Hygiene

kristin-neukenro
Flashcards by kristin-neukenro, updated more than 1 year ago
kristin-neukenro
Created by kristin-neukenro over 5 years ago
30
2

Description

Karteikarten am Hygiene, erstellt von kristin-neukenro am 11/10/2015.

Resource summary

Question Answer
was versteht man unter Hygiene? ( Ziel ) Hygiene meint die Gesamtheit aller Maßnahmen und Verhaltensweisen die zur gesunderhaltung und gesundheitsförderung beitragen
Infektion eindringen und vermehren von Erregern in den Organismus mit anschließender Reaktion (z.B. entzündungszeichen)
Kolonisation hier bleibt eine Reaktion aus (z.B. kein Ausschlag, Fieber)
welche Faktoren sind für eine Infektion maßgebend? die Errgereigenschaften und die Eigenschaften des Organismus
welche Erregereigenschaften gibt es? pathogenität, infektiosität, virulenz, resistenz
pathogenität Fähigkeit, durch einen auf den Körper (Organismus) einwirkenden Einfussfaktor, eine Krankheit auszulösen.
infektiosität Fähigkeit eines Krankheitserregers nach Übertragung einen wirt (Menschen) auch tatsächlich zu infizieren.
virulenz Ausmaß an pathogenität, maß an krankmachenden Eigenschaften
resistenz (Erreger) Widerstandsfähigkeit eines Lebewesens (Erreger) gegen schädliche Einflüsse ( z.B. Unempfindlichkeit gegenüber Antibiotika)
welche Eigenschaften kann ein Organismus (Mensch) haben? Disposition, Immunität, Wirt, resistenz
Disposition Veranlagung oder Empfänglichkeit für bestimmte Erkrankungen
Immunität natürliche oder künstlich erworbene spezifische abwehrkraft gegen Erreger oder deren Gifte.
Wirt Lebewesen, das einem deutlich kleineren Lebewesen Wohnraum bietet.
resistenz (mensch) angeborene, natürliche unspezifische Unempfindlichkeit des Organismus (Menschen) gegen bestimmte Arten von Erregern.
manifeste verlaufsform Infektion/Erkrankung kommt sichtbar zum Ausbruch... Körper offenbart die Erkrankung/Infektion.
latente verlaufsform keine äußerlich sichtbare Reaktion des Körpers auf die Erkrankung / Infektion. .. bleibt stumm, verborgen.
mögliche errgergruppen einer Infektion Bakterien, Pilze, viren, protozoen
Kontamination Verunreinigung eines Objekts z.B. durch Mikroorganismen oder schädliche Substanzen.
Inkubationszeit Zeitspanne zwischen eindringen des erregers in den Körper und dem Ausbruch der Krankheit.
nosokomiale Infektion Krankenhausinfektion. Eine im Krankenhaus erworbene Infektion, die im direkten Zusammenhang mit einem krankenhausaufenthalt steht (auch Arztpraxis, Altenheim)
iatrogene Infektion nosokomiale Infektion, die durch diagnostische/therapeutische Einwirkungen hervorgerufen wurde.
nosokomion Krankenhaus (griechisch)
Epidemie zeitlich begrenztes, massenhaftes auftreten einer Infektion.
endogene Infektion körpereigene Erreger, z.B. aus der darmflora verursachen eine Infektion. Immunsystem muss geschädigt sein.
exogene Infektion Erreger von außen verursachen eine Infektion. z.B. von einem Material womit der Körper in Kontakt gekommen ist.
Krankenhausinfektion alle Maßnahmen, die das entstehen von nosokominalen Infektionen verhüten sollen, z.B. händedesinfektion
Krankenhaushygiene dient der gesunderhaltung des Personals,sowie der Förderung der gesungen der Patienten.
was sind die arbeitsbereiche der Krankenhaushygiene? arbeitshygiene, individualhygiene, psychohygiene, lebensmittelhygiene, sozialhygiene, umwelthygiene
