U_RECHT

B Kremser
Flashcards by B Kremser, updated more than 1 year ago
B Kremser
Created by B Kremser over 3 years ago
10
1

Description

mm
Tags

Resource summary

Question Answer
Welche Voraussetzungen benötigt man, um sich selbständig ma - Mindestalter 18 Jahre - Staatbürger des EWR oder der SChweiz - keine Gewerbeausschlussgründe
Was wird bei einem Gewerbe geprüft, bei dem man nicht sofort nach der Anmeldung beginnen darf? + 3 Beispiele die Zuverlässigkeit (Elektrotechnik, Baumeister, Pyrotechniker, Gas- und Sanitärtechnik, ...
Sie hatten einen Verkehrsunfall und wurden zu einer gerichtlichen Strafe von 200 Tagessätzen verurteilt. Hat das Folgen für einen Unternehmer? Ausschlussgrund für Unternehmensgründung - bei bestehendem Unternehmen Entziehungsgrund Geldstrafe von 180 Tagessätzen oder eine Haftstrafe von mehr als 3 Monaten -- Antrag auf Nachsicht stellen
Was muss man tun, wenn man Berufserfahrung anstelle des Befähigungsnachweises anerkennen zu lassen? Wie kann man zur Gewerbeberechtigung gelangen, wenn sie keine ausreichende Berufserfahrung nachweisen könnte? Ansuchen um individuelle Befähigung Bestellung eines gewerberechtlichen Geschäftsführers
Definiere Gewerbe Ein Gewerbe ist jede gewerbsmäßige Tätigkeit (d. h. Regelmäßig, selbständig und gewinnorientiert), die gesetzlich nicht verboten ist.
Freie Berufe Land- und Forstwirtschaft Heuriger Apotheke, Rechtsanwälte Schriftsteller, Künstler, Vortragende,... Nicht Mitglied der WKÖ
Drei Gruppen der Gewerbeberechtigung Freie Gewerbe Reglementierte Gewerbe Teilgewerbe
Freie Gewerbe Kein Befähigungsnachweis erforderlich (nur allgemeine Voraussetzungen) Z. B. Handel, Fitnessstudio, Partnervermittlung, Würstelstand, Maronibrater,...
Reglementiertes Gewerbe Befähigungsnachweis (Meisterprüfung) Manche mit Zuverlässigkeitsprüfung (z. B. Baumeister, Elektrotechnik, Gas- und Sanitärtechnik, Reisebüro,...)
Teilgewerbe Vereinfachter Befähigungsnachweis (meist Lehrabschlussprüfung) Z. B. Änderungsschneiderei, Nagelstudio, Zusammenbau von Möbelbausätzen, Fahrradtechnik, Betonbohren,...)
Individueller Befähigungsnachweis BH / Magistrat (auch WIFI) Notwendige Kenntnisse, Erfahrungen, Fähigkeiten für die Gewerbeausübung nachweisen, auch Gespräch oder Arbeitsprobe
Gewerberechtlicher Geschäftsführer Mind. 20 h im Betrieb beschäftigt nur in 2 Betrieben Haftet nur für die Einhaltung der gewerberechtlichen Vorschriften (z. B. Betriebsanlagengenehmigung, Öffnungszeiten, Preisauszeichnung,...)
Gibt es Nachsicht auf den Befähigungsnachweis? Nein! Stattdessen Feststellung der individuellen Befähigung
7 Sparten der WKO Gewerbe und Handwerk Industrie Handel Bank und Versicherung Transport und Verkehr Tourismus und Freizeitwirtschaft Information und Consulting
Struktur der WKO Wirtschaftskammern Österreichs - "Unsere Strukturen" Wie wir strukturiert sind Die gesetzliche Interessenvertretung für Österreichs Wirtschaft ist die Wirtschaftskammerorganisation. Diese besteht aus: der Wirtschaftskammer Österreich (mit Sitz in Wien) und den neun Wirtschaftskammern in den Bundesländern.
Gerichtliche Verfahren: Sanierungsverfahren Gerichtliche Verfahren: Sanierungsverfahren - Mit Eigenverwaltung: innerhalb von zwei Jahren 30% der Schulen bezahlen - Ohne Eigenverwaltung: Insolvenzverwalter – innerhalb von zwei Jahren 20% der Schulden bezahlen Wenn nicht gelingt: Konkursverfahren
