Die Natrium-Kalium-Pumpe

India Rose
Slide Set by India Rose, updated more than 1 year ago
India Rose
Created by India Rose over 5 years ago
790
0

Description

Funktionsweise der Na+K+-Pumpe und Aufgaben der Elektrolyte

Resource summary

Slide 1

    Die Natrium-Kalium-Pumpe
    Caption: : (für alle die nicht genug zeit haben hier ist diese gif, weil das cool ist)
    Also, Natrium und Kalium sind Elektrolyte, das heißt die dissoziieren in Wasser und leiten elektrischen Strom (krass!)Im EZR ist voll viel Na und im IZR voll viel K ! (woah)--> Sie halten den osmotischen Druck im Organismus aufrecht, dabei beeinflusst Natrium den osmotischen Druck außerhalb der Zelle und Kalium mit Phosphat/Proteinen den osmotischen innerhalb der Zelle--> und das diese Konzentrationen konstant bleiben, dafür gibt's die Pumpe !
    Also, Natrium und Kalium sind Elektrolyte, das heißt die dissoziieren in Wasser und leiten elektrischen Strom (krass!)Im EZR ist voll viel Na und im IZR voll viel K ! (woah)--> Sie halten den osmotischen Druck im Organismus aufrecht, dabei beeinflusst Natrium den osmotischen Druck außerhalb der Zelle und Kalium mit Phosphat/Proteinen den osmotischen innerhalb der Zelle

Slide 2

    Natrium??? Kalium??? Hä????
    --> Elektrolyte, K+ im IZR, Na+ im EZRAufgaben: Aufrechterhaltung des osmotischen Drucks wichtig für die Reizleitung an den Nervenzellen (Aufrechterhaltung des Membranpotentials) Regulierung des Wasserhaushaltes

Slide 3

    Also, es gehen drei Natriumionen vom IZR in den Carrier und binden da ATP wird zu ADP + P, dabei wird Energie für den Transport frei Carrier öffnet sich zum EZR und Natrium strömt aus 2 Kaliumionen vom EZR kommen in den Carrier und binden da, der Phosphorest wird vom Carrier abgespalten --> Energie für den Transport Carrier öffnet sich zum IZR Kalium stömt ins IZR
    Caption: : coole Natrium-Kalium-Pumpe bei der Arbeit
    Funktionsweise Natrium-Kalium-Pumpe

Slide 4

    Okay, cool. Und jetzt?
    Wie kann es zu Konzentrationsverschiebungen kommen?--> Die Na+-K+-Pumpe ist der Antrieb für den sekundär aktiven Transport, wie zum Beispiel von Glucose in die Darmwandzelle

Slide 5

Show full summary Hide full summary

Similar

Kennst du dich mit Ökologie aus? Quiz
Laura Overhoff
Vögel - Concept Map
Laura Overhoff
Laubbäume & deren Blätter
Laura Overhoff
2-Materiaalkunde H4
David Peek
H2c HF Bio 7.3, vitamines
Quinten Schilder
Mécanismes de transport
blixounet
Thema 2 Basisstof 1
Inge Kramer
1-Chemie syllabus
David Peek
Reactieomstandigheden voor chemie overal 3vwo
lucasrenckens
Homéostasie
Roberton4real john
Obecná biologie III (CZ)
Nikol Gřešková