welche 2 verlaufsformen gibt es bei einer Infektion? manifeste verlaufsform & latente verlaufsform
manifeste verlaufsform Infektion/Erkrankung kommt sichtbar zum Ausbruch -> Körper offenbart die Erkrankung
latente verlaufsform keine äußerlich sichtbare Reaktion des Körpers auf die Erkrankung / Infektion. -> bleibt stumm/verborgen, wird aber irgendwann Manifest
Kontamination Verunreinigung eines Objekts z.B durch Mikroorganismen oder schädliche Substanzen
Epidemie zeitlich begrenztes, massenhaftes auftreten einer Infektionskrankheit
welche 2 Möglichkeiten gibt es zur Herkunft der Erreger ? endogene Infektion (körpereigene Erreger z.B. aus Darm oder hautflora, die eigentlich harmlos sind! hier ist ein geschwächtes Immunsystem Voraussetzung) & exogene Infektionen (erreger von außen)
was versteht man unter Krankenhaushygiene? alle Maßnahmen, die das entstehen von nosokominalen Infektionen verhüten sollen, z.B. händedesinfektion
welches Ziel verfolgt die Krankenhaushygiene? die gesunderhaltung des Personals, sowie der Förderung der Genesung der Patienten.
asepsis völlige keimfreiheit.. alle Maßnahmen, die das einbringen von Erregern in einer wunde oder sterile Körperöffnung vermeiden ( z.B sterile Instrumente)
pasteurisieren durch das erhitzen von Flüssigkeiten werden Mikroorganismen abgetötet und die Zersetzung wird damit verhindert (z.B in der lebensmittelkonservierung)
wieviel Prozent nosokomialer Infektionen könnte verhindert werden wenn alle die vorgeschriebenen Hygienemaßnahmen einhalten würden? 5-10 Prozent
was sind die wichtigsten Gesetze für die Hygiene im Krankenhaus? infektionsschutzgesetz (IfSG), medizinproduktegesetz (MPG)
welche Gesetze und Verordnungen sind ebenfalls wichtig für die Hygiene im Krankenhaus? Arzneimittelges.(AMG), lebensmittelhygieneverordnung, trinkwasserver., biostoffver., Bund/Länderarbeitsgemeinschaft Abfall(LAGA), Richtl. "ordnungsgemäße Entsorgung von abfällen", KRINKO Krankenhaushygiene und infektionspräventionskommision
infektionsschutzgesetz Gesetz zur Verhütung und Bekämpfung von Infektionskrankheiten beim Menschen. in Paragraph 23 ist der Umgang mit nosokominalen Infektionen geregelt!
Ziel des infektionsschutzgesetzes Verhütung und Bekämpfung von übertragbaren Krankheiten, frühzeitiges erkennen&erfassen von Infektionen, verhinderung der weiterverbreitung von Krankheiten
was steht im medizinproduktegesetz? das Gesetz richtet sich an Hersteller, Betreiber und Anwender und enthält Anforderungen an die elektrische, hygienische & funktionelle Sicherheit von medizinprodukten.
individualhygiene betrifft alle Bereiche des Lebens, z.B lebensbewältigung, Körperpflege, Kleidung, Ernährung
sozialhygiene wendet sich gegen Schädigungen und gefahren, die aus der sozialen Gemeinschaft entstehen können. sie soll bewirken, dass die soziale Gemeinschaft in Frieden (umfangsformen...)und Wohlstand miteinander leben kann.
Umwelthygiene beschäftigt sich mit den Einflüssen der Umwelt auf den menschlichen Organismus und deren Beseitigung, wenn eine Schädigung zu erwarten ist (Abwasser, Lärm, Müll, Luft, Wasser...).
psychohygiene ist bemüht, schädigende Einflüsse für die Psyche des Individuums fernzuhalten bzw. das Individuum befähigen sollen, mit den Einflüssen angemessen umgehen zu können.