Was kann den Geschäftsführer einer Ges.m.b.H. dazu bewegen, eine ASVG-Versicherung anzustreben und wie kann er das? Warum ASVG: keinen Selbstbehalt und keine Pflicht zur Vorauszahlung - Reguläres Dienstverhältnis – arbeitet im U nur mit - Alleiniger Gründer – muss GSVG - Beteiligungsverhältnis (unter 25% ASVG, zwischen 25% und 50% entscheiden, über 50 % muss er GSVG) – nur Beteiligung ohne Mitarbeit: nicht sozialversichert
Ein schon wiederholt mit Zahlungen säumiger Kunde ist wieder einmal im Rückstand. Wie können Sie rechtlich gegen ihn vorgehen? AGB – nach Mahnplan Rechtlich: Klage am Tag nach Ablauf der Zahlungsfrist bei genauer Datumsangabe Klage vor Gericht (< 5000 Bezirksgericht kein Anwalt nötig, ab 15000 Landesgericht – Exekutionstitel erlangen, Gehaltexekution Eigentumsvorbehalt in den AGB vereinbart?
Rechte auf Gewährleistung - Verbesserung - Austausch - Preisminderung - Wandlung (Vertragsrücktritt, Rückabwicklung
Was ist der Unterschied zwischen Arbeiterkammer und Gewerkschaft? AK: Zwangsmitgliedschaft Gewerkschaft: freiwillige Mitgliedschaft
Unter welchen Voraussetzungen können Sie eine werdende Mutter in Ihrem Betrieb kündigen? bei Betriebsstilllegung oder Abteilung des Betriebes aufgelöst wird
Ein Arbeitnehmer der trotz der kollektivvertraglichen Wochenarbeitszeit von 38,5 Stunden jede Woche 45 Stunden arbeitet, ist mit Ihrem Vorschlag eines Zeitausgleichs statt Auszahlung der Mehrleistungen einverstanden. Wieviel Anspruch hat er, wenn er den Zeitausgleich innerhalb von 3 Monaten nimmt? Mehrarbeit: 1:1 bis 40h – 1,5 h Mehrarbeit (1:1 innerhalb der Abgeltung in der Zeit von 3 Monaten) – sonst 1:1,25 Überstunden: 5 h x 1,5 oder Nachtarbeit, Sonn- und Feiertag 9 h – 1,5 x 5 + 1,5 h Mehrarbeit
53. Was geschieht mit Personen, die zum Lokalaugenschein eines Betriebsanlageverfahrens kommen und mitreden wollen, obwohl sie gar nicht geladen waren? Behörde prüft, ob Anrainerstellung gilt. Beim regulären Verfahren haben Anrainer das Recht bei Lokalaugenschein Einspruch zu erheben. Behörde prüft, ob Gefährdung bzw. Belästigung gerechtfertigt ist. --- Genehmigung: Bescheid
Was brauch man bei Betriebsanlagengenehmigung? Zuständige Behörde für Betriebsanlagengenehmigungen ist in den meisten Fällen die Bezirksverwaltungsbehörde (Bezirkshauptmannschaft, Magistrat von Statutarstädten bzw in Wien: Zentren für Betriebsanlagengenehmigungen). Ansuchen sind folgende Unterlagen beizulegen: • eine Betriebsbeschreibung einschließlich eines Verzeichnisses der eingesetzten Maschinen und sonstigen Betriebseinrichtungen (vierfach) • erforderliche Pläne und Skizzen (vierfach) • ein Abfallwirtschaftskonzept (vierfach) • für die Beurteilung des Projekts und der zu erwartenden Emissionen erforderliche technische Unterlagen, die nicht unter den ersten Punkt fallen (einfach) • Namen und Anschrift des Eigentümers des Betriebsgrundstücks (einfach) • Namen und Anschrift der Eigentümer der an das Grundstück unmittelbar angrenzenden Grundstücke
Welche Vor- bzw. Nachteile haben AGB in Ihrem Betrieb? Vorteile: Risiko von sich auf Kunde abwälzen Nachteil: an sie gebunden Zur Kenntnisnahme vor Abschluss des Vertrages
Wie können Sie die Transportkosten sowie das Risiko Ihrer Warenversendung auf Ihren Kunden überwälzen? Ja, wenn vor Vertragsabschluss ausgemacht – Angabe der Incoterms
EINZELUNTERNEHMEN EINZELUNTERNEHMEN: - Inhaber bringt das Unternehmenskapital alleine auf, führt das Unternehmen alleine und trägt auch das Risiko alleine. - Haftung für Schulden aus seiner Tätigkeit unbeschränkt und persönlich, das bedeutet auch mit seinem Privatvermögen. - Die Vorteile: Rasche und einfache Gründung samt Gewerbeanmeldung und die unkomplizierte steuerliche Handhabung in Form einer Einnahmen-Ausgabe-Rechnung - sofern der Jahresumsatz nicht 700.000 Euro übersteigt. Der Einzelunternehmer ist in der Sozialversicherung der gewerblichen Wirtschaft (GSVG) pflichtversichert.
