdinand frei und entsagt ihrem bisherigen LebenAkt 5Luise entscheidet sich für Pflicht und gegen ihr Herz. Ferdinand fordert Aufklärung über Brief. Luise kann nicht wegen Eid. Reifung des Gedanken sich und Luise zu vergiften. Ferdinand schüttet Gift in Limonade. Luise sagt im Todeskampf die Wahrheit. In Öffentlichkeit wird Intrige enthüllt → stirbt durch Gift. Präsident gesteht und wird abgeführt.

Slide 6

    Zeitliche Einordnung - Sturm & Drang
    Als Sturm und Drang (auch Geniezeit) bezeichnet man eine Literaturepoche zwischen 1765 und 1790. Der Sturm und Drang wurde vornehmlich von jungen Autoren getragen, die das literarische Schaffen gestalteten. Der Begriff geht auf die Kömödie Sturm und Drang von Friedrich M. Klinger zurück.Der Sturm und Drang war seinem Wesen nach eine Protestbewegung und richtete sich gegen: die absolutistische Obrigkeiten in den dt. Staaten sowie die höfische Welt des Adels, das bürgerliche Berufsleben, das man für freudlos hielt, ebenso wie die bürgerlichen Moralvorstellungen, die überkommene Tradition in Kunst und Literatur. Im 1. Punkt stimmte man mit den Aufklärern überein, im 2. Punkt stand man in Widerspruch zu ihnen. Was den 2. Punkt anging, so war man radikaler als die Aufklärer. Bei allen politischen Ideen war der Sturm und Drang in erster Linie eine literarische Strömung.
    Caption: : Erklärvideo mit mehr Details

Slide 7

    Leitbild: Das Originalgenie. Dieses Genie lebte nach eigenen Gesetzen und Regeln und handelte nach den eigenen Wünschen. Richtet sich gegen das System des Absolutismus und lehnt die höfische Welt des Adels ab. Literatur: ist voller Emotionalität (emotio) und Ablehnung gegenüber des Verstandes/ Vernunft (ratio) als höchstes Gut. Eigene Individualität ausleben Radikalität der Stürmer und Dränger steht im Gegensatz zu den starren Regeln der Aufklärung oder des Barocks, die ein klares Regelwerk für die Poesie vorsahen. Die Sprache des Sturm und Drang kann als volksnah und jugendlich gelten.
    Merkmale des Sturm und Drang
    Epik: Der Briefroman wurde als neue literarische Gattung etabliert. Dies geschah vornehmlich durch Goethes Die Leiden des Jungen Werthers. Der Briefroman galt einerseits als authentisches Mittel und war außerdem gefühlbetont. Lyrik: Das lyrische Schreiben erfuhr im Sturm und Drang eine starke Wandlung und wendete sich gegen das starre Regelwerk der Aufklärung und des Barocks. Zeitgenossen schrieben in freien Rhythmen und kreieren die Erlebnislyrik. Drama: Dramatische Texte gelten als dominierende Gattung der Epoche und legen einen Fokus auf aktuelle Gesellschaftsprobleme der Epoche. Der Held ist meist ein Genie, das sich gegen die gesellschaftliche Ordnung wendet und radikal gegen Normen verstößt.

Slide 8

Slide 9

    Geschlossenes Drama
    Kabale und Liebe ist ein geschlossenes Drama mit Merkmalen eines offnenen. So wechselt z.B. der Ort, was bei einem geschlossenen Drama nicht der Fall ist. Geschlossenes Drama Typische Struktur und Einteilung eines g. Dramas nach dem Schema von Freytag. Siehe Bild rechts Einheit der Zeit (spielt sich in 24 Std. ab) Einheit des Ortes größtenteils Offenes Drama: Eher "normale" Sprache der Figuren. Kein Versmaß. Nicht rein adelige Figuren: Überwindung der Ständeklausel (bürgerliches Personeninventar) keine Einheit der Handlung (Nebenhandlung wie z.B. Kammerdienerszene (Absolutismuskritik)
    Caption: : Der geschlossene Dramenaufbau nach G. Freytag

Slide 10

    Historischer Kontext der Epoche
    Kleinstaaterei: Zwar wurde Deutschland schon als Deutsches Reich bezeichnet, doch war es in zahlreiche Kleinstaaten und Reichstädte aufgeteilt. Konfession: Die Grenzen der einzelnen Kleinstaaten bedeuteten auch häufig konfessionelle Unterschiede. Verwaltung: Dennoch wurden die einzelnen Staaten zunehmend zentralisiert regiert, was einen starken Ausbau des Verwaltungsapparat bedeutete. An diesem Ausbau war das Bürgertum maßgeblich beteiligt und übernahm selbst Aufgaben der Verwaltung. Industrialisierung: Starke dt. Bürgertum kma auch wirtschaftlich zum Einsatz: Trug die aufkeimende Industrialisierung nahezu im Alleingang. Bürgertum: Industrialisierung und Verwaltung sind mit Sicherheit nur kleine Aspekte hierbei. Dennoch sorgte die zunehmende Aufgabenverteilung an das Bürgertum zu einem wachsenden Selbstbewusstsein dieser Schicht, was sich unmittelbar auf die Literatur auswirken sollte.
    Caption: : Deutschland Ende des 18. Jahrhunderts
Show full summary Hide full summary

Similar

Stilmittel
Cassibodua
Deutschland (1949-heute)
max.grassl
Zeitformen
JohannesK
Urlaub und Reisen
JohannesK
Gattungen der Literatur
Annika Bohnert
Abitur 2016 Niedersachsen - Themen & Übersicht
Laura Overhoff
Ökologie fürs Abitur - Lernfolien
Laura Overhoff
Ökologie fürs Abitur - Lernfolien
disubbidienza
Ökologie fürs Abitur - Lernfolien
Suxro ro
Epochen und Literaturströmungen für das Abitur 2015
barbara91
Faust: Die Gretchen-Tragödie
barbara91