Lebensmittelhygiene befasst sich mit möglichen gesundheitsschädigungen, die durch Lebensmittel hervorgerufen werden können
Krankenhaushygiene alle Maßnahmen zur Verhütung von Krankheiten und zur Erhaltung und Förderung der Gesundheit
die Krankenhaushygiene wil... mit allen ihr zur Verfügung stehenden Mitteln den kreislauf von Erregern, die Infektionen hervorrufen können, unterbrechen!
Krankenhaushygiene umfasst... alle Maßnahmen, die den Schutz des Patienten und der Umwelt vor krankmachenden Mikroorganismen gewährleisten.
die Krankenhaushygiene kann... die Anforderungen nur erfüllen, wenn diese Maßnahmen von jeder einzelnen Person umfassend, lückenlos, sorgfältig, gewissenhaft und permanent durchgeführt werden.
Krankenhaushygiene ist. .. eine interdisziplinäre Aufgabe! Sie betrifft jede Person im Krankenhaus oder einer anderen Einrichtung im Gesundheitswesen und kann im Falle von versagen jedermann treffen.
allgemeine Regeln zum Eigenschutz und zum Schutz anderer: einhalten der hygienevorschrifen, einhalten der Sicherheitsvorschriften, einhalten der Unfallverhütungsvorschriften, erste Hilfe Maßnahmen kennen & anwenden können, eigene Gesundheitsvorsorge, Beachtung des infektionsschutzgesetzes
wesentliche Elemente der individualhygiene: persönliche Sauberkeit& gepflegtheit, tragen von berufs-, Schutz-,und bereichskleidung, HÄNDEDESINFEKTION
warum keine offenen Haare und Schmuck im Krankenhaus? -haare & Schmuck stellen durch anhaftende Krankheitserreger ein pot. infektionsrisiko für Pat. & sich selbst dar -lange haare müssen zusammengeb. werden -in risikobereichen müssen Hauben getragen werden. -kein Schmuck an Hände & Unterarm
was gehört zur persönlichen Sauberkeit und gepflegtheit? tägl. Reinigung des Körpers, Mund-zahnpflege, haarpflege, Fingernägel&nagelfalze
warum kein Schmuck an Unterarmen und Händen? unter Schmuckstück findet keine Desinfektion statt, Verletzungsgefahr, keine Piercings an sichtbaren stellen(Verletzung...), keine künstlichen Fingernägel
Berufskleidung mind.2x pro Woche und sofort bei Verschmutzung/Verunreinigung wechseln, private und arbeitsklamotten treffen, keine langen Ärmel unter Berufskleidung, keine Strickjacken darüber, Berufskleidung nicht zu hause waschen
arbeitsschuhe/dienstschuhe sollen flach, bequem, rutschhemmend, desinfizierbar, vorne geschlossen & mit geschlossener Ferse/fersenriemen sein! alle 6 mon. prüfen ob neue notwendig sind, 1x pro Woche mit Desinfektionsmittel reinigen
bereichskleidung darf nur im dafür vorgesehenen Bereich getragen werden
bereichsschuhe dürfen nur im Arbeitsbereich getragen werden
schutzkleidung bei Tätigkeit am pat. mit kontaminationsgefahr, wenn mit durchfeuchtung zu rechnen ist muss noch extra schutzkleidung getragen werden.
Show full summary Hide full summary

Similar

Lebensmittelhygiene
Anja Buster
Hygiene Altenpflege
Kerstin Vommars
Hygiene in der Altenpflege 2
Kerstin Vommars
Hygiene / النظافة
Adenauer Campus
Hygiene und Ernährung
Teiken Dau
LM-Hygiene-Quiz
RikePunkt
Allgemeine Infektionslehre Begriffe
Clara Thomas
Vetie - Tierhaltung und Tierhygiene 2019
Liva Bosse
Lebensmittelhygiene
Laura Overhoff
Fachkunde 1 steriltechnischer Assistent
Prusseliese
FUNCIONES DEL SISTEMA NERVIOSO
Blanca Palma