GESELLSCHAFT MIT BESCHRÄNKTER HAFTUNG (GMBH): GESELLSCHAFT MIT BESCHRÄNKTER HAFTUNG (GMBH): - hohen Gründungskosten verbunden ist. (GesmH light) - von mehreren Personen, aber auch von einer einzelnen Person gegründet werden und ist somit eine Alternative zum Einzelunternehmen. - schriftlicher Gesellschaftsvertrag erforderlich - Notariatsaktes erfolgen muss. Gesellschaft selbst entsteht letztlich erst mit der Eintragung im Firmenbuch. - Der Vorteil Risiko auf die Kapitaleinlage der Gesellschafter reduziert - Bindung zwischen mehreren Gesellschaftern einer GmbH weniger stark ausgeprägt als bei den - strengen Rechnungslegungsvorschriften (doppelte Buchführung) verpflichtet. Zudem sind die Kosten für die Gründung einer GmbH sind wesentlich höher als für ein Einzelunternehmen. So fallen bei einem Einzelunternehmen üblicherweise nur die Gebühren für die Gewerbeanmeldung an. Um eine GmbH gründen zu können, ist dagegen ein Mindestkapital in Höhe von 35.000 Euro erforderlich, wobei allerdings bei einer Bareinlage nur die Hälfte einbezahlt werden muss.
OFFENE GESELLSCHAFT (OG): OFFENE GESELLSCHAFT (OG): mindestens zwei Personen nötig, die einen Gesellschaftsvertrag abschließen. Dieser Vertrag ist an keine Form gebunden. Die Beziehungen zwischen den Gesellschaftern sind meist persönlich ausgeprägt und weisen eine große Flexibilität auf. Die Vorteile liegen in der raschen und einfachen Form der Gründung einer Offenen Gesellschaft. Ein erheblicher Nachteil ist jedoch, dass die Gesellschafter für die Verbindlichkeiten – im Gegensatz zur GmbH - persönlich und unbeschränkt haften.
KOMMANDITGESELLSCHAFT (KG): KOMMANDITGESELLSCHAFT (KG): Diese stellt eine Spezialform der Offenen Gesellschaft war, bei der zumindest ein Gesellschafter (Kommanditist) nur beschränkt haftet. Die Stellung des Kommanditisten ist flexibel gestaltbar. Diese kann auf eine reine Kapitalbeteiligung beschränkt sein oder aber Kommanditisten arbeiten im Unternehmen mit und üben diese Tätigkeit in Form eines echten Dienstverhältnisses aus oder sind selbstständig erwerbstätig. Es muss jedoch weiterhin zumindest ein Gesellschafter persönlich und unbeschränkt haften (Komplementär).
Sie waren bereits einmal im Konkurs. Wie schaffen Sie es, dennoch wieder ein Gewerbe anzumelden? Antrag auf Nachsicht Die für den Wohn- oder Geschäftssitz des Antragstellers zuständige Bezirksverwaltungsbehörde (Bezirkshauptmannschaft, Magistrat) hat unter bestimmten Voraussetzungen eine Nachsicht vom Gewerbeausschluss zu erteilen. Der Bescheid ist binnen 4 Monaten zu erlassen.
Wie unterscheiden sich die Steuern bei den Personen- und Kapitalgesellschaften? Kapitalgesellschaften: Körperschaftssteuer und Kapitalertragssteuer Personengesellschaften: Einkommenssteuer
Geschäftsfähigkeit 0-7: Kinder - vollkommen geschäftsunfähig 7-14: unmündige Minderjährige - alterstypische Alltagsgeschäfte 14-18: mündige Minderjährige - Taschengeld und eigenes Einkommen frei verfügen Ab 18: voll geschäftsfähig
Vertagsfreiheit? Keiner ist zu Vertragsabschluss verpflichtet. (außer Kontrahierungszwang)
Bsp. für Kontrahierungszwang - Unternehmen mit Monopolstellung (Austria Tabak), Gas, Wasser, Strom, Post - Ärzte im Notfall - Personenbeförderungsunternehmen
Angebot? 1) wichtigsten Inhalte des Vertrages umfassen (Lieferort, -zeit, Zahlungsziel, Gerichtsstand, ... 2) Bindungswille - an Person gerichtet
Angebotannahme? Annahme schriftlich oder mündlich mitgeteilt Vertragspartner erfüllt Verpflichtung einfach (Schweigen ist keine Zustimmung)
Kostenvoranschlag Bestandteil des Vertrages, aber nicht Vertrag selbst Verbindlich: um keinen Cent überschritten Unverbindlich: Überschreitung um 15% wenn darauf hingewiesen wurde Kostenvoranschlag mit Konsumenten ist stets verbindlich und unentgeltlich.
Grundbuch Von Bezirksgericht geführt A-Blatt: Gutbestandsblatt B-Blatt: Eigentumsblatt C-Blatt: Lastenblatt
Eigentümer werden 2 Voraussetzungen: - gültiger Vertrag - Übergabe (bewegliche Sachen - unbewegliche Sachen (Grundbucheintrag!)
Eigentumsvorbehalt? Zur Absicherung einer Forderung - Klausel vor Vertragsabschluss bekannt geben
Vertragstypen Kaufvertag: fertige Sache Werkvertrag: Sache wird hergestellt Schenkung, Tausch Miete (Nutzung) und Pacht (Gebrauch zur Gewinnung von Erträgen)
Verzug ? Vertragspartner ist mit Leistung im Rückstand Lieferverzug Zahlungsverzug Annahmeverzug
Gewährleistung - gesetzlich verankert - trifft den Verkäufer (Vertragspartner) - ist inhaltlich beschränkbar - ist hinsichtlich der Dauer genau festgelegt - kann gegenüber Verbrauchern nicht ausgeschlossen werden Beweislast: 0-6 Monate Verkäufer, 7-24 Monate Käufer
Garantie - ist freiwillig - trifft in der Regel den Hersteller - ist inhaltlich frei wählbar - ist hinsichtlich der Dauer frei wählbar Inhaltliche Vorgabe: Garantieerklärung Verantwortlich: Hersteller
Rechte aus der Gewährleistung Verbesserung Austausch Preisminderung Wandlung (Vertragsaufhebunfg nd Rückabwicklung)
Kann die Gewährleistung ausgeschlossen werden? Nur wenn beide Vertragspartner Unternehmer oder Privatpersonen sind.
Schadensersatz Gewährleistung nur bis max. 3 Jahre. Schadensersatzansprüche bis 30 Jahre Innerhalb ersten 10 Jahre nach Übergabe muss Verkäufer beweisen, danach muss Käufer ein Verschulden des Verkäufers nachweisen. Anspruch auf Austausch, Verbesserung, Preisnachlass, Rückanwicklung
Mangelfolgeschaden Wenn mangelhafte Leostung zuweiteren Schäden führt - auch für Mangelfolgeschäden haftet der Vertragspartner- schadensersatz Mängelfolgehaftung
Absicherungen - Anzahlung - fortschreitende Zahlungen (z. B. Nach Baufortschritt) - Eigentumsvorbehalt - Pfandrecht - Bankgarantie - Bürgschaft - Haftrücklass (5-10% diese nach Ablauf der Gewährleistungsfrist) - Wechsel - Zession
Schadensersatz Schaden = vermögensrechtlicher Nachteil Schadrn grundsätzlich selbst zu tragen - kann abgewälzt werden 4 Voraussetzungen zur Abwälzung: Schaden Verursachung Rechtswidrigkeit Verschulden (Vorsatz, grobe Fahrlässigkeit, leicht Fahrlässigkeit)
Dienstnehmerhaftpflichtgesetz Unternehmer haftet für seine Mitarbeiter (= Erfüllungsgehilfen) y auch für deren Fehlverhalten. Rückgriff hier geregelt.
Produkthaftungsgesetz Jeder, der ein Produkt in Verkehr bringt, haftet auch für die Schäden. Selbstbehalt: 500,-
Show full summary Hide full summary

Similar

Fragen zu MM - Teil 2
bjoern.sz
Fragen zu MM - Teil 5
bjoern.sz
Fragen zu MM - Teil 4
bjoern.sz
Fragen zu MM - Teil 6
bjoern.sz
Fragen zu MM - Teil 3
bjoern.sz
Fragen zu MM - Teil 7
bjoern.sz
EPISTEMOLOGÍA
Cl Alexandra Anacona
AQA Biology B1 Questions
Bella Statham
Biology (B2)
anjumn10
Principios de Vuelo
Adriana Forero
LINEA DEL TIEMPO DE LA EVOLUCION DEL MICROSCOPIO
Cristian Gutierrez